www.honscha.de

5 € Deutschland 2019 „Gemäßigte Zone“ mit grünem Polymerring (Serie "Klimazonen der Erde")

Dieses Thema im Forum "Euromünzen" wurde erstellt von numisfreund, 25. August 2016.

  1. numisfreund

    numisfreund Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2005
    Beiträge:
    10.686
    Zustimmungen:
    9.906
    Ebay Username:
    eBay-Logo numisfreund1


    Das Bundesministerium der Finanzen verausgabt in den Jahren 2017 bis 2021 eine fünfteilige Serie von 5-Euro-Sammlermünzen mit farbigen Polymerringen. Die neue Serie „Klimazonen der Erde“ schließt thematisch an die erste innovative 5-Euro-Sammlermünze „Planet Erde“ (Weltneuheit mit dem blauen Ring) an, die im April 2016 emittiert wurde.

    Die Serie beginnt im Jahre 2017 mit einer Ausgabe zur „Tropischen Zone“ und endet 2021 mit einer Münze zur „Polaren Zone“. Die Farbzuordnung der Polymerringe erfolgt entsprechend den vorherrschenden klimatischen Verhältnissen der einzelnen Zonen anhand der Temperatur-Farbskala: von heiß (rot) bis kalt (violett).

    Informationen und Diskussionen über die Serie insgesamt gibt es in diesem Thread:
    Serie 5 Euro Deutschland 2017 - 2021 "Klimazonen der Erde" (mit verschiedenfarbigen Polymerringen)


    In diesem Thread hier geht es ausschließlich um die Ausgabe des Jahrgangs 2019.

    Zu den anderen Jahrgängen gibt es eigene Threads. Bitte tragt eure Infos, Diskussionsbeiträge und Meinungen jahrgangsgerecht in die einzelnen Threads hier ein:

    5 € Deutschland 2017 „Tropische Zone“ mit rotem Polymerring

    5 € Deutschland 2018 „Subtropische Zone“ mit orangenem Polymerring

    5 € Deutschland 2020 „Subpolare Zone“ mit türkisem Polymerring

    5 € Deutschland 2021 „Polarzone“ mit violettem Polymerring


    Wer sich noch mal über die historische Themenauswahl zu den neuen 5-€-Münzen informieren möchte, dem empfehle ich nochmals diesen Thread:
    5-Euro-Sammlermünze Deutschland 2017 - Themenvorschläge erbeten

    Hier geht es zur Übersicht
    Numisbriefe der Deutschen Post mit 5-€-Polymerring-Münzen ab 2016


    EDIT 21.08.2018: Ausgabetermin lt. Bundesministerium der Finanzen: 26.09.2019

    Neuer Ausgabetermin: 19.09.2019!
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. August 2018
    sammler0788 und kralau gefällt das.
  2. numisfreund

    numisfreund Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2005
    Beiträge:
    10.686
    Zustimmungen:
    9.906
    Ebay Username:
    eBay-Logo numisfreund1
    Hintergrundwissen:

    Gemäßigte Zone
    aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

    [​IMG]

    Klimagürtel der Erde:
    kühlgemäßigte Zone (grün), kaltgemäßigte Zone (violett)

    Die gemäßigte Zone ist auf beiden Erdhalbkugeln jeweils die Klimazone, die zwischen den Subtropen (Jahresmitteltemperatur über 20 °C) und der kalten Zone (im wärmsten Monat Mitteltemperatur unter 10 °C) liegt. Man spricht auch von den gemäßigten Breiten oder dem gemäßigten Klima.

    Geomathematisch entspricht der Begriff mittlere Breiten zwischen den jeweiligen Wendekreisen auf 23° 27′ nördliche und südliche Breite und Polarkreisen auf 66,5° N/S – der Begriff wird analog übertragen so auch in der Planetologie für andere Himmelskörper verwendet.[1]

    Die gemäßigte Zone wird unterteilt in die kühlgemäßigte (nemorale) Zone und die kaltgemäßigte (boreale) Zone. In einigen Publikationen findet man zudem das Mittelmeerklima als warmgemäßigte Zone, das ansonsten den Subtropen zugeordnet wird.[2] Überdies reichen die sogenannten warmgemäßigten Regenklimate der Klimaklassifikation nach Köppen und Geiger mit den Seeklimaten Cfb und Cwb in die kühlgemäßigte Zone. Hier besteht Verwechslungsgefahr zwischen Klimazonen und Klimaten.

    Zur kaltgemäßigten Zone gehören alle Gebiete, die im kältesten Monat eine Mitteltemperatur unter −3 °C (nach anderer Definition 0 °C) und im wärmsten Monat eine Mitteltemperatur über 10 °C aufweisen.

    Quelle und mehr: Gemäßigte Zone – Wikipedia
     
    sammler0788 und kralau gefällt das.
  3. numisfreund

    numisfreund Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2005
    Beiträge:
    10.686
    Zustimmungen:
    9.906
    Ebay Username:
    eBay-Logo numisfreund1
    Das Motiv dieser dritten Münze aus der Serie dürfte in den nächsten Tagen veröffentlicht werden - zumindest wenn man sich an den Terminplan des letzten Jahres hält:

    Das Motiv der diesjährigen "Suptropischen Zone" wurde am 26.04.2017 bekannt gegeben, einen Tag vor der Ausgabe der "Tropischen Zone" am 27.04. des letzten Jahres!

    Lassen wir uns überraschen. Wir werden es dann sicherlich schnell hier erfahren.
     
    sammler0788 gefällt das.
  4. hh1969

    hh1969 Moderator...und seit über 17 Jahren hier an Board. Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2002
    Beiträge:
    4.737
    Zustimmungen:
    816
    Spannend werden vermutlich 2 Dinge werden:

    1.) Wird man sich trauen das große "ß" in die Umschrift GEMÄIGTE ZONE einzubauen, welches ja nun seit fast einem Jahr offizieller Bestandteil der deutschen Rechtschreibung ist?

    Großes ß – Wikipedia

    Übrigens: Eingabe ab Windows 8 über Shift+Alt GR + ß - (gleichzeitig drücken) siehe oben.

    2.) Wir wird die Motivseite aussehen? Was ist charakterisitisch für die gemäßigte Zone? Eigentlich ja alles oder?
    Wird es wieder eine "Tiermünze" werden? Die tropische Zone hatte den Papagei, jetzt die Ziege für die Subtropen. Aber welches Tier ist charakterisch für die gemäßigte Zone? Das Schwein? Die Kuh? Eine Hauskatze? Oder ein Staffordshire-Terrier? Man darf gespannt sein.
     
    Scrooge2017 gefällt das.
  5. Cooky

    Cooky

    Registriert seit:
    2002
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    826
    Da die Vegetation überwiegend aus Wald besteht. Tippe ich auf ein Waldmotiv mit Wildtieren. Reh, Hirsch, Wildschein oder Hase.

    Irgendwas in der Art. Würde auch thematisch zum grünen Polymerring passen.
     
    Wagner, Numissegas und neu-münzsammler gefällt das.
  6. caemmy

    caemmy

    Registriert seit:
    2010
    Beiträge:
    520
    Zustimmungen:
    242
    Bin auch mal gespannt, ob diese grüne Münze bei uns (noch?) mehr Zuspruch findet. Wenn ich mich nicht gänzlich irre, haben wir ja die gemäßigte Zone bei uns in Deutschland :)
     
  7. Seltengast

    Seltengast Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2008
    Beiträge:
    4.959
    Zustimmungen:
    5.803
    Ja. Ich auch. Ich tippe ja auf ein Eichhörnchen... :)
     
  8. neu-münzsammler

    neu-münzsammler

    Registriert seit:
    2009
    Beiträge:
    2.616
    Zustimmungen:
    590
    Oder n Känguru... :lachtot: Der südliche Teil Australiens/Tasmanien gehören ja auch zur gemäßigten Zone, wenn mich nicht alles täuscht. :newwer:

    Spaß bei Seite, ich gehe auch von Wildschwein/Hirsch oder evtl. Elch aus, wenn es etwas "exotischer" werden sollte.
     
    sammler0788 gefällt das.
  9. numisfreund

    numisfreund Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2005
    Beiträge:
    10.686
    Zustimmungen:
    9.906
    Ebay Username:
    eBay-Logo numisfreund1
    Hintergrundwissen:

    Tiere in den gemäßigten Breiten

    Die Vegetation der gemäßigten Klimazone ist stark geprägt durch Nadel-, Misch- und Laubwälder. Diese sind Lebensraum für weniger Tiere als etwa die tropischen Regenwälder, dennoch sind auch in den Wäldern der gemäßigten Breiten sehr viele Tiere beheimatet. Müsste man alle Tiere, die in der gemäßigten Zone leben, aufzählen, wäre man lange beschäftigt.

    • Wo welche Tiere leben, hängt nicht nur vom Klima, sondern auch von anderen Bedingungen ab. So zählen beispielsweise die großen Raubtiere Wolf, Bär und Luchs zu den Tieren, die ihr natürliches Habitat, also ihren natürlichen Lebensraum, auch in der gemäßigten Zone haben und früher in den europäischen Wäldern beheimatet waren. Mittlerweile wurden sie jedoch durch den Menschen weitgehend ausgerottet, wobei es teilweise Bemühungen gibt, dies rückgängig zu machen und beispielsweise mancherorts wieder Wölfe anzusiedeln. In einigen Gebieten der gemäßigten Zone, beispielsweise in Asien und Nordamerika, leben diese Tiere jedoch nach wie vor in größerer Zahl in den Wäldern.
    • In unseren heimischen Wäldern leben dagegen Tiere wie Rehe, Hirsche, Füchse, Dachse, Eichhörnchen, Siebenschläfer, Igel, Frettchen, Kaninchen oder Waschbären. Auch zahlreiche Vogelarten, beispielsweise Uhus, Falken oder Fledermäuse leben in unseren Wäldern, außerdem Frösche und Unken sowie unzählige Käfer und Insekten, zum Beispiel Mai- oder Marienkäfer, Spinnen, Tausendfüßler und Zecken. Dazu kommen Kriechtiere, um die es jedoch teilweise schlecht bestellt ist und von denen viele in Deutschland auf der Roten Liste stehen, weil sie vom Aussterben bedroht sind. Zu den Kriechtieren, die in den gemäßigten Zonen leben, gehören Salamander, Eidechsen oder Blindschleichen.
    • Auch die Gewässer der gemäßigten Breiten sind von zahlreichen Tieren, angefangen von Würmern und Schnecken bis hin zu Wasservögeln, wie Enten oder Gänsen, sowie von Fischen bevölkert.
    • Hinzu kommen Tiere, die sich auch abseits von Wald und Flur wohlfühlen, wie man an den zahlreichen Tauben in den Innenstädten sieht.
    Quelle: Tiere in der gemäßigten Zone - die Lebensräume einfach erklärt
     
    sammler0788 gefällt das.
  10. DDresdner

    DDresdner

    Registriert seit:
    2002
    Beiträge:
    4.378
    Zustimmungen:
    919
    Nach den Klimazonen bitte eine Lunar-Serie ;)...
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese Ihrem Erleben anzupassen und Sie nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden