Ab 2019 kein internationaler Warenversand mehr in Briefen und Einschreiben

Registriert
16.10.2003
Beiträge
1.386
Punkte Reaktionen
1.090
Habe noch mal eine Frage zum Päckchen XS, an die die es ja schon genutzt haben:

Wenn ich das Päckchen online frankiere und die Sendungsverfolgung für 2,50€ dazubuche - muss ich das Päckchen dann zwingend in einer Filiale abgeben, damit ich diesen Versandnachweiszettel mit der Verfolgungsnummer bekomme?

Ich nutze dieses Produkt nur für Sendungen außerhalb der EU. Dann sind das schon mal €4,00 für die Sendungsverfolgung. :motz:

Ich hab es immer in einer Filiale abgegeben. Im Prinzip ist das Ding ja ein Einschreiben. Die freundlichen Damen in meiner Stammfiliale kämpfen dann immer mit der Software um mir den Versandnachweiszettel ausdrucken zu können. Auch Monate nach Einführung des Produkts geht das (Stand Anfang Oktober 2019) nur über ''Umwege.'' Habe den Zettel aber immer noch bekommen...auch wenn's was dauert bevor das Personal den ''Trick'' heraus hat.
 
Registriert
15.03.2003
Beiträge
1.487
Punkte Reaktionen
1.288
Der Trick ist: 1155 ;)
...diese Zahlenkombi führt zum Nachweisausdruck. Den müssen die MA der DHL an definierter Stelle eingeben und schon klappt's mit dem Zettel.
 
Registriert
25.02.2002
Beiträge
5.028
Punkte Reaktionen
1.948
Bei Ebay scheint die neue Regelung der Post nach über 2,5 Jahren immer noch nicht angekommen zu sein. Dort kann man in seinen Angeboten immer noch "Deutsche Post Brief" für internationalen Versand anbieten und nach erfolgreichem Verkauf unter "Versandetikett drucken" auch frankieren. Das Wort „Warenpost International“ sucht man vergebens.

Wäre mal interessant, ob es bei dieser Versandart wie angekündigt zur Retouren durch das Briefzentrum kommt, oder EU-/Welt-Warensendungen per Brief immer noch durchgehen.
 
Zuletzt bearbeitet:

bayreuth

Moderator
Teammitglied
Registriert
25.11.2007
Beiträge
1.775
Punkte Reaktionen
2.760
Wäre mal interessant, ob es bei dieser Versandart wie angekündigt zur Retouren durch das Briefzentrum kommt, oder EU-/Welt-Warensendungen per Brief immer noch durchgehen.
Meine Erfahrung: 22:0 für mich beim aktuellem Stand seit der Einführung (Zielländer Österreich, Schweiz, Lettland, Frankreich, Niederlande, Belgien, Italien). Man muss nur entsprechend verpacken, das sowohl Form als auch Haptik, Akustik und insbesondere Dichte und Schwerpunkt der Sendung plausibel für eine Briefsendung mit einem Stapel Papier drinnen sind. Bei der Post auf Nachfrage sagt man halt, das die Sendung den Vorgaben entspricht und Dokumente enthält (nur bei Einschreiben erforderlich, den normale Briefe nimmt ja der Briefkasten ohne Neugierige Fragen an).
Die einzige Sendung die mal Probleme gemacht hat war kurioserweise gleich nach der Einführung das 4,89 Euro Päckchen XS (das trotz Sendungsverfolgung 600 m vom eigentlichen Empfänger bei einem Nachbarn in einen Garten gepfeffert wurde und nur dank der Ehrlichkeit des Finders den Empfänger erreicht hat). Hatte ich gewählt weil in diesem Fall billiger als Maxibrief Einschreiben.
 
Registriert
25.02.2002
Beiträge
5.028
Punkte Reaktionen
1.948
Greatest Fails of Deutsche Post(bank):
Bei Abgabe meiner Tagespost durfte ich am Nebenschalter die skurrile Szene erleben, wie eine neue Postbankangestellte einem Kunden, der eine Bewerbung als internationalen Großbrief in einem großen Umschlag schicken wollte, dies verweigerte und ihn zu einem DHL-Paket drängen wollte. Begründung: in Briefen dürften nur Dokumente und Schriftstücke versendet werden und die Bewerbungsmappe wäre aber eine Ware... :lachtot: :lachtot: :lachtot:. Die mit der Abfertigung meiner Sendungen beschäftigte geschulte Mitarbeiterin rollte dann irgendwann mit den Augen und rief :"Nun kleb doch endlich Briefmarken drauf...."
 
Registriert
25.02.2002
Beiträge
5.028
Punkte Reaktionen
1.948
Ebay hat es nach fast 3 (in Worten DREI) Jahren geschafft, die Versandart Warenpost International (Premium) als Versandmethode bei der Angebotserstellung verfügbar zu machen... :respekt:
 
Registriert
22.10.2016
Beiträge
495
Punkte Reaktionen
389
Ebay hat es nach fast 3 (in Worten DREI) Jahren geschafft, die Versandart Warenpost International (Premium) als Versandmethode bei der Angebotserstellung verfügbar zu machen... :respekt:
Habe grad mal nachgeschaut. Analog wäre das dann wohl das hier


und kann leider nur von Geschäftskunden als Versender genutzt werden. Aber vielleicht nutzt es mir ja als Käufer, die Versandkosten aus GB waren seit einigen Jahren wesentlich zu hoch für meinen Geschmack.
 
Oben
Sie nutzen einen Adblocker

Sicherlich gibt es Seiten im Internet, die es mit Werbung übertreiben. Dieses Seite gehört nicht dazu!

Aus diesem Grunde bitte ich Sie, Ihren Adblocker zu deaktivieren. Danke!

Ich habe den Adblocker für diese Seite ausgeschaltet