3 unbekannte evtl. römische oder grichische Münzen

Registriert
19.05.2015
Beiträge
1
Punkte Reaktionen
0
Ich habe drei, ich nenne sie mal Münzen, bekommen. Da ich keinerlei Ahnung von Numismatik habe würde ich mich freuen wenn jemand mir weiter helfen kann.
Um was für "Münzen handelt es sich?
Sind die "Münzen" echt?
Wenn Sie einen Wert haben, welchen?
Zu den "Münzen":
Goldmünze: Durchmesser ca. 20,5 mm. Dicke ca. 2,4 mm. Gewicht ca. 6 Gramm. Wurde vom Juwelier geprüft und ein Goldgehalt von 900 oder mehr festgestellt.
Münze mit Ktrebs: Durchmesser ca. 26 mm. Dicke ca. 4 mm. Gewicht ca. 16,9 Gramm.
Münze mit Kopf: Durchmesser ca. 20,5 mm. Dicke ca. 4 mm. Gewicht ca. 16,5 Gramm.
Keines der Stücke ist magnetisch.
Es würde mich freuen wenn mir weiter geholfen werden kann.
 

Anhänge

  • P1010799.JPG
    P1010799.JPG
    403,1 KB · Aufrufe: 318
  • P1010800.JPG
    P1010800.JPG
    431,9 KB · Aufrufe: 308
  • P1010795.JPG
    P1010795.JPG
    413,5 KB · Aufrufe: 302
  • P1010796.JPG
    P1010796.JPG
    469,3 KB · Aufrufe: 293
  • P1010797.JPG
    P1010797.JPG
    636,6 KB · Aufrufe: 307
  • P1010798.JPG
    P1010798.JPG
    508,9 KB · Aufrufe: 329
Zur Bestimmung kann ich Dir etwas sagen, zur Echtheit nichts, allerdings habe ich daran große Zweifel

Das Goldstück stellt einen röm. Aureus dar, auf dem der Faustina der Älteren gedacht wird (nach deren Tod), sie war die Frau von Antoninus Pius.

Zum Standardgewicht eines Aureus fehlen Deinem Stück ca. 1,3 bis 1,4 Gramm, deshalb ist es unwahrscheinlich, dass sie echt ist

Das zweite Stück stellt eine Tetradrachme der Insel Kos dar

Das dritte Stück stellt eine Tetradrachme von Lysimachos dar, einem der Nachfolger von Alexander dem Großen

Die Gewichte beider Stücke passen ungefähr, bei dem letzten kann der Durchmesser auf keinen Fall stimmen, das Stück sieht ohnehin "wie gegossen" aus, nicht geprägt

Wie gesagt, zur Echtheit wird sich sicher ein Experte in diesem Forum noch äußern
 
Die sind leider sicher falsch, es sind moderne Fälschungen.

Der Lysimachos ist falsch wegen des Stils und der technischen Daten (auch wenn die vielleicht versehentlich falsch angegeben sind). Taucht immer wieder mal auf.
Der Aureus sieht stilistisch o.k. aus, ist aber viel zu leicht. Sieht nach einem Guss aus.
 
Zuletzt bearbeitet:
Zurück
Oben
Sie nutzen einen Adblocker

Sicherlich gibt es Seiten im Internet, die es mit Werbung übertreiben. Dieses Seite gehört nicht dazu!

Aus diesem Grunde bitte ich Sie, Ihren Adblocker zu deaktivieren. Danke!

Ich habe den Adblocker für diese Seite ausgeschaltet