2€CC Europäische Gemeinschaftsausgabe 2022 "35 Jahre Erasmus-Programm"

Registriert
10.06.2002
Beiträge
908
Punkte Reaktionen
294
Website
Website besuchen
Erstens symbolisieren sie Gleichheit unter den Staaten durch die Verwendung von ausschließlich zwei Lettern und es kann noch ein gewisser Hauch von Nationalität einfließen.
Doch nicht jedes Land hat die sinnvollste Abkürzung.
Schauen Sie sich Iran (IR), Irak (IQ), Israel (IL) und Island (IS) an.
Haben diese Länder dies selbst gewählt oder waren sie nicht alle gleich wichtig?
 

chrisild

Sammler :)
Registriert
11.03.2002
Beiträge
4.229
Punkte Reaktionen
974
Doch nicht jedes Land hat die sinnvollste Abkürzung.
Schauen Sie sich Iran (IR), Irak (IQ), Israel (IL) und Island (IS) an.
Haben diese Länder dies selbst gewählt oder waren sie nicht alle gleich wichtig?
Die vier Länder haben zwar nichts mit dem Euro bzw. der Gemeinschaftsausgabe zu tun ;) aber die Kürzel sind doch OK. Zum einen sind die ISO-Kürzel durchaus selbst gewählt (und es gibt ja "auf Wunsch" auch Änderungen, wenn sich der Name eines Landes ändert); zum anderen gäbe es – und das halte ich im Kontext dieses Thema sogar für wichtiger – auf deutschen Münzen keine Irritationen in Bezug auf das Münchner Münzzeichen ...

Christian
 

minted

Foren - Sponsor
Registriert
25.01.2013
Beiträge
1.230
Punkte Reaktionen
911
Gibt es eigentlich eine Veröffentlichung mit den genauen Ergebnissen des Online-Votings ?

Namen der Designer der zur Abstimmung stehenden Entwürfe + deren prozentuales Ergebis ?
 

minted

Foren - Sponsor
Registriert
25.01.2013
Beiträge
1.230
Punkte Reaktionen
911
Nachdem mir Zugang zum EU-Dokument Verordnung Nr. 1049/2001 gewährt wurde, hier die Antworten auf meine Frage:

Rank 1 / Design number 6 in EU Survey:
Author: Joaquin JIMENEZ (France)
Votes: 22 690 (31.22%)

Rank 2 / Design number 3 in EU Survey:
Designer: Emanuele FERRETTI (Cyprus)
Votes: 20 885 votes (28.73%)

Rank 3 / Design number 2 in EU Survey:
Designer: Iris BRUIJNS (Belgium)
Votes: 12 307 (16.93%)

Rank 4 / Design number 1 in EU Survey:
Designer: Thomas SERRES (Germany)
Votes: 7 858 votes (10.81%)

Rank 5 / Design number 4 in EU Survey:
Designer: Maria ANTONATOU (Greece)
Votes: 5 709 votes (7.85%)

Rank 6 / Design number 5 in EU Survey:
Designer: João Jorge DUARTE (Portugal)
Votes: 3 239 votes (4.46%)
 

minted

Foren - Sponsor
Registriert
25.01.2013
Beiträge
1.230
Punkte Reaktionen
911
Erasmus-Designwettbewerb.png
 
Registriert
21.09.2020
Beiträge
83
Punkte Reaktionen
89
Danke für diese interessanten Ergebnisse/Darstellung des Votings.

Die persönliche Wahl im anderen Topic habe ich verpasst, daher hier noch einige Anmerkungen:

Mir erscheint diese Münzbild-Verwendung des Erasmus-Bildnisses beim Sieger-Entwurf wie der erstbeste Treffer von Wikipedia, mit dem Erasmus-Programm hat das sehr wenig zu tun.

Rang 2 und 3 würde ich als ‚Emoji-Gestaltung‘ bezeichnen (wie ihre Vorgänger-Münze ‚10 Jahre Euro’) von allem symbolhaft etwas und somit gestalterisch im Übermaß, insofern zeitgenössisch... ;)

Platz 5 und 6 wirken auf mich wie Waschmünzen fürs Erasmus-Wohnheim, so praktisch und sparsam gestaltet kann man sie in der Geldbörse gut von den echten 2€-Münzen unterscheiden ! :)

Ich hätte mich für die meiner Ansicht nach assoziativer-abstrakte ausgeführte Nummer 4 entschieden.

Insgesamt halte ich die zusätzliche Darstellung der Jubiläumszahl ‚35‘ für entbehrlich im Zusammenhang mit der jeweils gezeigten Zeitspanne 1987-2022, auch wenn es wie bei Platz 1 eventuell das größte gestalterische Schaffen bedeutet.
 
Oben