2€CC Deutschland 2022/2 "35 Jahre ERASMUS-Programm" (Gemeinschaftsausgabe) (DE027)

numisfreund

Moderator
Teammitglied
Registriert
01.02.2005
Beiträge
15.321
Punkte Reaktionen
14.551
Ebay Username
eBay-Logo numisfreund1
Das Bundesministerium der Finanzen informiert:

Pressemitteilungen

2-Euro-Gedenkmünze „35 Jahre Erasmus-Programm“​

  • Nummer 19
1629881035910.png

Quelle:  BMF/SMBW; Künstler Wertseite: Luc Luycx, Belgien; Künstler Bildseite: Joaquin Jimenez, Frankreich

Auf Initiative der Europäischen Kommission soll im Juli 2022 von allen Mitgliedsstaaten der Euro-Zone eine motivgleiche 2-Euro-Gedenkmünze zum 35-jährigen Bestehen des Erasmus-Programmes herausgegeben werden. Die Bundesregierung hat vor diesem Hintergrund beschlossen, eine 2-Euro-Gedenkmünze „35 Jahre Erasmus-Programm“ prägen zu lassen und im Juli 2022 auszugeben.

Das Motiv der Bildseite (nationale Seite) wurde entsprechend dem von der Europäischen Kommission empfohlenen Verfahren von den Bürgerinnen und Bürgern der Europäischen Union im Ergebnis einer Internet-Abstimmung als Sieger aus sechs Motivvorschlägen gewählt. Es wurde von Herrn Joaquin Jimenez, einem für die Monnaie de Paris tätigen französischen Medailleur, entworfen und zeigt eine Mischung aus zwei Hauptelementen des Erasmus-Programms: der ursprünglichen intellektuellen Inspiration, Erasmus selbst, und der Allegorie seines Einflusses auf Europa. Das Erste wird durch eine der bekanntesten Darstellungen von Erasmus symbolisiert. Das Zweite durch einen Strahl von Verbindungen, die von einem Leuchtfeuer zum anderen über die Münze gehen und den zahlreichen intellektuellen und menschlichen Austausch zwischen den europäischen Studentinnen und Studenten darstellen. In Bezug auf Europa bilden einige dieser Verbindungen Sterne, die aus den Synergien zwischen den Ländern hervorgehen. Die Jubiläumszahl 35 kommt in einem zeitgemäßen grafischen Stil aus den Sternen hervor.

Die Bildseite der Münze unterscheidet sich in den einzelnen Euro-Mitgliedsstaaten nur durch die Anordnung und Schreibweise des Ländernamens bzw. der Länderkennung, die nationalen Münzzeichen sowie z.T. durch die Schreibweise des Ausgabeanlasses.

Die europäische Seite entspricht der ab 2007 verwendeten gemeinsamen Wertseite der 2-Euro-Umlaufmünze. Sie zeigt eine Europakarte ohne Ländergrenzen.

Die technischen Parameter der 2-Euro-Gedenkmünze entsprechen denen der „normalen“ 2-Euro-Umlaufmünze.

Der Münzrand der deutschen 2-Euro-Gedenkmünze enthält in vertiefter Prägung unverändert die Inschrift:
„EINIGKEIT UND RECHT UND FREIHEIT“
sowie einen stilisierten Bundesadler.

Die für den Umlauf bestimmte Auflagenhöhe wird maximal 20 Mio. Stück betragen.

Die Münze ist gesetzliches Zahlungsmittel im gesamten Euro-Raum.


Quelle:
 
Registriert
02.05.2012
Beiträge
2.535
Punkte Reaktionen
1.397
Das macht diese eigentlich ansprechende Gemeinschaftsausgabe nicht wirklich aufregender oder gar abwechslungsreicher.
 

chrisild

Sammler :)
Registriert
11.03.2002
Beiträge
4.360
Punkte Reaktionen
1.229
Auf den Personalausweisen schafft die Bundesregierung es inzwischen ja, ein "DE" als Landeskürzel zu platzieren. Bei Münzen dagegen orientiert man sich offenbar weiterhin an Kfz-Kennzeichen. ;) Immerhin ist der Größenunterschied hier so deutlich, dass klar sein dürfte, was das Münzzeichen und was das Länderzeichen ist ...

Ich hatte eigentlich erwartet, dass auf der Bildseite "Programm" stehen wird. Aber "Programme" ist natürlich nicht nur der (britisch-)englische Singular, sondern auch der deutsche Plural. Passt also einigermaßen.

Christian
 
Registriert
20.05.2015
Beiträge
3.239
Punkte Reaktionen
4.818
Die im Vergleich zu den vorherigen Gemeinschaftsausgaben um ein Drittel reduzierte geplante Auflage (20 Millionen) überrascht mich ein wenig.
 
Registriert
01.01.2004
Beiträge
118
Punkte Reaktionen
98
Website
Website besuchen
Also Österreich schreibt "Erasmus-Programm" auf seine Münzen. Warum schreiben wir "Erasmus-ProgrammE" ??? Ist das auch Mehrzahl, wie bei den Römischen Verträgen (waren wir auch die einzigen, soweit ich mich erinnere). Ich bin verwirrt.

Edit: Ich sehe grade, Chrisild ist das auch schon aufgefallen. Er ist wohl nur nicht ganz so verwirrt wie ich:schaem:
 

chrisild

Sammler :)
Registriert
11.03.2002
Beiträge
4.360
Punkte Reaktionen
1.229
Bei den Römischen Verträgen war das schon OK. Schließlich wurden 1957 zwei Verträge (plus irgendwelche Abkommen) geschlossen. Das haben übrigens auch die Italiener auf ihren Münzen "damals" berücksichtigt (Trattati di Roma, d.h. Verträge von Rom). :) Beide Varianten waren und sind für mich legitim.

Wegen des "E" auf dem deutschen Erasmus-Entwurf hatte ich auch das Bundesfinanzministerium angeschrieben. Bislang noch keine Antwort. Womöglich hat das für das BMF eine nicht ganz so hohe Priorität wie für uns ...

Christian
 

numisfreund

Moderator
Teammitglied
Registriert
01.02.2005
Beiträge
15.321
Punkte Reaktionen
14.551
Ebay Username
eBay-Logo numisfreund1
Das Erasmus-Programm umfasst mehr, als wir vermuten - der Plural scheint mir akzeptabel:

Neben dem Erasmus-Förderprogramm der Europäischen Union ist auch das Erasmus-Austauschprogramm besonders hervorzuheben.

In vielen Veröffentlichungen spricht man daher auch von Erasmus+

Screenshot (285).png


Quelle: ERASMUS-Programm: ERASMUS Studium und seine Vorteile
 

chrisild

Sammler :)
Registriert
11.03.2002
Beiträge
4.360
Punkte Reaktionen
1.229
Ja, ich fände das, wie schon erwähnt, auch vertretbar. Nur war in den mir bekannten Publikationen und Presseinfos zu dieser Gemeinschaftsausgabe bislang vom Erasmus-Programm (oder eben, in britischem Englisch, Erasmus Programme) die Rede. Und so wie ich das bisher gesehen habe, werden Österreich und Portugal das wohl auch so umsetzen: "PROGRAMA / ERASMUS / PORTUGAL" bzw. "ERASMUS / PROGRAMM / REPUBLIK ÖSTERREICH" (wobei der Schrägstrich für einen Zeilenwechsel steht). Gucken wir mal. :)

Christian
 
Oben
Sie nutzen einen Adblocker

Sicherlich gibt es Seiten im Internet, die es mit Werbung übertreiben. Dieses Seite gehört nicht dazu!

Aus diesem Grunde bitte ich Sie, Ihren Adblocker zu deaktivieren. Danke!

Ich habe den Adblocker für diese Seite ausgeschaltet