Adventskalender 2021

Kempelen

Moderator
Teammitglied
Registriert
24.06.2009
Beiträge
6.863
Punkte Reaktionen
10.048
Mont Saint Michel !?
Hast Du die Münze verwechselt?
Entschuldigung :schaem:.

Natürlich war nicht die 1,5 Euro Münze "Montmartre" sondern "Mont-Saint-Michel" im Adventskalender enthalten :).

Meine Sehkraft lässt scheinbar etwas nach :mad:.
 
Registriert
23.03.2021
Beiträge
1.065
Punkte Reaktionen
590
Habe ich immer, ist komplett Tageszeitunabhängig.
Ich mag außer Spinat und Salaten fast alles.
Bei Salat mag ich bevorzugt Wurst-, Eier-, und Fleischsalat.
 
Registriert
16.05.2018
Beiträge
1.018
Punkte Reaktionen
4.032
Ebay Username
eBay-Logo ischbierra
Hephthaliten werden auch als Weiße Hunnen bezeichnet. Sie haben eine zeitlang das ehemalige Kuschanreich beherrscht, bevor sie von den Sasaniden besiegt wurde. Ein Teil von ihnen hat noch etwa 300 Jahre lang in Arachosien überlebt, wurde dann aber um 870 von den Hindu-Sahis abgelöst. Aus der Arachosienzeit stammt diese Drachme, deren Stil sasanidisch ist:
Späte Nezak, Bi-Drachme 620/700, Ghazni, 3,37 gr.; Göbl 225
600-700 Hephthaliten in Arachosien,späte Nezak,Drachme,Ghazni,Göbl 225 (1).JPG600-700 Hephthaliten in Arachosien,späte Nezak,Drachme,Ghazni,Göbl 225 (2).JPG
 
Registriert
17.11.2004
Beiträge
3.503
Punkte Reaktionen
5.142
Vatikanstadt, 10 Euro, 2011

Geprägt anlässlich des 60. Priesterjubiläums des damaligen Papstes Bendedikt XVI. Die Münze zeigt die Apostel Petrus und Andreas beim Fischfang auf dem See von Galiläa (See Genezareth); die beiden wenden sich dem Ufer zu, als Jesus ihnen zuruft: "Ich werde euch zu Menschenfischern machen" (Mk 1, 17).

Vatikan 2006 red..jpg
 
Registriert
11.01.2010
Beiträge
4.884
Punkte Reaktionen
8.331
Ebay Username
eBay-Logo reiner11katze
1923 war in Deutschland das Jahr der Hyperinflation, es gab Nominale, die es davor und danach nicht gab, Münzen zu 200 und 500 Mark und Papiergeld bis in die Billionen.

Was für das Deutsche Reich Versailles war, war für Bulgarien Neuilly.
Mit Verträgen, ein Wort, das von "sich (wieder) vertragen" kommt, hatten diese Friedensverträge wenig gemein.

Bulgarien verlor neben ein paar kleineren Gebieten den Zugang zur Ägäis und sollte über 2 Mrd. Goldfrancs Reparationen bezahlen.
Diese Summe wurde zwar 1923 reduziert, aber das Land, das zudem voller Flüchtlinge war, erholte sich nur schwer.

1923 machte man den Versuch, die beiden großen Nominale 1 und 2 Lew, die vorher in gutem Silber (835er) ausgegeben wurden, in Aluminium auszubringen.

Lange hielt man das nicht durch, schon 1925 stieg man auf Kupfer-Nickel um.
Die Bevölkerung war misstrauisch gegenüber den leichten Stücken, was den Nebeneffekt hat, dass sie meist in guter Erhaltung zu finden sind.

1 Lew Bulgarien 1923
 

Anhänge

  • P5210856.JPG
    P5210856.JPG
    222,3 KB · Aufrufe: 43
  • P5210857.JPG
    P5210857.JPG
    211,3 KB · Aufrufe: 44

Kempelen

Moderator
Teammitglied
Registriert
24.06.2009
Beiträge
6.863
Punkte Reaktionen
10.048
Heute wird in meinem Adventskalender Papst Johannes Paul II. geehrt.
Die Münze wurde anläßlich seines 25. Pontifikatsjahres verausgabt.

(10 Euro Vatikan 2003 "25. Pontifikatsjahr Papst Johannes Paul II.")
 

Anhänge

  • 1.JPG
    1.JPG
    1 MB · Aufrufe: 46
  • 2.JPG
    2.JPG
    869,6 KB · Aufrufe: 41
Registriert
16.05.2018
Beiträge
1.018
Punkte Reaktionen
4.032
Ebay Username
eBay-Logo ischbierra
Brakteaten waren die beherrschenden Münzen im 12. und 13. Jhd. im mittel- und süddeutschen Raum. Zu den ganz frühen Stücken ihrer Art gehört dieser hier. Meist wurde er dem Erzbischeof Adelgot von Magdeburg in der Münzstätte Halle zugeschrieben, inzwischen neigt man dazu, in nach Pegau zu legen, wo Graf Wiprecht von Groitzsch 1096 ein Kloster gründete, in dem er 1124 starb.
1105-1150 Windolf, Brakteat, Bonh 899.JPG
 
Registriert
11.09.2009
Beiträge
11.978
Punkte Reaktionen
11.753
Am 23.12 1787 lief ein umgebauter Kohlenfrachter aus dem Hafen von Spithead aus , mit dem wenig rühmlichen Auftrag billige Nahrung für die Plantagensklaven auf Jamaica zu besorgen. Zudem sollte die Expedition im Auftrag der Royal Society naturwissenschaftliche Beobachtungen durchführen. Der Auftrag geriet zur Katastrophe und bereits in seiner Zeit zum Medien- und Theaterspektakel.
Die Rede ist natürlich von der Bounty und ihrer Reise nach Otaheite, wie Tahiti damals genannt wurde, ein Name übrigens, der im Norwegischen und Dänischen bis heute im Wort " Huttaheiti " weiterlebt, was soviel wie " Am A... der Welt " bedeutet.
An die Bounty musste ich denken , als ich vor ein paar Jahren zum ersten Mal englische Token des georgianischen Zeit sah. Dieses Privatkleingeld war notwendig, da zwischen 1760 und 1817 in England kaum Kleingeld geprägt wurde. Es gab auch schon gesonderte Ausgaben nur für Sammler, also gewissermassen Pseudomünzen, was jedoch ihrer Beliebtheit bis heute keinen Abbruch getan hat.
diverse mynter 003.JPG
 

Anhänge

  • diverse mynter 004.JPG
    diverse mynter 004.JPG
    1,2 MB · Aufrufe: 46
Zuletzt bearbeitet:
Oben
Sie nutzen einen Adblocker

Sicherlich gibt es Seiten im Internet, die es mit Werbung übertreiben. Dieses Seite gehört nicht dazu!

Aus diesem Grunde bitte ich Sie, Ihren Adblocker zu deaktivieren. Danke!

Ich habe den Adblocker für diese Seite ausgeschaltet