www.honscha.de

Ab 2019 kein internationaler Warenversand mehr in Briefen und Einschreiben

Dieses Thema im Forum "Versand" wurde erstellt von DDresdner, 29. Dezember 2018.

  1. schnullsch

    schnullsch

    Registriert seit:
    2012
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    129


    Ja, du hast schon recht. Ich ziehe das mal durch, aber die werden zur Not das Ding auch nicht einfach verschwinden lassen. Obwohl das schafft die Post ja auch ohne Absicht.

    Ich denke für mich endet nach diesem Versand meine Numista-Tauschzeit, da das Porto dann bald den Wert der "Waren" übersteigt.

    Gruß
    Pascal
     
  2. gschaftl

    gschaftl

    Registriert seit:
    2017
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    6
    Ich habe Silvester, um evtl Probleme aus den Weg zu gehen, noch einen DIN B5 Umschlag mit 4 Steckkarten und einen Umkarton, insgesamt ca 5 mm dick für 3,70 € nach die Schweiz versandt, habe den MA der Filiale gefragt ob er sowas 2019 noch annehmen würde, seine Antwort mit Umschlag in der Hand: "Warum nicht, ist doch keine Ware drin".
    Ich werde trotzdem erstmal abwarten wie die Reaktionen ausfallen bevor ich Münzen oder Briefmarken als Brief ins Ausland sende
     
  3. schnullsch

    schnullsch

    Registriert seit:
    2012
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    129
    Meine Münzen nach Großbritannien sind zum Glück für die 3,70€ durchgegangen. KAnn aber auch pures Glück gewesen sein.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese Ihrem Erleben anzupassen und Sie nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden