2€CC Malta 2017/1 "Prähistorische Stätten Maltas - Ħaġar Qim"

numisfreund

Moderator
Teammitglied
Registriert
01.02.2005
Beiträge
12.401
Punkte Reaktionen
11.212
Ebay Username
eBay-Logo numisfreund1
Seit dem Jahre 2016 gibt Malta jährlich eine 2-€-Gedenkmünze aus einer Serie von insgesamt sieben Münzen heraus, die sich den "Prähistorischen Stätten Maltas" widmen.

Die Reihenfolge wird, wenn sie entsprechend der Reihenfolge der Nennungen durch die UNESCO folgt, so aussehen:

2016: Tempel von Ġgantija
2017: Hypogäum von Ħal-Saflieni
2018: Ħaġar Qim
2019: Mnajdra
2020: Ta’ Ħaġrat
2021: Tempel von Skorba
2022: Tempel von Tarxien

Im ersten Ausgabejahr sind 350.000 Münzen aus der Rolle, 30.000 Münzen in einer Coincard sowie weitere 30.000 Münzen im KMS BU vorgesehen. Es darf davon ausgegangen werden, dass diese Auflagenhöhe während der Serie beibehalten wird.

Die Münzen in der Coincard tragen das Münzzeichen der Prägestätte (2016 Monnaie de Paris), die im Kursmünzensatz ein maltesisches Münzzeichen, die Rollenware 2016 trägt kein Münzzeichen. Auch diese Regelung wird voraussichtlich während der Serie beibehalten.

EDIT 20.10.2016: Die tatsächliche Reihenfolge der Ausgaben entspricht nicht der obigen. Diese Münze soll im Jahre 2017 erscheinen.
 
Zuletzt bearbeitet:

numisfreund

Moderator
Teammitglied
Registriert
01.02.2005
Beiträge
12.401
Punkte Reaktionen
11.212
Ebay Username
eBay-Logo numisfreund1
Hintergrundwissen:

1280px-Hagar_Quim_II.jpg


Ħaġar Qim (gesprochen Hadschar-’iim) ist einer der fünf großen maltesischen Tempelkomplexe und befindet sich, zusammen mit dem nahegelegenen Tempel von Mnajdra, südlich von Qrendi auf einem Hochplateau über dem Mittelmeer.

In diesem Tempelkomplex finden sich die Reste von vier Tempeln, die zwischen 3600 und 2500 v. Chr. entstanden sind, darunter der am besten erhaltene Südtempel. Er gehört einerseits zwar an den Anfang der Tempelphase, entstand aber in seiner heutigen Form durch diverse Umbauten in der Spätphase und ist ein für Malta einmaliger agglutinierender Tempel. Keramikfunde belegen seine Nutzung ab der Mġarr-Phase während der gesamten Tempelkultur in der Geschichte Maltas.

Quelle und mehr: Ħaġar Qim – Wikipedia
 

numisfreund

Moderator
Teammitglied
Registriert
01.02.2005
Beiträge
12.401
Punkte Reaktionen
11.212
Ebay Username
eBay-Logo numisfreund1
Danke für die Info. Ich habe die Threadtitel der Serie angepasst.
 

numisfreund

Moderator
Teammitglied
Registriert
01.02.2005
Beiträge
12.401
Punkte Reaktionen
11.212
Ebay Username
eBay-Logo numisfreund1
... im Netz gefunden, leider ohne Quellenangabe, daher Weitergabe ohne Gewähr:

2017 Malta Hagar Qim.jpg
 

numisfreund

Moderator
Teammitglied
Registriert
01.02.2005
Beiträge
12.401
Punkte Reaktionen
11.212
Ebay Username
eBay-Logo numisfreund1
Auflagen:
350.000 aus Rollen
30.000 in Coincard BU, Monnaie de Paris, 7,- €

Ausgabe im Juli 2017
 

numisfreund

Moderator
Teammitglied
Registriert
01.02.2005
Beiträge
12.401
Punkte Reaktionen
11.212
Ebay Username
eBay-Logo numisfreund1
C 111/10 DE Amtsblatt der Europäischen Union 8.4.2017

Neue nationale Seite von Euro-Umlaufmünzen
(2017/C 111/10)


upload_2017-4-8_10-44-1.png

Nationale Seite der von Malta neu ausgegebenen und für den Umlauf bestimmten 2-Euro-Gedenkmünze

Euro-Umlaufmünzen haben im gesamten Euro-Währungsgebiet den Status eines gesetzlichen Zahlungsmittels. Zur Information der Fachkreise und der breiten Öffentlichkeit veröffentlicht die Kommission eine Beschreibung der Gestaltungsmerkmale aller neuen Euro-Münzen. Gemäß den Schlussfolgerungen des Rates vom 10. Februar 2009 ist es den Mitgliedstaaten des Euro-Währungsgebiets sowie Ländern, die aufgrund eines Währungsabkommens mit der Europäischen Union Euro-Münzen ausgeben dürfen, unter bestimmten Bedingungen gestattet, für den Umlauf bestimmte Euro-Gedenkmünzen auszugeben. Dabei darf es sich ausschließlich um 2-Euro-Münzen handeln. Die Gedenkmünzen weisen die gleichen technischen Merkmale auf wie die üblichen 2-Euro-Münzen, sind jedoch auf der nationalen Seite mit einem national oder europaweit besonders symbolträchtigen Gedenkmotiv versehen.

Ausgabestaat: Malta

Gegenstand: Weltkulturerbe der Unesco: die prähistorischen maltesischen Tempel von Hagar Qim

Beschreibung des Münzmotivs: Das Münzinnere zeigt die prähistorischen Tempel von Hagar Qim. Oben rechts sind untereinander die Aufschriften „ĦAĠAR QIM", „TEMPLES" und die Jahreszahlen „3600-3200 BC" zu sehen. Unten links befinden sich der Name des Ausgabestaats „MALTA" und darunter das Ausgabejahr „2017". Unten rechts sind die Initialen des Künstlers Noel Galea Bason „NGB" angebracht.


Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europaflagge dargestellt.

Prägeauflage: 405 000

Ausgabedatum: Juni/Juli 2017
 

Anhänge

  • CCxxx 2017-04-08 Amtsblatt Malta - Hagar Qim.pdf
    432,6 KB · Aufrufe: 139
Oben