2€CC San Marino 2020/1 "500. Todestag von Raffael"

Mitglied seit
20.05.2015
Beiträge
2.676
Punkte für Reaktionen
3.971
Dann ist die Spekulation ja fast aufgegangen, im Spekulation-Thread wurde auf eine themengleiche Ausgabe aus Italien spekuliert
 

numisfreund

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
01.02.2005
Beiträge
12.039
Punkte für Reaktionen
11.062
Ebay Username
eBay-Logo numisfreund1
Hintergrundwissen:

800px-Raffaello_Sanzio.jpg

Raffaello Sanzio da Urbino, auch Raffael da Urbino, Raffaello Santi [ rafːaˈɛlːo ˈsanti], Raffaello Sanzio [ˈsantsi̯o] oder kurz Raffael (* 6. April oder 28. März 1483 in Urbino; † 6. April 1520 in Rom) war ein italienischer Maler und Architekt. Er gilt als einer der bedeutendsten Künstler der italienischen Hochrenaissance.

Raffael erlangte vor allem als Maler für seine harmonischen und ausgewogenen Kompositionen und lieblichen Madonnenbilder Berühmtheit. Zu Lebzeiten genoss er das Privileg, nur unter seinem Vornamen bekannt zu sein, und noch heute kennen die wenigsten seinen Nachnamen. Bis weit in das 19. Jahrhundert hinein galt er als der größte Maler aller Zeiten.[A 1] Neben seiner Laufbahn als Maler in Florenz und am päpstlichen Hof in Rom wurde er auch Bauleiter des Petersdoms und Aufseher über die römischen Antiken.

Quelle und mehr: Raffael – Wikipedia
 

minted

Foren - Sponsor
Mitglied seit
25.01.2013
Beiträge
1.171
Punkte für Reaktionen
835
lt. en.WP Ausgabe am 5. März
 
Mitglied seit
15.03.2003
Beiträge
520
Punkte für Reaktionen
168
Schade!
Die Anordnung des Schriftzuges Raffaelo mit den "galoppierenden Buchstaben" ist nicht so mein Geschmack, da hätte mir eine ruhige Anordnung am linken Münzrand besser gefallen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben