2€CC San Marino 2019/1 "500. Todestag von Leonardo da Vinci"

Registriert
15.05.2018
Beiträge
466
Punkte Reaktionen
277
Da läuft diesmal gewaltig was schief. Ich habe von einer "@yahoo" Adresse aus bestellt. Wie immer. Bis heute nichts angekommen. Auch auf Nachfragen wurde immer mitgeteilt, dass sie die Auslieferung verzögert. Zuletzt wurde ich aufgefordert, noch einmal die Bestellung durchzugeben. Habe ich getan, vor 2 Wochen. Bisher wieder nichts. Irgendwas läuft da schief. Ein drittes Mal bestelle ich sie da sicher nicht, dann hole ich sie mir woanders. Schade irgendwie.

Bei mir das gleiche. Auch über yahoo. Bekam aber eine Bestätigung! Bekommen hab ich noch nichts.
 
Registriert
25.02.2002
Beiträge
4.599
Punkte Reaktionen
1.064
Sicher sind die "nicht abgerufenen" Stücke bereits bei einem großen italienischen Händler gelandet :lachtot:
 
Registriert
03.09.2005
Beiträge
37
Punkte Reaktionen
18
Heute kam eine Mail aus San Marino:
>>>>>
Sehr geehrte Damen und Herren,

Wir möchten Ihnen mitteilen, dass wir seit Dezember 2018 Probleme bei dem Eingang von E-Mails von Adressen @t-online.de gehabt haben. Jetzt hoffen wir, eine Lösung gefunden zu haben.

Deshalb bitten wir Ihnen, uns noch einmal Ihre E-Mails/Bestellungen an unserer E-Mail-Adresse (info.deutsch.ufn@pa.sm) zu schicken, wenn Sie keine Bestätigung des Eingangs Ihrer E-Mails oder Ihrer Bestellungen von unserem Amt bekommen haben. Als Alternativ, können Sie ein Fax an 00378549882363 senden.


Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und wir bedanken Ihnen im Voraus für Ihre freundliche Mitarbeit und Verständnis.

<<<<<

Vielleicht erklärt das ja einige Probleme.


Ich habe am Do. 09.Mai auch eine solche E-Mail erhalten, und daraufhin meine E-Mail-Bestellung vom Dezember gegen 12:15 Uhr nochmals gesendet. Eine halbe Stunde später (12:42 Uhr) kam eine Eingangsbestätigung:

"Vielen Dank für Ihren Bestellschein. Ich gebe es jetzt zum Verwaltungsbüro weiter.
Mit freundlichen Grüßen
Dott.ssa xxxx xxxx
Export dept
."

Sowohl im Dezember als auch jetzt am 09. Mai erfolgte die E-Mail von meinem T-Online-Account.
Das Problem scheint tatsächlich behoben zu sein.
 

Huddel&Prassel

Foren - Sponsor
Registriert
12.11.2010
Beiträge
780
Punkte Reaktionen
234
Heute kam eine Mail aus San Marino:

>>>>>
Sehr geehrte Damen und Herren,


Wir möchten Ihnen mitteilen, dass wir seit Dezember 2018 Probleme bei dem Eingang von E-Mails von Adressen @t-online.de gehabt haben. Jetzt hoffen wir, eine Lösung gefunden zu haben.

Deshalb bitten wir Ihnen, uns noch einmal Ihre E-Mails/Bestellungen an unserer E-Mail-Adresse (info.deutsch.ufn@pa.sm) zu schicken, wenn Sie keine Bestätigung des Eingangs Ihrer E-Mails oder Ihrer Bestellungen von unserem Amt bekommen haben. Als Alternativ, können Sie ein Fax an 00378549882363 senden.


Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und wir bedanken Ihnen im Voraus für Ihre freundliche Mitarbeit und Verständnis.

<<<<<

Vielleicht erklärt das ja einige Probleme.

Diese Mail habe ich auch bekommen, doch bevor ich reagieren konnte, haben doch tatsächlich meine ersten Zweier den Weg zu mir gefunden. Trotzdem hatte ich eine Mail geschrieben und bekam heute daraufhin folgende Antwort, kuckst Du hier :

Mit Ihrer Bestellung ist alles in Ordnung. Vielen Dank für die Mitteilung

Mit freundlichen Grüßen


Dott.ssa
 

numisfreund

Moderator
Teammitglied
Registriert
01.02.2005
Beiträge
12.407
Punkte Reaktionen
11.221
Ebay Username
eBay-Logo numisfreund1
7.6.2019 DE Amtsblatt der Europäischen Union C 192/27


Neue nationale Seite von Euro-Umlaufmünzen
(2019/C 192/11)


upload_2019-6-7_18-36-7.png

Nationale Seite der von der Republik San Marino neu ausgegebenen und für den Umlauf bestimmten 2-Euro-Gedenkmünze

Euro-Umlaufmünzen haben im gesamten Euro-Währungsgebiet den Status eines gesetzlichen Zahlungsmittels. Zur Information der Fachkreise und der breiten Öffentlichkeit veröffentlicht die Kommission eine Beschreibung der Gestaltungsmerkmale aller neuen Euro-Münzen (1). Gemäß den Schlussfolgerungen des Rates vom 10. Februar 2009 (2) ist es den Mitgliedstaaten des Euro-Währungsgebiets sowie Ländern, die aufgrund eines Währungsabkommens mit der Europäischen Union Euro-Münzen ausgeben dürfen, unter bestimmten Bedingungen gestattet, für den Umlauf bestimmte Euro-Gedenkmünzen auszugeben. Dabei darf es sich ausschließlich um 2-Euro-Münzen handeln. Die Gedenkmünzen weisen die gleichen technischen Merkmale auf wie die üblichen 2-Euro-Münzen, sind jedoch auf der nationalen Seite mit einem national oder europaweit besonders symbolträchtigen Gedenkmotiv versehen.

Ausgabestaat: Republik San Marino

Anlass: 500. Todestag von Leonardo da Vinci

Beschreibung des Münzmotivs: Münzmotiv ist ein von Leonardo da Vinci gemalter Engel aus dem Werk „Taufe Christi". Entlang des inneren Münzrands steht links „SAN MARINO", rechts „1519 Leonardo 2019". Auf der linken Seite befindet sich ferner das Zeichen der Künstlerin Uliana Pernazza UP und unten rechts der Buchstabe R als Zeichen der Münze von Rom.


Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europaflagge dargestellt.

Prägeauflage: 60 500 Stück

Ausgabedatum: April 2019


Quelle: https://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/PDF/?uri=OJ:JOC_2019_192_R_0011&from=DE
 
Registriert
14.01.2009
Beiträge
168
Punkte Reaktionen
40
Heute habe ich nun eine Antwort auf meine emails v0m 17.7 und 30.7. erhalten in denen ich mitgeteilt hatte daß ich meine Bestellung von 2x 2 Euro Leonardo vom 28.4. immer noch nicht erhalten habe. Der beigefügte Verrechnungsscheck (sorry habe keine und will auch keine Kreditkarte) wurde auch noch nicht vom Konto abgebucht.
Lt. UFN ist mein Brief nicht angekommen. Das ist nun das 2. mal und wird auch das letzte mal gewesen sein. Ich werde mich nun was die kommenden 2 Euro cc betrifft am Zweitmarkt bedienen. Immer höhere Versandkosten und steigende Unzuverlässigkeit - nein danke !
 
Registriert
05.01.2006
Beiträge
1.087
Punkte Reaktionen
177
Ich hatte bis letztes Jahr auch keine Kreditkarte (habe bis dahin die Karte eines Verwandten benutzen können).
Nun habe ich mir eine angeschafft, weil es etwas einfacher ist mit der Abwicklung.
Die Karte kostet keine Gebühren und ich nutze sie ausschließlich für die Bestellung von Kleinstaaten-Münzen.
Einmal monatlich erfolgt der Ausgleich über das Girokonto.
Also alles ganz einfach.
 
Registriert
03.04.2004
Beiträge
270
Punkte Reaktionen
57
Jetzt warte ich schon seit fast 10 Monaten auf die 2 Euro Münze Leonardo da Vinci und eine 5 Euro Münze. Die Münzen wurden am 27.05. mit Einschreiben abgeschickt. Nach ein paar Nachfragen haben die am 29.7. eine “Postnaschforschung“ gestellt:

Guten Morgen,
Wir haben gestern eine Postnaschforschung gestellt. Wir werden Ihnen über Weiterentwicklungen informieren.


Nachdem ich bis Ende September nichts mehr von denen gehört habe, habe ich ein paar mal nachgefragt und eine Frist gesetzt, dann bekam ich am 22.10. endlich eine Antwort:

Guten Tag,
Eine Antwort von der Poste braucht 6 Monaten und wir können noch nicht eine Antwort geben. Wir Entschuldigen uns für die Lange Warte, aber diese Nachforschung braucht viel Zeit.


Am 5.2. habe ich denen noch mal geschrieben sie sollen mir entweder die Münzen schicken oder mir das Geld zurücküberweisen, bis heute warte ich (wieder mal) auf eine Antwort.
Bis jetzt habe ich bei denen festgestellt das die auf normale Anfragen nicht antworten, dann bekommen die eben eine Aufforderung sich zu äußern, wie das jetzt zeitnah abgeschlossen wird.
 
Registriert
05.01.2006
Beiträge
1.087
Punkte Reaktionen
177
Ich habe auch schon mal sehr lange gewartet, sowohl bei einem Sendungsverlust aus San Marino, als auch aus dem Vatikan. Die Nachforschungen dauern extrem lange, da die italienische Post und die deutsche Post beteiligt sind. Bei mir wurde jedesmal der Verlust im Bereich der deutschen Post bestätigt und für die Einschreibesendungen von denen jeweils eine Entschädigung von etwas über 30 Euro gezahlt.
 
Oben