2€CC Spanien 2022/1 "500-jähriges Jubiläum des Endes der ersten Weltumsegelung" (ES020)

numisfreund

Moderator
Teammitglied
Registriert
01.02.2005
Beiträge
15.088
Punkte Reaktionen
14.274
Ebay Username
eBay-Logo numisfreund1
Aus Spanien wird berichtet, dass es von dort im kommenden Jahr 2022 neben der 13. Ausgabe aus der Welterbeserie, die sich dem "Nationalpark Garajonay" widmen wird und der 5. 2-€-Gemeinschaftsausgabe "35 Jahre Erasmus-Programm" erstmals eine dritte 2-€-Gedenkmünze in einem Jahr geben wird.

Das Thema ist das 500-jährige Jubiläum der ersten Weltumsegelung, die am 6. September 1522 nach knapp drei Jahren sowie 37.753 gesegelten Seemeilen (69.918 km) durch das Schiff "Nao Victoria" unter dem Kapitän Juan Sebastián de Elcano vollendet wurde.

Näheres über Münzmotiv, Ausgabedatum und Auflagen ist noch nicht bekannt - das Thema verspricht aber interessant zu werden.
 

numisfreund

Moderator
Teammitglied
Registriert
01.02.2005
Beiträge
15.088
Punkte Reaktionen
14.274
Ebay Username
eBay-Logo numisfreund1
Hintergrundwissen:

Victoria (Schiff, 1519)​

1617312078098.png

Die Victoria war eines von fünf Schiffen der Armada von Ferdinand Magellan, der 1519 im Auftrag der spanischen Krone in See stach, um einen westlichen Seeweg zu den Molukken zu finden. Als einziges Schiff der Armada kehrte die Victoria 1522 von Ostasien auf dem Weg durch den Indischen Ozean und um das Kap der Guten Hoffnung nach Spanien zurück und vollbrachte so die erste historisch belegte Erdumrundung.

Die erste Weltumsegelung

Am 20. September 1519 segelte das Geschwader von Sanlúcar de Barrameda in Spanien ab. Luis de Mendoza war der Kapitän der Victoria. Mendoza kam bei einer Meuterei am 1. April 1520 in Puerto San Julián ums Leben. Nach Magellans gewaltsamem Tod am 27. April 1521 auf der Philippineninsel Mactán übernahm zunächst der frühere Profos der Armada, Gonzálo Gómez de Espinosa, das Kommando über die Victoria. An der Nordspitze Borneos wurde das Kommando dem Bootsmann Juan Sebastián Elcano übertragen, der es bis zur Rückkehr nach Spanien innehatte. Kurz vor Ende der Reise nahmen die Portugiesen auf Santiago (Kap Verde) einen Teil der Besatzung gefangen. Hunger und Skorbut dezimierten die Mannschaft, das Schiff war in einem erbärmlichen Zustand und musste am Ende rund um die Uhr gelenzt werden. Am 6. September 1522 erreichte die Victoria Sanlúcar de Barrameda, ihren Ausgangshafen an der Mündung des Guadalquivir. Von den ursprünglich 237 Expeditionsteilnehmern erreichten lediglich 18 Europäer und vier Asiaten den heimatlichen Hafen. Die erste Weltumseglung war vollendet. Sie hatte zwei Jahre, 11 Monate und zwei Wochen gedauert und 25 Tonnen an Gewürzen (v. a. Nelke und Zimt) mit heimgebracht. Anders als oft behauptet, reichte der Erlös aus ihrem Verkauf nicht hin, um die Kosten des Unternehmens zu decken.

Quelle und mehr:
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
25.01.2013
Beiträge
1.273
Punkte Reaktionen
949
Tolle Osterlektüre: Das Logbuch von Magellan und Elcano:


Zurück kehrten nach 2 Jahren, 11 Monate und 2 Wochen 31 ausgemergelte Seeleute -
außer Elcano auch der Deutsche Hans Barge aus Aachen und Antonio Pigafetta, der Chronist aus Italien.

Der Portugiese Magellan war 1505–1512 bereits von Westen aus zum Malaiischen Archipel (und zurück) gesegelt, der weiter östlich liegt als Mactan, Philippinen, wo er 1521 ums Leben kam. Somit hatte er mit einer Unterbrechung von sieben Jahren zwar alle Meridiane der Erde westwärts überquert – das aber als erste Weltumsegelung zu apostrophieren, bedarf einer gewieften Dialektik.

Juan Sebastián Elcano – Wikipedia hingegen war Baske aus Spanien, die Victoria, ein spanisches Schiff, fuhr im Auftrag von Karl V. (HRR) – Wikipedia, Kaiser des Heiligen Römischen Reiches, aber die Portugiesen feierten den 500. Jahrestag der ersten Weltumsegelung 2019, obwohl ihr Landsmann Magellan erst 1521 seine Meridiane vollständig bewältigte...
 
Registriert
14.11.2019
Beiträge
30
Punkte Reaktionen
7
Juan Sebastián Elcano – Wikipedia hingegen war Baske aus Spanien, die Victoria, ein spanisches Schiff, fuhr im Auftrag von Karl V. (HRR) – Wikipedia, Kaiser des Heiligen Römischen Reiches, aber die Portugiesen feierten den 500. Jahrestag der ersten Weltumsegelung 2019, obwohl ihr Landsmann Magellan erst 1521 seine Meridiane vollständig bewältigte...
Ich glaube, Portugal wollte in 2019 den Beginn der Weltreise würdigen - da war ihr Landsmann ja noch dabei. Bei der Beendigung bekanntermaßen nicht mehr. Da wird jetzt der Spanier geehrt...
 

hh1969

Moderator...und seit über 20 Jahren hier an Board.
Teammitglied
Registriert
08.02.2002
Beiträge
5.409
Punkte Reaktionen
1.860
Schau dir (noch) mal das Datum an, an dem der Faden verfasst wurde, sommerr......
 

numisfreund

Moderator
Teammitglied
Registriert
01.02.2005
Beiträge
15.088
Punkte Reaktionen
14.274
Ebay Username
eBay-Logo numisfreund1
Registriert
02.01.2008
Beiträge
3.534
Punkte Reaktionen
2.066
Schau dir (noch) mal das Datum an, an dem der Faden verfasst wurde, sommerr......
Ääähhhm, ... was stimmt daran nicht? Der Thread ist doch aktuell!

Der Thread wurd am 1. April von Numisfreund verfasst. Ich glaube hier scheint das Problem für hh1969 zu liegen.

Wenn ich ehrlich bin habe ich das Thema auch sehr schnell wieder vergessen gehabt, bis es heute wieder hervorgeholt wurde. Dies dürfte dem Erstelldatum des ersten Beitrags geschuldet sein.
 
Registriert
14.11.2019
Beiträge
30
Punkte Reaktionen
7
Ich fand die Fragestellung schon interessant, warum das eine Land dasselbe Ereignis (Weltumsegelung) drei Jahre nach dem anderen würdigt. Schließlich sind die Münzausgaben ja keine Aprilscherze.
 
Oben
Sie nutzen einen Adblocker

Sicherlich gibt es Seiten im Internet, die es mit Werbung übertreiben. Dieses Seite gehört nicht dazu!

Aus diesem Grunde bitte ich Sie, Ihren Adblocker zu deaktivieren. Danke!

Ich habe den Adblocker für diese Seite ausgeschaltet