www.honscha.de

5 € Deutschland 2021 „Polarzone“ mit violettem Polymerring (Serie "Klimazonen der Erde")

Dieses Thema im Forum "Euromünzen" wurde erstellt von numisfreund, 25. August 2016.

  1. numisfreund

    numisfreund Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2005
    Beiträge:
    11.802
    Zustimmungen:
    10.922
    Ebay Username:
    eBay-Logo numisfreund1


    Das Bundesministerium der Finanzen verausgabt in den Jahren 2017 bis 2021 eine fünfteilige Serie von 5-Euro-Sammlermünzen mit farbigen Polymerringen. Die neue Serie „Klimazonen der Erde“ schließt thematisch an die erste innovative 5-Euro-Sammlermünze „Planet Erde“ (Weltneuheit mit dem blauen Ring) an, die im April 2016 emittiert wurde.

    Die Serie beginnt im Jahre 2017 mit einer Ausgabe zur „Tropischen Zone“ und endet 2021 mit einer Münze zur „Polaren Zone“. Die Farbzuordnung der Polymerringe erfolgt entsprechend den vorherrschenden klimatischen Verhältnissen der einzelnen Zonen anhand der Temperatur-Farbskala: von heiß (rot) bis kalt (violett).

    Informationen und Diskussionen über die Serie insgesamt gibt es in diesem Thread:
    Serie 5 Euro Deutschland 2017 - 2021 "Klimazonen der Erde" (mit verschiedenfarbigen Polymerringen)


    In diesem Thread hier geht es ausschließlich um die Ausgabe des Jahrgangs 2021.

    Zu den anderen Jahrgängen gibt es eigene Threads. Bitte tragt eure Infos, Diskussionsbeiträge und Meinungen jahrgangsgerecht in die einzelnen Threads hier ein:

    5 € Deutschland 2017 „Tropische Zone“ mit rotem Polymerring

    5 € Deutschland 2018 „Subtropische Zone“ mit orangenem Polymerring

    5 € Deutschland 2019 „Gemäßigte Zone“ mit grünem Polymerring

    5 € Deutschland 2020 „Subpolare Zone“ mit türkisem Polymerring


    Wer sich noch mal über die historische Themenauswahl zu den neuen 5-€-Münzen informieren möchte, dem empfehle ich nochmals diesen Thread:
    5-Euro-Sammlermünze Deutschland 2017 - Themenvorschläge erbeten


    Hier geht es zur Übersicht
    Numisbriefe der Deutschen Post mit 5-€-Polymerring-Münzen ab 2016
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. April 2017
    sammler0788 und kralau gefällt das.
  2. numisfreund

    numisfreund Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2005
    Beiträge:
    11.802
    Zustimmungen:
    10.922
    Ebay Username:
    eBay-Logo numisfreund1
    Hintergrundwissen

    Polargebiet
    aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie


    [​IMG]
    • Lage der Polargebiete auf der Erde
    [​IMG]
    Polare Klimazone der Erde, bestehend aus den:
    • Polargebieten und
    • dem Subpolargebiet (Tundren)
    Unter dem Polargebiet versteht man die Regionen der Erde, die sich zwischen den Polen und den zugehörigen Polarkreisen befinden. Diese Gebiete jenseits von 66,6° Breite werden auch Hohe Breiten genannt.

    Der nördliche Polarkreis umfasst die Arktis, in deren Zentrum das Nordpolarmeer liegt. Der südliche Polarkreis umfasst die Antarktis, die hauptsächlich den eisbedeckten Kontinent Antarktika mit einschließt. Klimatisch können auch die subpolaren Übergangszonen einbezogen werden. Die Polargebiete werden auch als das ewige Eis bezeichnet (polarer Permafrost), auch wenn das beispielsweise auf die vom Golfstrom erwärmten Gebiete Nordnorwegens keinesfalls zutrifft, oder der Boden doch zeitweise oberflächlich auftaut.

    Besonderes Kennzeichen der Polarregionen sind neben dem kalten Klima mit viel Schnee und Eis der bis zu einem halben Jahr dauernde Polartag mit der Mitternachtssonne beziehungsweise die Polarnacht, aber auch die Polarlichter.

    Quelle und mehr: Polargebiet – Wikipedia
     
    sammler0788 und kralau gefällt das.
  3. Onkel Sam

    Onkel Sam

    Registriert seit:
    2008
    Beiträge:
    2.561
    Zustimmungen:
    1.222
    Mal schauen wer kommt?

    Eisbär für Grönland und den Norden oder doch der Pinguin für die Antarktis?
     
  4. hh1969

    hh1969 Moderator...und seit über 18 Jahren hier an Board. Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2002
    Beiträge:
    4.916
    Zustimmungen:
    1.009
    Da könnte ich mir sehr gut eine „geteilte“ Münze vorstellen: Oben (im Norden) der Eisbär und unten (im Süden) den Pinguin.
     
    thomi.keil, redlock und Onkel Sam gefällt das.
  5. numisfreund

    numisfreund Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2005
    Beiträge:
    11.802
    Zustimmungen:
    10.922
    Ebay Username:
    eBay-Logo numisfreund1
  6. Ibiza

    Ibiza

    Registriert seit:
    2008
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    40
    103335490_172505614294836_2087530251389865319_o.png
     
    thomi.keil und IhasOuts gefällt das.
  7. numisfreund

    numisfreund Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2005
    Beiträge:
    11.802
    Zustimmungen:
    10.922
    Ebay Username:
    eBay-Logo numisfreund1
    Bundesministerium der Finanzen

    Pressemitteilung
    10.06.2020

    Briefmarken und Sammlermünzen

    5-Euro-Sammlermünze „Polare Zone“
    • Nummer 10
    2020-06-09-PM10-Polare-Zone-Bild.jpg

    Die Bundesregierung hat beschlossen, eine 5-Euro-Sammlermünze „Polare Zone“ mit einem violetten Kunststoffring prägen zu lassen und voraussichtlich im September 2021 auszugeben.

    Diese Münze bildet den Abschluss der im Jahr 2017 begonnenen und bei den Sammlerinnen und Sammlern sehr beliebten, fünfteiligen Serie „Klimazonen der Erde“.

    Die 5-Euro-Münze „Polare Zone“ besteht aus zwei verschiedenen Kupfer-Nickel-Legierungen sowie einem lichtdurchlässigen Polymerring. Sie hat eine Masse von 9 Gramm, einen Durchmesser von 27,25 Millimetern und wird in den beiden Prägequalitäten Stempelglanz und Spiegelglanz hergestellt.

    Der Entwurf der Bildseite stammt von der Künstlerin Natalie Tekampe aus Egenhofen. Die Wertseite, die für alle Münzen der Serie verwendet wird, wurde von der Künstlerin Stefanie Radtke aus Leipzig gestaltet.

    Die Bildseite zeigt den polaren Raum aus einer ungewöhnlichen submarinen Perspektive. Die Imaginationskraft der Komposition erzeugt die tiefblaue Transluzenz des Ozeans, den weißen Glanz des Eisschelfs und das stumpfe Anthrazit der Felsmassive der Polarregionen. Durch den Eisberg im rechten Bildvordergrund wird Monumentalität erreicht. Der Entwurf benötigt nur drei unterschiedliche Attribute um die schroffe Weite der unwirtlichen Polarregionen zu generieren. Der Seeleopard taucht im Vordergrund am Zirkelschlag des Polymers in der Stille und Weite des Ozeans. Der Eisberg zeigt lediglich seine Spitze und verbirgt seine Masse unter der Wasseroberfläche. Die Landmasse mit der Kalbungsfront eines Auslassgletschers grenzt den Münzraum in der Bildtiefe ab.

    Die Wertseite zeigt einen Adler, den Schriftzug „BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND“, Wertziffer und Wertbezeichnung, die Jahreszahl 2021, die zwölf Europasterne sowie - je nach Prägestätte - das Münzzeichen „A“ (Berlin), „D“ (München), „F“ (Stuttgart), „G“ (Karlsruhe) oder „J“ (Hamburg).

    Der glatte Münzrand enthält in vertiefter Prägung die Inschrift:

    „KLIMAZONEN DER ERDE“

    Quelle: 5-Euro-Sammlermünze „Polare Zone“ - Bundesfinanzministerium - Presse
     
    thomi.keil, Wagner, lightning und 4 anderen gefällt das.
  8. zerava

    zerava

    Registriert seit:
    2018
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Schade. Das Motiv finde ich überhaupt nicht schön gewählt. Habe etwas besseres erwartet...
     
  9. hh1969

    hh1969 Moderator...und seit über 18 Jahren hier an Board. Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2002
    Beiträge:
    4.916
    Zustimmungen:
    1.009
    Es ist in meinen Augen irgendwas zwischen schön und nicht schön. Auf jeden Fall ist mir mal wieder zuviel Freifläche auf der Motivseite.

    Und das mit dem Eisberg hat was von der Titanic.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Juni 2020
    helmschck gefällt das.
  10. Seltengast

    Seltengast Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2008
    Beiträge:
    5.253
    Zustimmungen:
    6.155
    Ein ähnliches Motiv hat mal Kanada auf seinen kleinen 20-Dollar-Silberlingen geprägt, nur wurde hier ein Wal gewählt.

    Mir gefällt dieser Entwurf erst mal gut, aber auch ich hätte den Seeleoparden ein wenig größer gemacht, um nicht so viel Freifläche zu haben. Aber die weiten Felder gehören offensichtlich zum Charakter der Serie..

    Ich hätte aber vor allem den Eisberg physikalisch korrekt im Verhältnis 1:7 auf der Wasserlinie schwimmend gezeichnet. Zudem werden Eisberge durch die Wasserströmung auf ihrem Boden eher glatt geschliffen und sind nicht so schroff wie auf dem Entwurf. Möglicherweise soll ein frisch gekalbter Eisberg abgebildet werden.

    Irgendwie wirkt das Motiv dadurch auf mich schief und nicht homogen. Schade, aus der Idee hätte man deutlich mehr machen können.

    Vielleicht ist aber der Präsentationstext künstlerisch wertvoller als die Münze selbst? ;)
     
    neu-münzsammler und helmschck gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese Ihrem Erleben anzupassen und Sie nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden