Adressenscan beim UFN

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Registriert
08.07.2004
Beiträge
1.065
Punkte Reaktionen
0
Ebay Username
eBay-Logo friedhelm_tilgens
Karsten72 schrieb:
Das hoffe ich auch, dann steht vielleicht auf meinem nächsten Bestellschein:
C020 - F040 - P015 :)

Ui wie toll. Mehr bekommt man als Händler nicht? Dachte ihr macht damit den großen Reibach. Aber sowas sollte selbst für mich als Student kein Problem sein.

Naja, wenn ich das Studium nicht schaff, werd ich wohl Zoobesitzer (dürft mich dann alle Herr Tierlieb nennen :p )


Grüße und nichts für ungut [/Ironiemodus]
gluecky
 
Registriert
12.01.2002
Beiträge
2.492
Punkte Reaktionen
190
schrimpi schrieb:
So,
Nachdem ich HEUTE mein LETZTES Bestellformular erhalten habe (mehr kommen nicht mehr, es sind alle da!) gibt es KEINEN AdressenScan!!

Die Adressen wurden zumindest teilweise nach Namen und Anschriften sortiert, aber gelöscht wurden (noch?) keine. Wie gesagt, die Bestellscheinnummern meiner Familie folgen genau aufeinander, obwohl es vier völlig unterschiedliche Kundennummern sind.
 
Registriert
09.05.2004
Beiträge
185
Punkte Reaktionen
0
Meiner Meinung nach wurde die Zuteilung zwischen Alt und Neu kunden aufgeteilt.

Ich glaube in Zukunft wird nicht jeder der eine Kundennummer besitzt ( Jahrelang oder erst seit kurzer Zeit ) die jeweiligen KMS oder Gedenkmünzen bekommen, da die Nachfrage zu groß ist.
Auch die Nationalität wird wohl eine rolle spielen !!
 
Registriert
22.07.2002
Beiträge
530
Punkte Reaktionen
0
Website
Website besuchen
Hallo,

meine Kundennummern liegen um 144 auseinander. Die Bestellscheinnummern liegen etwa 4700 auseinander, trotz gleichen Namens und gleicher Anschrift.



Gruß Goldeuro
 
Registriert
04.01.2002
Beiträge
6.397
Punkte Reaktionen
12
Website
Website besuchen
Birte schrieb:
Ich benutze für jede Kundennummer einen anderen Namen, eine andere Adresse, einen anderen Kugelschreiber, eine andere Handschrift, eine andere Zahlungsart, eine andere Falttechnik des Bestellscheins, einen andersformatigen Umschlag und eine andere Briefmarke.
Das sind selbstverständliche konspirative Maßnahmen, die aber nicht ausreichen.

Irgendwo wurde schon geschrieben, daß man keine Briefmarken verwenden darf, die man anlecken muß (Genanalyse !).

Außerdem ist es wichtig, daß es keine Zeugen der Einlieferung beim Postamt gibt. Ohne Verkleidung läuft garnix. Ich benutze immer meine Schnurrbart-Brillen-Kombination und den guten alten Wendemantel. Dann kann ich mit einem Gang zur Post gleich zwei Briefe loswerden.
 
Registriert
05.02.2002
Beiträge
2.187
Punkte Reaktionen
0
Ebay Username
eBay-Logo upperland83
Bukanier schrieb:
Irgendwo wurde schon geschrieben, daß man keine Briefmarken verwenden darf, die man anlecken muß (Genanalyse !).

Ich gebe je Postamt nur einen Brief auf und lasse den Schalterangestellten selbst die Marke ablecken. Dann stimmt nicht einmal die DNA der Briefmarke mit der des Briefumschlages überein. Man kann ja nie wissen :newwer:
 
Registriert
24.02.2002
Beiträge
1.431
Punkte Reaktionen
1
Website
www.
MaceWindu schrieb:
Herr Honscha hat es auch nicht nötig, täglich Briefe an den Vatikan zu schreiben und vorzuheucheln, er würde doch so gerne nur einen KMS für seine Sammlung haben.

Woher weisst Du das???


Mich würde das mal sehr interessieren wieviel an Händler rausgeht!
Ich glaube das ist gar nicht so viel!

Aber dazu nimmt ja auch kein Händler stellung!!
Merkst Du was??
 

Seagram

Moderator
Teammitglied
Registriert
18.07.2002
Beiträge
1.577
Punkte Reaktionen
48
Nach der vorliegenden Sachlage war die Meldung über einen Adressenscan bei der UFN anscheinend ein Ente und hat bis jetzt nicht stattgefunden.

AMEN !!!
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben