5 DM Gedenkmünzen

Registriert
16.12.2014
Beiträge
10
Punkte Reaktionen
0
Hallo, ich habe hier ein Satz über 23 5 DM Gedenkmünzen liegen.

Nach ein wenig Ebayforschung habe ich herausgefunden, dass es für das

-Germanische Musem (ca 300 Euro)
-Freiherr von Eichendorrf (50 EURO)
-Gottlieb FIchte (30 Euro)
-Von Baden (150 Euro)
-Schiller (150 Euro)

gibt. Ich beziehe mich auf abgelaufene Auktionen, wo auch tatsächlich geboten wurde.
Nun machen diese Stücke im Kontrast zu allen anderen einen sehr neuen Eindruck, d.h. sie sind wsl nachträglich erworben worden. Sind von diesen Münzen Fälschungen bekannt? Meine Vermutung ist, dass Sie damals (bestimmt zu Preisen, die ich nicht wissen möchte) bei MDM gekauft wurden.

Gibt es unter den anderen Münzen (ich gehe davon aus, dass die Sammlung komplett ist) noch ein Sammlerstück? Oder fallen die wie all die 10 DM GEdenkstücke unter Silberpreis/Nominalwert?

Viele Grüße
 
Registriert
12.05.2011
Beiträge
1.203
Punkte Reaktionen
669
Stell einfach aussagekräftige Fotos (scharf, viel Münze, wenig drumherum) ein, dann kann man Aussagen zur Echtheit und zum Wert machen.
Obwohl der Preis natürlich auch stark von der Erhaltung bestimmt wird, sind die von Dir genannten Preise eher am unteren Ende der üblichen "Erlösskala" angesiedelt. Der Preis für den "Eichendorff" ist deutlich zu niedrig.
"Humboldt und "Leibnitz" liegen über dem Silberpreis, in Stempelglanz allerdings nur recht geringfügig, in Spiegelglanz recht deutlich.
 
Registriert
16.12.2014
Beiträge
10
Punkte Reaktionen
0
Danke für die Antwort.
Ja, ich werd mich noch mit dem Fotsmachen beschäftigen müssen.

Humboldt und Leibnitz sind auch dabei, der Fichte sogar zweimal, einmal hochglänzend wie die andern "ersten Fünf" und einmal vermattet wie der Rest der Sammlung. Ich gehe davon aus, dass die ersten Fünf bei MDM gekauft wurden.

Ich sehe gerade, dass die Fünf als Konvult für 1000,- euro weggehen.
 
Registriert
05.12.2012
Beiträge
1.511
Punkte Reaktionen
526
Mach mal Bilder. Es gibt von den ersten Fünf jede Menge Nachprägungen.
Alles andere ohne aussagefähige Bilder wäre reine Spekulation unsererseits.
 
Registriert
01.06.2014
Beiträge
369
Punkte Reaktionen
57
Der Schilderung "glänzend im Gegensatz zu den anderen matten" etc. entnehme ich eh, dass es sich um NP´s handelt die zugekauft wurden weil der Sammler damals das Geld für die Originale nicht ausgeben wollte. Immerhin dürfte es sich um Silbermedaillien handeln... Wert = Metallwert.
 
Registriert
05.12.2012
Beiträge
1.511
Punkte Reaktionen
526
Der Schilderung "glänzend im Gegensatz zu den anderen matten" etc. entnehme ich eh, dass es sich um NP´s handelt die zugekauft wurden weil der Sammler damals das Geld für die Originale nicht ausgeben wollte. Immerhin dürfte es sich um Silbermedaillien handeln... Wert = Metallwert.


Ohne Bilder ist alles Spekulation.
 
Oben
Sie nutzen einen Adblocker

Sicherlich gibt es Seiten im Internet, die es mit Werbung übertreiben. Dieses Seite gehört nicht dazu!

Aus diesem Grunde bitte ich Sie, Ihren Adblocker zu deaktivieren. Danke!

Ich habe den Adblocker für diese Seite ausgeschaltet