www.honscha.de

5 € Münze blauer Planet OHNE blauen Polymerring

Dieses Thema im Forum "Münzauktionen im Internet" wurde erstellt von hh1969, 20. Februar 2017.

  1. michel008

    michel008 Schrottsammler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2004
    Beiträge:
    2.279
    Zustimmungen:
    1.289


    Jetzt kein Banner auf der Startseite mehr, oder bin ich blind?

    Für mich ist die Auktion eine große Verarschung...

    Beste Grüße
    michel008
     
  2. DDresdner

    DDresdner

    Registriert seit:
    2002
    Beiträge:
    4.282
    Zustimmungen:
    871
    Eine Begründung wäre schön...
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. März 2017
  3. ddwifu

    ddwifu

    Registriert seit:
    2015
    Beiträge:
    244
    Zustimmungen:
    137
    Ich sehe das Banner noch (oder wieder?).
     
    michel008 gefällt das.
  4. KeatonDuCasse

    KeatonDuCasse

    Registriert seit:
    2015
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    34
    "Mittel" war von mir vielleicht der falsche Begriff. Ich meine vielmehr damit die Art und Weise wie MDM agiert um seine Waren zu vertreiben. Viele sehen da kein Problem, was insoweit ja auch in Ordnung ist. Es ist ja nun auch jeder für sich selber verantwortlich. Ich persönlich finde sie jedoch im Bereich der Abzocke.

    Bei ungefähr 85% Arbeitnehmerquote in Deutschland auch normal ;) Ich persönlich muss mir mein "Gehalt" auch selber verdienen.

    Okay, dann ist es wahrscheinlich wirklich falsch rüber gekommen. Ich mein nicht das es verwerflich ist etwas zu versteigern. Im Gegenteil; vermutlich erwerben wir alle den größten Teil unserer Stücke auf irgendwelchen Auktionen.

    Vielmehr wollte ich zum Ausdruck bringen, das dadurch das ich die Geschichte der MDM (und damit zusammenhängenden anderen Firmen) aus der Historie kenne (ich komme aus der Ecke), ich es schade finde wie eine traditionsreiche Firma heutzutage agiert.

    Angebliche Expertise 300€, angebliches Höchstgebot 5,000€, angebliches Einzelstück etc. ... alles ohne Transparenz und erstmal haltlos "in den Raum geworfen"

    Hat was als wenn Ghandi und Mutter Theresa in der Fußgängerzone plötzlich Hütchenspiele veranstalten.

    Alles persönliche Meinung und Eindrücke ... in diesem Sinne ... fröhlichen Feierabend

    :)
     
  5. Fusselbär

    Fusselbär

    Registriert seit:
    2009
    Beiträge:
    5.969
    Zustimmungen:
    4.419
    Ich habe mir das jetzt mal bei denen angesehen. Für mich ist das verarsche hoch 10. Nix anderes. Schon das reiserische "Einzelstück". Typisch MDM.
     
    michel008 gefällt das.
  6. DDresdner

    DDresdner

    Registriert seit:
    2002
    Beiträge:
    4.282
    Zustimmungen:
    871
    Interessant wäre auch, wie EINE private Einzelperson an ACHT Einzelstücke kommt. Mit Durchsuchen von Rollen sicher nicht...
    Die Antwort des Produktionsleiters der Hamburger Münze auf telefonische Nachfrage, ob es prinzipiell möglich ist, dass korrupte Mitarbeiter fehlgeprägte Stücke nach außen schleusen könnten : "Das läuft wie überall...", sagt doch schon alles...
    Es gibt 11 dokumentierte "Einzel"Stücke, davon versteigert MDM jetzt eins an den eventuellen Emailhöchstbietenden fakebieter@einmalnutzung.de ohne Personalausweiskopie, ohne auf Versteigerung ausgelegte AGB, mit Widerrufsrecht und möglicher Ratenzahlung - muss jeder selber wissen, was er macht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. März 2017
    manloeste gefällt das.
  7. michel008

    michel008 Schrottsammler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2004
    Beiträge:
    2.279
    Zustimmungen:
    1.289
    Ich denke das Ebayergebnis spiegelt den aktuellen Wert gut wider.

    Alles andere wäre was die Erfahrung der letzten 10 Jahre zeigt, sehr verwunderlich.

    Beste Grüße
    michel008
     
  8. KeatonDuCasse

    KeatonDuCasse

    Registriert seit:
    2015
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    34
    Danke ... das meinte ich
     
  9. DDresdner

    DDresdner

    Registriert seit:
    2002
    Beiträge:
    4.282
    Zustimmungen:
    871
    Das Ebay-Ergebnis spiegelt lediglich den Wert auf dem Markt wieder, der Ebay-Bietern zugänglich ist, die in der Zeitspanne der Auktion auf das Stück aufmerksam geworden sind und bei denen der "Muss-ich-haben"-Reflex ausgelöst worden ist. Irgendeiner ärgert sich vielleicht, nicht doch 910 Euro geboten zu haben, dann hätte ein anderer das Ebay-"Einzel"-Stück. Andere Märkte, andere Kunden. Bei Künker würde ein Stück einen ganz anderen Preis erzielen, kannst Du doch mal ausprobieren.... ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. März 2017
  10. Fusselbär

    Fusselbär

    Registriert seit:
    2009
    Beiträge:
    5.969
    Zustimmungen:
    4.419
    Du doch auch!:newwer:
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese Ihrem Erleben anzupassen und Sie nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden