5 Mark Baden 1913 Variante?

Registriert
30.08.2006
Beiträge
742
Punkte Reaktionen
85
Hallo,
seit einiger Zeit besitze ich eine Münze, die 5 Mark Baden von 1913. Sie hat ein recht ansprechendes Äußeres, auch eine anscheinend natürlich gewachsene Patina, keine Randschäden. Ob sie nun ss+ oder vz- ist, ist mir eigentlich egal. Mir gefällt sie, und was anderes ist für mich nicht maßgebend.

Als ich sie kaufte, war mir nichts besonderes aufgefallen. Einige Zeit später fiel mir auf, dass das D in Baden oben nicht geschlossen ist. Dann kam sie in Isolationshaft (Banktresor). Als ich dann den Jäger-Katalog (von 2002, der erste mit €-Preisen) mal in der Hand hatte, fiel mir auf, dass der eine Variante mit offenem D erwähnte. Wie das genau aussehen sollte, ging daraus aber nicht klar hervor, die Beschreibung könnte auch so interpretiert werden, dass der komplette senkrechte Strich des D fehlen sollte.

Nun habe ich meinen Jäger verliehen, und es ist ja bekannt, wer Bücher verleiht, demonstriert damit seinen Willen, sie nicht wieder zurück zu erhalten. Aber egal, vllt. kann jemand von Euch was zu der Münze und der möglichen Variante sagen. Auf dem Bild ist jedenfalls zu sehen, dass das D oben deutlich offen ist. Und nach der Oberfläche zu urteilen glaube ich nicht an eine Manipulation, auch weil ich eigentlich einen ganz normalen Preis dafür gezahlt habe.

Grüße
collettore
 

Anhänge

  • 5M_Baden_Kopf_1913.jpeg
    5M_Baden_Kopf_1913.jpeg
    646,2 KB · Aufrufe: 130
  • 5M_Baden_Adler_1913.jpeg
    5M_Baden_Adler_1913.jpeg
    69,1 KB · Aufrufe: 119
Registriert
16.08.2009
Beiträge
5.857
Punkte Reaktionen
3.105
Hallo Collettore,

lt. Jaeger 21. Auflage (2009) gibt es die Münze genau wie du sie beschrieben hast. Es fehlt der waagrechte Strich oben im D.

Zitat: 1913 auch mit oben offenen D in BADEN (ss 75,--, vz 140.-- Euro).
Von beiden Jahrgängen (1908,1913) gibt es PP-Stücke in unbekannter Zahl.

Die normalen 1913er werden mit 50/90/380 Euro (ss/vz/st) angeben.
 
Oben