5 Dollar 1908 D - Hilfe

Rambo

Moderator
Teammitglied
Registriert
27.10.2005
Beiträge
2.264
Punkte Reaktionen
1.809
Hallo,

danke für die Hilfe und die Erläuterungen. :respekt:

mfg
 
Registriert
05.05.2006
Beiträge
14
Punkte Reaktionen
0
Nun, es könnte sich um folgendes handeln.

Beim 1908er Jahrgang ist die Münze aus San Francisco seltener und damit teurer als die beiden anderen. Ein bei amerikanischen Münzen durchaus beliebter Trick ist eine Manipulation des Münzzeichens. Also man nehme ein Münze ohne Münzzeichen und bringe darauf ein S an. Oder man entfernt bei einer Denver Münze das D und ersetzt es durch ein S. Vielleicht wurde ja bei Deiner Münze eine solche Manipulation versucht aber letztlich nicht durchgeführt.

Bezüglich der Echtheit: wenn Gewicht, Durchmesser und Dicke stimmen und der optische Vergleich mit der 1909er auch keine nennenswerten Abweichungen zeigt ist sie wohl echt. Wenn Du sicher gehen willst nimm eine starke Lupe und vergleiche einzelne Motive und plane Flächen.
Hoi,
bin gerade über die Diskussion gestolpert und will meien Einschätzung auch loswerden.
Gesehen habe ich schon einige schwache Münzzeichen, durch zugesetze Stempel oder schwache Prägung entstanden. (Die Münzzeichen sind bei diesem Typ ja der einzig erhabene Teil und daher anfällig.)
Das gezeigte Münzzeichen kann aber so nicht entstanden sein! Es wäre sonst kleiner und flacher als normal.
Das Gegenteil scheint hier der Fall. Es müsste also eine Vergrößerung der Vertiefung im Stempel stattgefunden haben.
Nach einen völlig ausgelutschten Stempel sehen mir die Adlerfedern allerdings nicht aus.
Ich wäre skeptisch und würde das Stück nicht als echt in meine Sammlung aufnehmen.
Gruß derhardy
 

Rambo

Moderator
Teammitglied
Registriert
27.10.2005
Beiträge
2.264
Punkte Reaktionen
1.809
Hallo,

danke für die Einschätzung, aber der gesammte Stempel muss dabei nicht verschlissen sein, es reicht wenn der "Prägebuchstabe" im Stempel verstopft ist oder eventuell sogar etwas ausgebrochen ist. Im Stempel ist der Buchstabe als größte Vertiefung vorhanden.

Gibt es einen Sachverständigen dafür?

mfg
 
Oben
Sie nutzen einen Adblocker

Sicherlich gibt es Seiten im Internet, die es mit Werbung übertreiben. Dieses Seite gehört nicht dazu!

Aus diesem Grunde bitte ich Sie, Ihren Adblocker zu deaktivieren. Danke!

Ich habe den Adblocker für diese Seite ausgeschaltet