4 Banknoten mit der selben Seriennummer - etwas besonderes ?

Registriert
23.03.2002
Beiträge
3.426
Punkte Reaktionen
7
Website
Website besuchen
Ich habe bei folgender Auktion zugeschlagen:

http://cgi.ebay.com/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&rd=1&item=3926966145

Ein 4 Polymer-Banknoten-Block mit Zertifikat, Auflage 5.000 Stück, Nominale 10.000 Lei.
Herausgegeben von der Rumänischen Nationalbank.

Soweit nichts wirklich Aussergewöhnliches.

Was mich allerdings einigermassen verblüfft ist, dass sowohl am Auktionsbild als auch bei meinen physisch erhaltenen Exemplar jeweils alle vier Banknoten die selbe Seriennummer haben.
Bei meinen eigenen Exemplar 013A4516190.
Die Banknoten werden aber gleichzeitig im Zertifikatstext als gültige Zahlungsmittel deklariert:

All banknotes in this sheet, are legal tender within Romanian territory...

Passt das zusammen, dass Banknoten einerseits gültig sind und andererseits (viermal) die identische Seriennummer besitzen ? :confused:

Alexander
 
Registriert
23.05.2004
Beiträge
309
Punkte Reaktionen
248
alex11 schrieb:
Passt das zusammen, dass Banknoten einerseits gültig sind und andererseits (viermal) die identische Seriennummer besitzen ? :confused:

Alexander


nein! das passt nicht zusammen!!!
 
Registriert
17.10.2001
Beiträge
1.148
Punkte Reaktionen
1.350
Hallo Alexander,


Was mich allerdings einigermassen verblüfft ist, dass sowohl am Auktionsbild als auch bei meinen physisch erhaltenen Exemplar jeweils alle vier Banknoten die selbe Seriennummer haben.
Bei meinen eigenen Exemplar 013A4516190.
Die Banknoten werden aber gleichzeitig im Zertifikatstext als gültige Zahlungsmittel deklariert:


Wie kommst Du denn da drauf, also ich kann beim besten Willen keine 4
GLEICHEN Serien - Nummern feststellen, ich sehe, allerdings schwach folgendes:

?13A
?13B
?14A
?14B

den Buchstaben vor der Serien - Nummer kann ich nicht lesen und dann kommt jeweils die No. 1416193, das sind doch ganz klar 4 VERSCHIEDENE Serien - Nummern...!!!????


Gruß thurai ;) ;)
 

jeggy

********
Registriert
25.01.2004
Beiträge
7.905
Punkte Reaktionen
306
Also beim "physisch erhaltenen Exemplar" müsste das
Alexander aber aufgefallen sein...
 
Registriert
17.10.2001
Beiträge
1.148
Punkte Reaktionen
1.350
Das denk ich aber auch....!!!!!


Gruß thurai ;) ;)
 
Registriert
23.03.2002
Beiträge
3.426
Punkte Reaktionen
7
Website
Website besuchen
jeggy schrieb:
Also beim "physisch erhaltenen Exemplar" müsste das
Alexander aber aufgefallen sein...
Thurai hat recht;
es ist mir deswegen nicht aufgefallen weil ich der Meinung war dass sich Seriennummern (z. B. bei fortlaufenden) hinten unterscheiden und nicht vorne.
Deswegen habe ich das vorne nicht so genau verglichen.
Man lernt halt nie aus... ;)
Dann ist ja mit den Scheinen soweit sowieso alles in Ordnung.

Alexander
 
Registriert
31.05.2002
Beiträge
549
Punkte Reaktionen
33
Website
http
Ebay Username
eBay-Logo polymat
THURAI´s Anmerkungen sind richtig. Es wäre sehr unwarscheinlich wenn eine Staatsbank 4 Banknoten mit der selben Seriennummer ausgeben würde. Wer Fragen zu Polymerbanknoten hat, kann sie gerne an mich richten. Ich bin zwar kein Spezialist, habe allerdings genug Erfahrung auf diesem Gebiet und viele weltweite Kontakte zu Sammlern diesen Gebietes. Also Hilfe wäre gegeben denke ich mal :rolleyes: Demnächst ertscheint auch ein Polymerbanknoten-Katalog, den ich mit einem lieben Mitbestreiter zusammengestellt habe, also wer daran interesse hat, kann sich ne Vorbestellung unverbindlich gönnen. Die erste Ausgabe wird warscheinlich auf elektronischen Wege zum Betrachter kommen, also auf CD-Rom.
 
Registriert
23.03.2002
Beiträge
3.426
Punkte Reaktionen
7
Website
Website besuchen
polymat schrieb:
THURAI´s Anmerkungen sind richtig. Es wäre sehr unwarscheinlich wenn eine Staatsbank 4 Banknoten mit der selben Seriennummer ausgeben würde. Wer Fragen zu Polymerbanknoten hat, kann sie gerne an mich richten. Ich bin zwar kein Spezialist, habe allerdings genug Erfahrung auf diesem Gebiet und viele weltweite Kontakte zu Sammlern diesen Gebietes. Also Hilfe wäre gegeben denke ich mal :rolleyes: Demnächst ertscheint auch ein Polymerbanknoten-Katalog, den ich mit einem lieben Mitbestreiter zusammengestellt habe, also wer daran interesse hat, kann sich ne Vorbestellung unverbindlich gönnen. Die erste Ausgabe wird warscheinlich auf elektronischen Wege zum Betrachter kommen, also auf CD-Rom.
Okay, dass Thurai's Anmerkung zutreffend ist, hatte ich ja auch schon festgehalten... :cool:
Was mich diesbezüglich interessieren würde, ist ob das bei diesen 10.000 Lei normal ist, dass sie sich vorne bei der Seriennummer unterscheiden oder ob das nur in Rahmen dieser limitierten Sonderanfertigung zur Anwendung kam... ;)

Alexander
 
Registriert
31.05.2002
Beiträge
549
Punkte Reaktionen
33
Website
http
Ebay Username
eBay-Logo polymat
Was mich diesbezüglich interessieren würde, ist ob das bei diesen 10.000 Lei normal ist, dass sie sich vorne bei der Seriennummer unterscheiden oder ob das nur in Rahmen dieser limitierten Sonderanfertigung zur Anwendung kam... :rolleyes:

zum ersten haben die rumänen die seriennummer auf der rückseite,
die seriennummern bei den 4ér sheets unterscheiden sich nur in den ersten 4 buchstaben/zahlen kombinationen

wie man sieht

013A4516193 / 013B4516193 / 014A4516193 / 014B4516193

diese sheets vom 10.000ér gibt es in zwei verschiedenen ausgaben

1. ausgabe: Dr. Emil Iota Ghizari und Ionel Nitu
2. ausgabe: Prof. univ. dr. Mugur Constantin Isarescu und Ionel Nitu

der typ Dr. Emil Iota Ghizari wurde wegen staatsveruntreuung abgesetzt und verknackt, daher wurden einige scheine in rumänien neu aufgelegt - nur mal so als randbemerkung :rolleyes:

zu diesen sheets gehören jeweils noch ein zertifikat. auf der auktion kann man es betrachten. links auf diesem zerfikat sind vier kleine weiße balken, in der normalerweise die bank die seriennummern eintragen muß.

so sollte sowas richtig aussehen :)

Romania_Pnew2b_c.jpg


wenn du noch fragen hast, kein problem :cool:
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
23.03.2002
Beiträge
3.426
Punkte Reaktionen
7
Website
Website besuchen
polymat schrieb:
zum ersten haben die rumänen die seriennummer auf der rückseite,
Mit vorne meinte ich die vorderen Stellen der Banknote , nicht die Vorderseite des Scheines
polymat schrieb:
die seriennummern bei den 4ér sheets unterscheiden sich nur in den ersten 4 buchstaben/zahlen kombinationen

wie man sieht

013A4516193 / 013B4516193 / 014A4516193 / 014B4516193

diese sheets vom 10.000ér gibt es in zwei verschiedenen ausgaben

1. ausgabe: Dr. Emil Iota Ghizari und Ionel Nitu
2. ausgabe: Prof. univ. dr. Mugur Constantin Isarescu und Ionel Nitu

der typ Dr. Emil Iota Ghizari wurde wegen staatsveruntreuung abgesetzt und verknackt, daher wurden einige scheine in rumänien neu aufgelegt - nur mal so als randbemerkung :rolleyes:

zu diesen sheets gehören jeweils noch ein zertifikat. auf der auktion kann man es betrachten. links auf diesem zerfikat sind vier kleine weiße balken, in der normalerweise die bank die seriennummern eintragen muß.

so sollte sowas richtig aussehen :)

Romania_Pnew2b_c.jpg


wenn du noch fragen hast, kein problem :cool:
Das Bild funkt zwar leider nicht so ganz, aber danke, ich weiß schon recht gut wie das Zertifikat ausschaut da ich es ja mit dem 4er-Bogen mitgeliefert bekam... ;)
Meine Frage des letzten Postings ging übrigens in die Richtung ob sich die normalen 10.000 Lei-Banknoten (also abseits dieser "Vierer-Sonderblöcke") hinten oder vorne - auf die Stellen innerhalb der Seriennummer bezogen - unterscheiden... ;)

Alexander
 
Oben
Sie nutzen einen Adblocker

Sicherlich gibt es Seiten im Internet, die es mit Werbung übertreiben. Dieses Seite gehört nicht dazu!

Aus diesem Grunde bitte ich Sie, Ihren Adblocker zu deaktivieren. Danke!

Ich habe den Adblocker für diese Seite ausgeschaltet