2€CC Portugal 2021/1 "EU-Ratspräsidentschaft"

numisfreund

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
01.02.2005
Beiträge
12.039
Punkte für Reaktionen
11.062
Ebay Username
eBay-Logo numisfreund1

numisfreund

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
01.02.2005
Beiträge
12.039
Punkte für Reaktionen
11.062
Ebay Username
eBay-Logo numisfreund1
Hintergrundwissen:

Vorsitz im Rat der Europäischen Union

Dieser Artikel behandelt den Vorsitz im Rat der Europäischen Union. Dieses Amt ist nicht zu verwechseln mit dem Präsidenten des Europäischen Rates.

Der Vorsitz im Rat der Europäischen Union, kurz als EU-Ratspräsidentschaft oder auch Ratspräsidentschaft bezeichnet, rotiert gemäß Art. 16 Abs. 9 EU-Vertrag nach einem gleichberechtigten Turnus zwischen den EU-Mitgliedstaaten. Alle sechs Monate wechselt die Ratspräsidentschaft zwischen den EU-Mitgliedsländern gemäß einer festgelegten Reihenfolge. Das Verfahren kann vom Europäischen Rat gemäß Art. 236 lit. b) AEU-Vertrag einstimmig geändert werden. Im ersten Halbjahr 2020 tagt er unter dem Vorsitz Kroatiens und im zweiten Halbjahr 2020 unter dem Vorsitz Deutschlands.


Da der Rat der Europäischen Union in verschiedenen Zusammensetzungen tagt (etwa als Wirtschaftsministerrat, Umweltministerrat etc.), nimmt in jeder dieser Zusammensetzungen ein anderer Minister den Vorsitz ein. Einen einzelnen Ratspräsidenten gibt es im strengen Sinn also nicht. Allerdings nimmt der Rat für Allgemeine Angelegenheiten, in dem die EU-Außenminister tagen, eine koordinierende Rolle zwischen den verschiedenen Ratsformationen ein. Deshalb wird häufig der Außenminister des Landes, das den rotierenden Vorsitz einnimmt, als Ratspräsident bezeichnet.

Um trotz der regelmäßigen Vorsitzwechsel eine gewisse Kontinuität zu ermöglichen, erstellen seit 2007 jeweils drei Länder, die formal nacheinander die Ratspräsidentschaft einnehmen, ein gemeinsames „Achtzehnmonatsprogramm“. Diese Zusammenarbeit wird auch als Trio- oder Team-Präsidentschaft bezeichnet. Nach Inkrafttreten des Vertrags von Lissabon erhielt sie 2009 durch einen Beschluss des Europäischen Rates auch eine europarechtliche Grundlage.[1]

Eine Ausnahme vom System der rotierenden Ratspräsidentschaften bildet der Rat für Auswärtige Angelegenheiten, dem seit Inkrafttreten des Vertrags von Lissabon der auf fünf Jahre gewählte Hohe Vertreter der EU für Außen- und Sicherheitspolitik vorsitzt. Seit dem 1. Dezember 2019 ist dies Josep Borrell.

Als Folge des Austrittsvotums in Großbritannien (das ursprünglich das zweite Halbjahr 2017 den Vorsitz übernehmen sollte, doch nun verzichtete) wurde am 27. Juli 2016 ein Beschluss von den Mitgliedsländern akzeptiert, die Perioden der nachfolgend eingeteilten Länder um jeweils ein halbes Jahr vorzuverlegen. „Die EU hat nun alle Ratspräsidentschaften bis zum Jahr 2030 festgelegt.“

Ratspräsidentschaft.jpg


Quelle und mehr: Vorsitz im Rat der Europäischen Union – Wikipedia
 

numisfreund

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
01.02.2005
Beiträge
12.039
Punkte für Reaktionen
11.062
Ebay Username
eBay-Logo numisfreund1
Mitglied seit
02.01.2008
Beiträge
2.644
Punkte für Reaktionen
1.254
Nach

Portugal 2007 Portugal mit 2 x 2 Euro-Gedenkmünzen 2007
Frankreich 2008 2-Euro-Gedenkmünze Frankreich 2008
Belgien 2010 Ausgabeprogramm Belgien 2010
Lettland 2015 2CC Lettland 2015/1 "EU-Ratspräsidentschaft"
Slowakei 2016 2 Euro CC Slowakei 2016 - Ratvorsitz der EU

wäre das dann die sechste 2-€-Gedenkmünze, die die EU-Ratspräsidentschaft des Ausgabelandes zum Thema hat.
Abgesehen der abweichenden Motive wird das ja langsam eine Gemeinschaftsausgabe bei der aber nicht alle zeitgleich ausgeben.
 

hh1969

Moderator...und seit über 18 Jahren hier an Board.
Teammitglied
Mitglied seit
08.02.2002
Beiträge
4.958
Punkte für Reaktionen
1.050
Viel einfallsloser ging es kaum. Kein schönes Motiv.
 
Mitglied seit
02.01.2008
Beiträge
2.644
Punkte für Reaktionen
1.254
Ähnliches wollte ich auch schreiben. Die Motive von Linien, Strichen oder Strahlen nehmer immer weiter zu. Dazu Motive die man ums sterben nicht mit dem eigentlichen Thema assozieren kann. Das Motiv der portugisischen Münze ähnelt eher an Mathematik.
F(x) = 2X-X
F(x) = 0,5X
F(x) = (X)^1/3

Was ist eigentlich mit dem Baum aus 2007 passiert? Hat man den abgeholzt?
 

jannys33

Registered User
Mitglied seit
17.02.2006
Beiträge
6.839
Punkte für Reaktionen
3.340
Ähnliches wollte ich auch schreiben. Die Motive von Linien, Strichen oder Strahlen nehmer immer weiter zu. Dazu Motive die man ums sterben nicht mit dem eigentlichen Thema assozieren kann. Das Motiv der portugisischen Münze ähnelt eher an Mathematik.
F(x) = 2X-X
F(x) = 0,5X
F(x) = (X)^1/3

Was ist eigentlich mit dem Baum aus 2007 passiert? Hat man den abgeholzt?
Das sind die Staatsschulden der Mitgliedsstaaten;)
 
Mitglied seit
15.03.2003
Beiträge
520
Punkte für Reaktionen
168
Viel einfallsloser ging es kaum. Kein schönes Motiv.
100 Prozent Zustimmung - es wird immer einfalls- und liebloser "entworfen".

Das macht den Abschied von den Zweiern so aber auch leichter - jedenfalls für mich.
Nicht das hier ein schlechter Eindruck entsteht - ich bin es auch leid, bei gefühlt jedem zweiten Entwurf mein Nichtgefallen auszudrücken. Ich werde es zukünftig einfach lassen.
Aber von Portugal bin ich diesmal so enttäuscht, dass es noch einmal sein musste.
 
Oben