2€CC Spanien 2024 "Kathedrale, Alcazar und Archivo de Indias in Sevilla“

numisfreund

Moderator
Teammitglied
Registriert
01.02.2005
Beiträge
13.132
Punkte Reaktionen
11.970
Ebay Username
eBay-Logo numisfreund1
Im Jahre 2024 wird Spanien die 15. Ausgabe seiner 2-€-Gedenkmünzen aus der Unesco-Welterbe-Serie herausgeben, die der "Kathedrale, Alcazar und Archivo de Indias in Sevilla“ gewidmet sein wird - wenn man sich weiterhin wie bisher streng an die Reihenfolge der Vergabe des Welterbestättentitels hält.

Der Ausgabetermin wird wie üblich im ersten Quartal des Jahres liegen. Zur Auflagehöhe kann derzeit nur spekuliert werden. Gab es zu Beginn der Serie noch Auflagen von 4 Mio. Münzen, sank diese in den letzten Jahren auf unter 500.000. Auch über das Münzmotiv darf noch spekuliert werden. Die offizielle Ankündigung der Münze steht derzeit noch aus, sie ist aber nur eine Frage der Zeit.
 

numisfreund

Moderator
Teammitglied
Registriert
01.02.2005
Beiträge
13.132
Punkte Reaktionen
11.970
Ebay Username
eBay-Logo numisfreund1
Hintergrundwissen:

1621010723940.png


Die Kathedrale von Sevilla (Santa María de la Sede) ist die Bischofskirche des Erzbistums Sevilla in Sevilla. Sie ist die größte gotische Kirche Spaniens und eine der größten Kirchen der Welt. Sie wurde 1401–1519 erbaut, steht seit 1928 unter Denkmalschutz und gehört seit 1987 zum Weltkulturerbe der UNESCO.

Quelle und mehr: Kathedrale von Sevilla – Wikipedia


Der Alcázar von Sevilla (spanisch Reales Alcázares de Sevilla, deutsch „Königlicher Alcázar von Sevilla“) ist der mittelalterliche Königspalast von Sevilla. Die Anlage hat eine lange, bis in maurische Zeit zurückreichende Baugeschichte und wird bis heute von der spanischen Königsfamilie als offizielle Residenz genutzt, wenn sich diese in Sevilla aufhält.

Quelle und mehr: Alcázar (Sevilla) – Wikipedia


1621010824882.png


Das Archivo General de Indias (deutsch kurz „Indienarchiv“) ist ein Zentralarchiv des spanischen Staates, das Dokumente mit Bezug zum spanischen Kolonialreich (also Spanisch-Amerika und die Philippinen) sammelt. Es ist seit 1785[1] in dem von Juan de Herrera[1] entworfenen Gebäude der ehemaligen Börse[1] von Sevilla – der Casa Lonja de Mercaderes – untergebracht und gilt als das umfassendste und bedeutendste Archiv für die spanische Kolonialzeit. Im Jahr 1987 wurden sowohl das Gebäude selbst als auch der Archivbestand von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt.

Quelle und mehr: Archivo General de Indias – Wikipedia
 
Registriert
14.01.2021
Beiträge
9
Punkte Reaktionen
8
Ebay Username
eBay-Logo muenzen2002
Numismatica-visual hat diese Münze bereits in seine Jahresübersicht 2024 übernommen
 
Oben