2€CC Vatikan 2021/2 "700. Todestag von Dante Alighieri"

Registriert
10.06.2002
Beiträge
1.104
Punkte Reaktionen
549
Website
Website besuchen
Noch besser fand ich die Abbuchung per KK. Ging deutlich schneller.
Aber EPAY ist doch Zahlung mit KK, nicht mehr und nicht weniger.
Erst jetzt entscheidet man, wann man nach Erhalt des Links bezahlt, und es geht elektronisch wie in jedem anderen Webshop.
Eigentlich ist der EPAY-Link nur ein Link zu einem vorausgefüllten Warenkorb, den man nicht mehr ändern, sondern nur noch bezahlen kann.
EPAY und die Bestellung per E-Mail haben nichts mit Corona zu tun, das war auch vorher schon möglich.
 
Registriert
19.05.2018
Beiträge
12
Punkte Reaktionen
0
Ich kann bei meiner Bank überhaupt keine Überweisung an den Vatikan generieren.
Fehler: unbekannte SEPA Nummer
 
Registriert
31.12.2013
Beiträge
1.382
Punkte Reaktionen
893
EPAY und die Bestellung per E-Mail haben nichts mit Corona zu tun, das war auch vorher schon möglich.
Hat auch keiner behauptet! Aber mit Corona fingen die Probleme an, die bis heute nicht gelöst sind.

EPay ist für mich persönlich ein unnützer zusätzlicher Zwischenschritt, der die KK Zahlung verwaltungstechnisch aufgebläht hat.

Das mit den Gebühren oder gar keine Möglichkeit kannte ich nicht und wie geschrieben, es war früher so, das man eine Bestätigung bekam und dann erst überwies.
Ich würde behaupten, genau das gleiche wie EPay. Zeitlich sicher auch kein Unterschied.
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
12.09.2017
Beiträge
428
Punkte Reaktionen
157
Ich kann bei meiner Bank überhaupt keine Überweisung an den Vatikan generieren.
Fehler: unbekannte SEPA Nummer
Bestimmt beim Online-Banking, war bei mir so, das geht dann nur über die Bank, Daten dazu stehen ja auf der Rückseite des Bestellscheines.
 
Zuletzt bearbeitet:

hh1969

Moderator...und seit über 19 Jahren hier an Board.
Teammitglied
Registriert
08.02.2002
Beiträge
5.193
Punkte Reaktionen
1.482
EPay ist für mich persönlich ein unnützer zusätzlicher Zwischenschritt, der die KK Zahlung verwaltungstechnisch aufgebläht hat.
Es wäre in der Tat einfacher eine Bestellnetzseite einzurichten, auf der man nach Eingabe der PIN die verfügbaren Produkte einsehen kann und auf dieser direkt den Bestellprozess mit Eingabe der Kreditkartendaten (und vielleicht irgendwann auch mal mit PayPal) abschließen kann.

Dann wäre alles wesentlich schlanker und schneller.
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
25.02.2002
Beiträge
4.860
Punkte Reaktionen
1.461
Nicht jeder veröffentlicht gerne seine Kreditkartendaten in Emails und Briefen. Was per E-Pay angefordert wird, ist auch fest eingebucht. In der Vergangenheit kam es immer wieder zu nachträglich "ausverkauft" obwohl es auf dem Bestellzettel mit draufstand.
 
Registriert
02.12.2009
Beiträge
935
Punkte Reaktionen
462
Ich habe die letzten Jahre beim Vatikan immer per SEPA Überweisung gezahlt (ohne Gebühr),bis jetzt sind noch alle meine Bestellungen geliefert worden,warum sollte ich etwas ändern was gut klappt.
 
Oben
Sie nutzen einen Adblocker

Sicherlich gibt es Seiten im Internet, die es mit Werbung übertreiben. Dieses Seite gehört nicht dazu!

Aus diesem Grunde bitte ich Sie, Ihren Adblocker zu deaktivieren. Danke!

Ich habe den Adblocker für diese Seite ausgeschaltet