2€CC Deutschland 2023/2 "1275. Geburtstag Karl der Große" (DE029)

Registriert
22.07.2004
Beiträge
1.771
Punkte Reaktionen
205
Schöner Anlass, aber ein ziemlich krummer Jahrestag. ;) Mal schauen, ob sich da andere Euro-Länder zu einer Gemeinschaftsausgabe hinreißen lassen ...
Ich habe in der Schule gelernt, dass Karl der Große wohl nicht schreiben konnte. Aus diesem Grunde soll er in die mittige Raute des Siegels einen Haken gemacht haben, wenn er mit dem Inhalt des Textes einverstanden war. Ein Häkchen als Unterschrift. :)
 

chrisild

Sammler :)
Registriert
11.03.2002
Beiträge
4.350
Punkte Reaktionen
1.189
@hassemalnemark - Stimmt, s. auch hier (wo zudem das Lesen des "Monogramms" erklärt wird). Na ja, ein paar ;) Jahre später wurde das durch den schönen Satz "Dieses Schreiben wurde maschinell erstellt und ist ohne Unterschrift gültig" ersetzt ...
 

numisfreund

Moderator
Teammitglied
Registriert
01.02.2005
Beiträge
15.102
Punkte Reaktionen
14.293
Ebay Username
eBay-Logo numisfreund1
Das Bundesministerium der Finanzen informiert:

Pressemitteilung

17.08.2022

BRIEFMARKEN UND SAMMLERMÜNZEN

2-Euro-Gedenkmünze „1275. Geburtstag Karl der Große“​

  • Nummer 23
1660747864242.png


Die Bundesregierung hat beschlossen, eine 2-Euro-Gedenkmünze „1275. Geburtstag Karl der Große“ prägen zu lassen und im März 2023 herauszugeben. Die Münze würdigt Karl den Großen (748 - 814), König der Franken und römischer Kaiser, dessen Geburtstag sich im Jahr 2023 zum 1275sten Mal jährt.

Die nationale Seite (Bildseite) wurde von dem Künstler Tobias Winnen aus Berlin gestaltet.

Sie kombiniert zwei zeitgenössische Bildelemente. Das persönliche Monogramm des Kaisers und das Oktogon des Aachener Doms. Beide Motive verschmelzen sehr gekonnt zu einem zentralen Kunstwerk eigener Prägung. Die Arbeit besticht durch ihre dynamische, plastische Gestaltung. Insgesamt entsteht eine innovative Würdigung von Karl dem Großen, einer herausragenden Gestalt der europäischen Geschichte.

Der innere Teil der Münze zeigt ferner im oberen Bereich den Schriftzug „KARL DER GROßE“ sowie im unteren Bereich das Ausgabejahr „2023“, die Jahreszahlen „748 - 814“, die Länderkennung „D“ für das Ausgabeland Deutschland, das Prägezeichen der jeweiligen Münzstätte („A”, „D”, „F”, „G” oder „J”) und die Initialen des Künstlers („TW“). Auf dem Außenring der nationalen Seite sind die zwölf Europasterne angeordnet.

Die europäische Seite entspricht der ab 2007 verwendeten gemeinsamen Wertseite der 2-Euro-Umlaufmünze. Sie zeigt eine Europakarte ohne Ländergrenzen.

Die technischen Parameter der 2-Euro-Gedenkmünze entsprechen denen der „normalen“ 2-Euro-Umlaufmünze.

Der Münzrand der deutschen 2-Euro-Gedenkmünze enthält in vertiefter Prägung unverändert die Inschrift:

„EINIGKEIT UND RECHT UND FREIHEIT“

sowie einen stilisierten Bundesadler.

Die für den Umlauf bestimmte Auflagenhöhe wird bis zu 20 Mio. Stück betragen.

Die Münze ist gesetzliches Zahlungsmittel im gesamten Euro-Raum.

Quelle: 2-Euro-Gedenkmünze „1275. Geburtstag Karl der Große“ - Bundesfinanzministerium - Presse
 

hh1969

Moderator...und seit über 20 Jahren hier an Board.
Teammitglied
Registriert
08.02.2002
Beiträge
5.411
Punkte Reaktionen
1.861
Immerhin hat man dieses Mal korrekt das ẞ (großes ß) verwendet (statt SS wie in "GEMÄSSIGTE ZONE").
 

chrisild

Sammler :)
Registriert
11.03.2002
Beiträge
4.350
Punkte Reaktionen
1.189
Na ja, "korrekt" ist beides - so eine Münze ist ja kein Reisepass o.ä. ;) Vermutlich wurde das "große Eszett" gewählt, weil auf diese Weise das dritte Wort ähnlich lang wie das erste ist. Völlig OK, aber mir kommt's so vor, als habe der Gestalter sich gesagt, "ach, was soll's, dann werf' ich eben ein kleines ß zwischen die Großbuchstaben".
 

chrisild

Sammler :)
Registriert
11.03.2002
Beiträge
4.350
Punkte Reaktionen
1.189
Ja, das hatte ich mir auch nicht verkneifen können (#10). Das große Eszett ist aber auch nicht leicht - Großbuchstaben sollen in der Regel keine Ober- oder Unterlängen haben (also "alles gleich hoch"), zugleich muss ein Buchstabe möglichst auf Anhieb erkennbar sein. Vermutlich werden noch ein paar Jahre vergehen, bis wir für zahlreiche Schriften ein gutes ẞ haben ...
 
Registriert
04.04.2011
Beiträge
1.894
Punkte Reaktionen
10.041
Ebay Username
eBay-Logo hs.kaamos
Ich hätte den langen Strich vom ß noch etwas länger nach hinten unters O gezogen. Hätte sicher stimmiger gewirkt.
 
Registriert
21.09.2020
Beiträge
291
Punkte Reaktionen
458
Ist demnach eine Schriftart serifenloser Versalien bei allen Nominalen vorgegeben?

Die Gestaltung des Namen KARL DER GROẞE hätte wohl von einer anderen Schriftart profitiert, vergleichbar der 2023 20€ Rechenmaschine des Wilhelm Schickard?
 

hh1969

Moderator...und seit über 20 Jahren hier an Board.
Teammitglied
Registriert
08.02.2002
Beiträge
5.411
Punkte Reaktionen
1.861
Gab es diese "Zusammenführung" von D und Prägebuchstabe schon mal so?
Ergäbe dann die Kombinationen DA DF DG DH und die Agentin Doppel-D.
 
Oben
Sie nutzen einen Adblocker

Sicherlich gibt es Seiten im Internet, die es mit Werbung übertreiben. Dieses Seite gehört nicht dazu!

Aus diesem Grunde bitte ich Sie, Ihren Adblocker zu deaktivieren. Danke!

Ich habe den Adblocker für diese Seite ausgeschaltet