2€CC Luxemburg 2021/1 "100. Geburtstag des Großherzogs Jean"

Seltengast

Moderator
Teammitglied
Registriert
26.03.2008
Beiträge
5.856
Punkte Reaktionen
6.921
Der Wert einer Zweieurosammlung wird ja im Wesentlichen vom Wert einiger weniger Münzen aus Monaco (und den anderen Kleinststaaten) gestemmt. Der große Rest aus den Umlaufstaaten ist bis auf wenige Ausnahmen vom Wert her nahe Nominal. Von manchen PP-Ausgaben auch mal ausgenommen.

Das ist übrigens in meiner Weltmünzensammlung genauso. Sollte ich die Sammlung mal verticken (müssen), wird nur eine Handvoll davon wirklich was bringen, der größte Anteil wird wohl als Kiloware verscherbelt. Da mache ich mir auch nichts vor. Ob dann auch was mit richtig Gewinn rausgehen wird, kann ich nicht sagen. Wie @Schneeflocke78 schon schrieb, die Mischung machts eben.

Den emotionalen Gewinn aber beim Erwerb und Besitz kann mir aber niemand nehmen. Und obwohl man teurer eingekauft hat, wird die Freude über das Stück mit der Zeit überwiegen. Wahrscheinlich ist das auch so, wenn man ein Stück kaufen muss, um auch komplett zu bleiben, auch wenn einem die Ausgabepolitik und das Motiv nicht passen. Ich weiß es nicht. Muss jeder für sich selbst gewichten.
 

numisfreund

Moderator
Teammitglied
Registriert
01.02.2005
Beiträge
13.132
Punkte Reaktionen
11.970
Ebay Username
eBay-Logo numisfreund1
Da mittlerweile Luxemburg die diesjährigen KMS BU und Coincards mit den beiden 2-€-Gedenkmünzen herausgegeben hat und feststeht, in welchen "Varianten" somit diese 2€CCs existieren, habe ich mal versucht, diese zu ordnen.

Nach meiner Rechnung gibt es die 2€CCs in jeweils sechs 6(!) verschiedenen Ausführungskombinationen bezüglich Herstellungsverfahren (Relief / Foto), Münzzeichenkombinationen und Prägequalität (Umlauf / BU / PP).

Hier meine Übersicht dazu:

 
Oben