• Beim aktuellen Preisanstieg des Bitcoins möchte ich auf meinen Beitrag hinweisen, wir haben nämlich auch eine Rubrik für Kryptocoins... Infos zu Bitcoins

Achtung an alle eBay Verkäufer!

Registriert
31.12.2013
Beiträge
1.062
Punkte Reaktionen
652
Damit dürfte sich Ebay endgültig von den Privaten verabschieden.

Ich denke das ist gewollt.

Keiner verkauft mit guten Gewissen olle Sachen um dann keinerlei Geld zu erhalten, wenn der Empfänger ein Depp ist.

Und kommt mir nicht mit den vielen Schwarzverkäufern, von denen rede ich nicht.
Und ja auch andersherum gibt es Deppen.
 
Registriert
29.08.2005
Beiträge
2.460
Punkte Reaktionen
738
Moin moin,
na ja, 4,99 für ein versichertes Paket beim Münzenverkauf sollte möglich sein.
Ich versende prinzipiell seit Änderung des Bewertungssystem nichts mehr unversichert.
Gruß
Holger
 
Registriert
17.11.2006
Beiträge
698
Punkte Reaktionen
984
Es gibt ja jetzt schon nur noch wenige interessante private Münzauktionen.
Fast alles sind Händler, was mich nicht stört, aber kaum einer macht noch wirkliche 1 € Auktionen, das Gros sind Festpreise oder Anfangspreise bei denen man schon keine Lust mehr hat.

Letztlich regelt alles der Markt.
Ich hoffe, Ebay bekommt dafür die Quittung, schon jetzt sind die regulären 10% auf den Verkaufserlös incl. Versand eine Frechheit, man kann nur auf die 0€ oder 1€ Sonderaktionen warten wenn man mal ohne Verlust was verkaufen will.

Ich bin inzwischen auf einer anderen Plattform, die davon profitiert und ein wenig aus dem Schattendasein kommt.
Allerdings ist das Angebot da kleiner, gerade für Eurosammler.
 
Registriert
23.05.2004
Beiträge
245
Punkte Reaktionen
157
Moin moin,
na ja, 4,99 für ein versichertes Paket beim Münzenverkauf sollte möglich sein.
Ich versende prinzipiell seit Änderung des Bewertungssystem nichts mehr unversichert.
Gruß
Holger


und ich versende prinzipiell alles als brief und von den letzten 1000 sendungen sind 998 angekommen
 

Münzadler

Moderator
Teammitglied
Registriert
07.02.2010
Beiträge
11.295
Punkte Reaktionen
3.978
und ich versende prinzipiell alles als brief und von den letzten 1000 sendungen sind 998 angekommen
Prinzipiell alles fällt mir schwer zu glauben, auch bei Dir wird es eine Preisobergrenze geben beim Versand per Brief. ;)
 

bayreuth

Moderator
Teammitglied
Registriert
25.11.2007
Beiträge
3.571
Punkte Reaktionen
2.114
Also Faktisch Gebührenerhöhung um 1%, + Verkaufsgebühren auf Versandkosten (das hatten sie ja schonmal, weil einige 10 Euro Versand verlangt haben um einen Normalbrief zu versenden, damit Verkaufsprovision eingespart wird), allerdings wird das ganze dann sehr unattraktiv für Private Verkäufer.
Also zu Kleinanzeigen oder richtig günstig bei **** einstellen...
Feepay wird allerdings auch an dieser Gebührenrunde nicht zu Grunde gehen.
 
Registriert
23.05.2004
Beiträge
245
Punkte Reaktionen
157
Prinzipiell alles fällt mir schwer zu glauben, auch bei Dir wird es eine Preisobergrenze geben beim Versand per Brief. ;)


stimmt - meine letze Rolex hab ich als Wertpaket versendet ;-)

aber ich hab eh fast nur 1 Euro Artikel...

letztens hab ich aber auch für 60 Euro Artikel als Brief gesendet (wobei bei uns in Österreich ein großerer Brief - also A4 Format ein Päckchen S ist undd für 2,75 Porto eine Sendungsverfolgung beinhaltet...)
 
Zuletzt bearbeitet:

hh1969

Moderator...und seit über 19 Jahren hier an Board.
Teammitglied
Registriert
08.02.2002
Beiträge
5.044
Punkte Reaktionen
1.222
Kleiner Tipp: ebay ist ein Unternehmen und will/muss Geld verdienen. Man kann sich daran beteiligen, wenn man an den Unternehmenserfolg glaubt. In den letzten 10 Jahren hat sich der Unternehmenswert ver5facht. Mit diesen Euros in der Tasche kann man die Verkaufsprovisionen gleich x-mal bezahlen.

Wohlgemerkt: Keine Kaufempfehlung, nur eine Information.
 

Anhänge

  • 6544FBF2-7233-4406-9849-B53C4D1E7F5D.jpeg
    6544FBF2-7233-4406-9849-B53C4D1E7F5D.jpeg
    6,7 MB · Aufrufe: 27

bayreuth

Moderator
Teammitglied
Registriert
25.11.2007
Beiträge
3.571
Punkte Reaktionen
2.114
Kleiner Tipp: ebay ist ein Unternehmen und will/muss Geld verdienen. Man kann sich daran beteiligen, wenn man an den Unternehmenserfolg glaubt. In den letzten 10 Jahren hat sich der Unternehmenswert ver5facht. Mit diesen Euros in der Tasche kann man die Verkaufsprovisionen gleich x-mal bezahlen.

Wohlgemerkt: Keine Kaufempfehlung, nur eine Information.
Eine Techaktie die in den letzten 10 Jahren sich verfünffacht hat, ist im Vergleich zu den anderen erfolgreichen Techaktien die es da so gibt wohl keine gute Anlage gewesen. Dürfte an den Entscheidungen der Manager von Feepay liegen, dass man teuer Zeug einkauft und dann wieder abstößt (Skype, Paypal) und sich vom Onlinemarktplatz für alle wo eben auch Gewerbliche Händler verkaufen zu einem Klon von Amazon Marketplace mit Auktionen machen will. Das ist aber unnötig, weil: Gibt es schon und bei Amazon versenden manche Händler über Amazon Warehouse Services. Die Privaten Auktionen für Zeug das es längst nicht mehr im Handel gibt oder Spezialsammlersachen waren einst das, was Feepay groß gemacht hat. Heute gibt es nur noch Einheitsbrei, den es anderweitig meist billiger gibt. Grade die Tage habe ich eine TV Serie aus den späten 80ern auf DVD haben wollen. 2007 gab es eine kleine Auflage von DVDs, natürlich jetzt längst vergriffen. Bei Feepay ca. 50 Euro mit Versand, mehrere Anbieter (teuer für nur eine Staffel, finde ich). Amazon genauso, 47,99 oder so. Die Gebrauchtportale hatten sie nicht, zu selten in Deutschland (UK Import). Bei einem Irischen Plattenladen (!) mit 2 Filialen und einem Onlineshop hätte die Box als Ladenhüter den Orginalpreis von 19,99 neu + Versand gekostet. Gekauft habe ich dann bei einem Britischen Gebrauchtportal auf den Kanalinseln für 16,99 inkl. Versand (Den Laden kannte ich von Amazon Marketplace mit Büchern, aber die haben auch DVDs und seit kurzem wohl eine eigene Webseite). Muss ich halt wie üblich 1-2 Wochen warten, aber dafür spare ich mehr als 2/3 im Vergleich zu Feepay. Unter 22 Euro fällt auch keine Einfuhrumsatzsteuer an.
 
Oben
Sie nutzen einen Adblocker

Sicherlich gibt es Seiten im Internet, die es mit Werbung übertreiben. Dieses Seite gehört nicht dazu!

Aus diesem Grunde bitte ich Sie, Ihren Adblocker zu deaktivieren. Danke!

Ich habe den Adblocker für diese Seite ausgeschaltet