2€CC Finnland 2019 "100 Jahre Finnische Verfassung von 1919"

Registriert
14.01.2009
Beiträge
168
Punkte Reaktionen
40
Sorry, aber das ist einfach sachlich falsch. Erasmus von Rotterdam hat eine Auflage von 3.700.000 Stück, Abbé Pierre von deutlich über 1.000.000 Stück.
Dies ist zwar richtig, doch kann ich mich daran erinnern, daß diese beiden Münzen damals aufgrund des überzogenen Preises hier im Forum aus der 2 Euro - Beschaffungsaktion gestrichen wurden.
 
Registriert
25.02.2002
Beiträge
4.599
Punkte Reaktionen
1.064
In der Zeit, die manche hier hier wegen einer "unerschwinglichen" Münze für 20 Euro mit Tippen verbringen, hätten sie die 20 Euro verdienen können....
 
Registriert
22.10.2016
Beiträge
420
Punkte Reaktionen
207
In der Zeit, die manche hier hier wegen einer "unerschwinglichen" Münze für 20 Euro mit Tippen verbringen, hätten sie die 20 Euro verdienen können....

Gibt halt auch Leute, die sind angestellt, und haben ein festes Gehalt im Monat. Wenn die Arbeitszeit erreicht ist, wars das ;)
 
Registriert
15.03.2003
Beiträge
569
Punkte Reaktionen
180
Ich habe meine 1.000 Münzen ausgeliefert, (@kprhalle kann gerne nachzählen),
:respekt:
...keine Zeit zum Nachzählen - muss Geld verdienen.:cool:

In der Zeit, die manche hier hier wegen einer "unerschwinglichen" Münze für 20 Euro mit Tippen verbringen, hätten sie die 20 Euro verdienen können....
Wer 1.000 Stück zu Preisen zwischen 10 und 25 € "an den Sammler" gebracht hat, sollte sich doch hier im Forum ein wenig zurückhaltender geben.
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
26.09.2007
Beiträge
158
Punkte Reaktionen
61
Erasmus von Rotterdam: ein großer Teil der für das Untermischen bestimmten Münzen wurden in einer Geldtransportfirma abgegriffen und von da an den Münzhandel verkauft
Abbe Pierre: war die schonmal teuer?
Ich kann da beim besten Willen nichtmal ansatzweise ein "gleiches Spiel" entdecken. Alles Wunschdenken.

Der Wert dieser Münze wird genauso schnell fallen wie er durch gezielte Angstmacherei gestiegen ist.
Wenn man sich die Verkaufspreise in der Bucht anschaut ging die Münze Ende letzten Jahres für teilweise 40 Euro über den Ladentisch, mittlerweile bekommt man sie wieder für nicht mal 20 Euro.

Wie weiter oben schon erwähnt muss hier keiner Angst haben etwas verpasst zu haben, einfach noch eine weile warten und der Preis wird sich nach meiner Prognose bei 6 bis 8 Euro einpendeln. Die Auflage von einer halben Million Münzen untermauert meine Prognose.

In den letzten 3 bis 4 Monaten fanden ca 1000 Verkäufe in der Bucht statt, da kommen dann noch die Händler außerhalb vom Auktionshaus dazu, da sind wir bei sehr großzügiger Rechnung bei 10.000 bis 15.000 Verkäufen an die 2 Euro Sammler. Die Rollenkäufer und Spekulanten lass ich mal außen vor. Wenn der Markt gesättigt ist werden die Ihre Rollen schnell auf den Markt schmeißen, und der Markt IST so langsam gesättigt was man an den Zahlen erkennen kann.
Desweiteren tragen auch viele Privatverkäufer dazu bei das der Wert fällt, einige wollen auf den immer langsamer fahrenden Zug aufspringen und bieten Ihre aus dem Umlauf gefischten Münzen in größeren Mengen zum Verkauf an... deshalb sehe ich auch nicht das hier irgendwas "versickert". Die Münzen verschwinden hier nicht für immer so wie es dieser Wortlaut einen weismachen möchte.
Ein weiter Faktor für den Preisrückgang ist die Tatsache dass das Motiv der 3 "Seifenblasen" außerhalb von Europa und außerhalb der 2 Euro Sammlergemeinschaft kaum jemanden Ansprechen wird bzw interessiert, es hat keinerlei weltweite historische Relevanz was keine weltweite Nachfrage zur Konsequenz hat.

Und was deine Beleidigung im Felsenthread angeht... meine Prognosen haben für mich in 99% aller Fälle immer gepasst. Ausnahme war die 2 Euro Asterix PP Gedenkmünze, da hätte ich gedacht das sie schneller im Wert steigen wird.
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
25.02.2002
Beiträge
4.599
Punkte Reaktionen
1.064
@Euron na dann kannst du ja jetzt Lieferverträge mit Sammlern für 10 Euro in 2 Jahren machen, dann für 6 bis 8 Euro einkaufen und 2-4 Euro x 10.000 verdienen...
Ich würde auch 100 - 200 Stück nehmen.

Im Übrigen tut es mir leid, wenn ich dich bezüglich deines subjektiv großen Hintergrund- und Fachwissens bezüglich Wertentwicklung von Münzen (mit nur EINEM Fehlgriff in den letzten 13 Jahre Forenmitgliegschaft :respekt:) in irgendeiner Form beleidigt haben sollte. Vielleicht solltest Du für große Münzhandelshäusern als Berater arbeiten.
 
Zuletzt bearbeitet:

numisfreund

Moderator
Teammitglied
Registriert
01.02.2005
Beiträge
12.418
Punkte Reaktionen
11.221
Ebay Username
eBay-Logo numisfreund1
Es fällt auf, dass sich im Forum die Beiträge, die sich mit persönlichen "Nettigkeiten" beschäftigen, wieder zunehmen.

Vielleicht sollten alle, die sich nun angesprochen fühlen, dieses zukünftig unterlassen und die Münzen statt die Personen wieder in den Vordergrund rücken.
 
Oben