• Beim aktuellen Preisanstieg des Bitcoins möchte ich auf meinen Beitrag hinweisen, wir haben nämlich auch eine Rubrik für Kryptocoins... Infos zu Bitcoins

Achtung an alle eBay-Verkäufer: ebay ändert die Zahlungsabwicklung

Registriert
25.02.2002
Beiträge
4.679
Punkte Reaktionen
1.178
Warum man seitens ebay eine geläufige Zahlungsart (Überweisung) zukünftig ausschließt, erschließt sich mir zwar nicht, aber ich werde es nicht ändern können.
Weil es immer einen Anteil an Überweisern geben wird, von einem fremden Konten mit Zahlungsgründen zahlen, die man nicht zuordnen kann. Bei einem Privatverkauf pro Woche ist das kein Problem, aber gewerblich kann man sich nur die Haare raufen, wenn Lieschen Müller mit Zahlungsgrund „Münzen“ für Stefan Hansen überweist.
 
Registriert
10.11.2019
Beiträge
223
Punkte Reaktionen
67
Weil es immer einen Anteil an Überweisern geben wird, von einem fremden Konten mit Zahlungsgründen zahlen, die man nicht zuordnen kann. Bei einem Privatverkauf pro Woche ist das kein Problem, aber gewerblich kann man sich nur die Haare raufen, wenn Lieschen Müller mit Zahlungsgrund „Münzen“ für Stefan Hansen überweist.
Ich finde das nicht schlimm. Gibt es immer wieder, zumal dieser Anteil der Zahlenden eher geringfügig sein wird, heutzutage wird doch fast nur noch mit Paypal, Amazon oder Klarna bezahlt.
 
Registriert
22.08.2009
Beiträge
7.487
Punkte Reaktionen
6.917
Weil es immer einen Anteil an Überweisern geben wird, von einem fremden Konten mit Zahlungsgründen zahlen, die man nicht zuordnen kann. Bei einem Privatverkauf pro Woche ist das kein Problem, aber gewerblich kann man sich nur die Haare raufen, wenn Lieschen Müller mit Zahlungsgrund „Münzen“ für Stefan Hansen überweist.
So ist es halt, wenn man mit Stefan Hansen und Lieschen Müller in geschäftlicher Beziehung steht. ;)
 

bayreuth

Moderator
Teammitglied
Registriert
25.11.2007
Beiträge
3.632
Punkte Reaktionen
2.182
Ja, so ist es im Prinzip. Ich hatte vor kurzem einen Artikel über ebay bei einem Händler gekauft. Er hat mir dann in der Kaufabwicklungsmitteilung seine Bankdaten geschickt. So konnte ich zwar mittels guter alter Überweisung bezahlen, allerdings hatte ich keine Möglichkeit, die Option "als bezahlt markieren" auszuwählen. Dies geht nur noch automatisch, sobald man eine der vorgegebenen Zahlungsmethoden wählt. Bei der Überweisung außerhalb dieser Methoden bleibt es so lange als "unbezahlt" stehen, bis der Verkäufer den Geldeingang bestätigt.
Ja und? Wenn der Verkäufer sein Geld hat, und du deine Ware, warum sollte die Markierung das etwas nicht bezahlt ist stören?
Bisher konnte ja der Käufer einfach hinschreiben "bezahlt" auch wenn es gar nicht gestimmt hat...
 

FooFighter

Foren - Sponsor
Registriert
14.12.2008
Beiträge
5.109
Punkte Reaktionen
6.613
Ja und? Wenn der Verkäufer sein Geld hat, und du deine Ware, warum sollte die Markierung das etwas nicht bezahlt ist stören?
Bisher konnte ja der Käufer einfach hinschreiben "bezahlt" auch wenn es gar nicht gestimmt hat...

Habe ich irgendwo geschrieben, dass es mich gestört hat? Ich habe lediglich den Ablauf eines Bezahlvorgangs beschrieben.
 
Registriert
15.03.2003
Beiträge
814
Punkte Reaktionen
406
Ja und? Wenn der Verkäufer sein Geld hat, und du deine Ware, warum sollte die Markierung das etwas nicht bezahlt ist stören?
Bisher konnte ja der Käufer einfach hinschreiben "bezahlt" auch wenn es gar nicht gestimmt hat...
"Ja und?"
Was heißt hier "krummer" Hund?
Wenn man grundsätzlich davon ausgeht, dass der andere betrügt, funktionieren solche Handelsplattformen nicht mehr lange... aber das ist inzwischen ein gravierendes gesellschaftliches Problem. Mangelndes Vertrauen, Ignoranz und Besserwisserei haben Hochkonjunktur, dank den sogenannten sozialen Netzwerken.
 

bayreuth

Moderator
Teammitglied
Registriert
25.11.2007
Beiträge
3.632
Punkte Reaktionen
2.182
"Ja und?"
Was heißt hier "krummer" Hund?
Wenn man grundsätzlich davon ausgeht, dass der andere betrügt, funktionieren solche Handelsplattformen nicht mehr lange... aber das ist inzwischen ein gravierendes gesellschaftliches Problem. Mangelndes Vertrauen, Ignoranz und Besserwisserei haben Hochkonjunktur, dank den sogenannten sozialen Netzwerken.
Und? Wenn dort "bezahlt" stand weil es der Käufer eingegeben hat, aber tatsächlich nicht bezahlt war, hatte das genau so wenig Auswirkungen auf die Rechtssituation oder den Verlauf der Transaktion, wenn der Verkäufer halbwegs aufgepasst hat was er treibt...
 
Registriert
25.02.2002
Beiträge
4.679
Punkte Reaktionen
1.178
Mangelndes Vertrauen, Ignoranz und Besserwisserei haben Hochkonjunktur, dank den sogenannten sozialen Netzwerken.
DEN hast du dir im letzten “Beitrag“ selber zerlegt… :lachtot:

Die Angriffe auf @bayreuth ´s Beiträge würde ich langsam schon als Mobbing bezeichnen. Nur weil einem seine Meinung und Informationen (insbesondere im Corona-Thread) nicht in den Kram passen, muss man nicht so reagieren und sollte wie von @kprhalle so "weise" vorgeschlagen die Tastatur mal ruhen lassen und lachen.

Im Übrigen gibt es bei der neuen Zahlungsabwicklung schon ein Problem mit Überweisungen außerhalb von Ebay. Nicht bezahlte Artikel können dazu führen, dass Ebay Käufer, die nicht zahlen, irgendwann global vom Bieten/Kaufen ausschließt. Und Verkäufer, die Artikel als bezahlt markieren, obwohl bei Ebay kein Zahlungseingang zu erkennen ist, machen sich auch verdächtig der Zahlungsabwicklung außerhalb von Ebay (was zu NULL Gebühreneinnahmen führt). Die Email-Adresse eines Käufers wird einem ja nicht mehr mitgeteilt, so dass man seine IBAN nur noch per Ebay-Nachricht übermitteln kann, die Ebay mitlesen darf. Wie Ebay darauf reagieren wird, kann ich mir schon denken: temporärer oder dauerhafter Ausschluss vom Verkauf.
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
15.03.2003
Beiträge
814
Punkte Reaktionen
406
....
Die Angriffe auf @bayreuth ´s Beiträge würde ich langsam schon als Mobbing bezeichnen. Nur weil einem seine Meinung und Informationen (insbesondere im Corona-Thread) nicht in den Kram passen, muss man nicht so reagieren und sollte wie von @kprhalle so "weise" vorgeschlagen die Tastatur mal ruhen lassen und lachen
....

Auf eine solch persönliche Ansprache reagiere ich mit einer PN, aber erst wenn der Weltlachtag vorüber ist.
 
Oben