www.honscha.de

Aktuelle Umfrage der VfS - mitmachen!!!

Dieses Thema im Forum "Allgemeines" wurde erstellt von numisfreund, 22. August 2018.

  1. issyr7

    issyr7

    Registriert seit:
    2013
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    433


    Gerade teilgenommen. Habe mir erlaubt, nicht jede Frage zu beantworten. Mein Tenor: Weniger Schnickschnack, mehr Gehalt. Dass man außer/neben/anstatt aktuellen Ausgaben und Anlagemünzen auch "historische Numismatik" sammeln könnte, scheint der VfS nicht einmal bewusst zu sein. Na, mal sehen, ob sich künftig irgendwas tut ...
     
  2. moppel65

    moppel65 Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2003
    Beiträge:
    7.806
    Zustimmungen:
    7.816
    Auch wenn das, was die VfS verkauft, für mich nicht interessant ist, habe ich mitgespielt.
    Es scheint so, als wollen sie ihre Produktpalette erweitern. Ich habe auch viele Fragen unbeantwortet gelassen, insbesondere Fragen nach meinem Einkommen und Vermögen. Das geht die nun wirklich einen feuchten Kehricht an.
     
    lightning gefällt das.
  3. B555andi

    B555andi Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2004
    Beiträge:
    6.442
    Zustimmungen:
    4.897
    Vermutlich laufen die bisherigen "Geschäftsfelder" nicht so gut wie erhofft, so dass man nun nach dem letzten Strohhalm greift und doch tatsächlich die Kunden nach ihren Wünschen frägt...:rolleyes:
     
  4. B555andi

    B555andi Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2004
    Beiträge:
    6.442
    Zustimmungen:
    4.897
    So - nun habe ich mich auch bei der Umfrage beteiligt.

    Ich zähle mich schon seit einer Weile nicht mehr zu den Kunden der VfS. Ob ich in Zukunft mal wieder Münzen aus Deutschland kaufen würde, ist nicht davon abhängig, in welcher todschicken Verpackung oder mit welchen "innovativen" Werkstoffen sie hergestellt und auf welchen Wegen mit welchem Brimborium sie verkauft werden. Die künstlerische Qualität muss stimmen - in diese Richtung zielt die Umfrage jedoch nicht...

    Für mich ist eines der Hauptprobleme die Auftragsvergabe an Künstler nach vorgeschaltetem Teilnahmewettbewerb. Wenn meine Chancen, den Auftrag zu bekommen, gering sind, investiere ich nicht Wochen in die künstlerische Gestaltung. In Österreich sind das fest angestellte Künstler, und den Unterschied sieht man. Von der "Kunstkommission", die den Auftrag vergibt, mal ganz abgesehen...
     
    navada51 und Seltengast gefällt das.
  5. Jamcoin

    Jamcoin

    Registriert seit:
    2018
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    2
    Habe auch an der Umfrage teilgenommen, große hoffnung auf besserung und veränderung besteht aber trotzdem nicht. Was man da alles so rausließt (Burgen und Schlösser und RFID Chips in Münzen, dass sie gleich wissen wo man seine ganze Sammlung hortet.

    Leider gibt es bisher nur von allen Kursmünzen mal ein Jahr mit geringerer (<500.000 ) Auflage dabei, warum schaffen die das nicht z.b. mit nur einer Prägestätte pro Jahr mit den 2 € CC, um so etwas mehr Reiz in die Prägestättenvariantenflut zu bringen?
     
  6. hegele

    hegele Registered User

    Registriert seit:
    2001
    Beiträge:
    10.703
    Zustimmungen:
    4.724
    Ebay Username:
    eBay-Logo drei.stutz
    Mir ist nicht klar, wozu die meine Vermögensverhältnisse benötigen
     
  7. Onkel Sam

    Onkel Sam

    Registriert seit:
    2008
    Beiträge:
    2.339
    Zustimmungen:
    1.079
    Ich werde heute noch daran teilnehmen.

    Wenn ich euch richtig verstanden habe, die bei der Umfrage teilgenommen haben, zielen die von der VfS nur darauf ab wie sie ihre Produktpalette erweitern können um noch mehr Kruscht verkaufen zu können? Für mich wäre dann das "Thema verfehlt".
    Die sollten eher eine Marktanalyse machen wie man die Kundenzufriedenheit steigern kann - und das ist bei weitem alles andere als nur weitere Varianten zu bestehenden Produkten zu entwickeln.
     
  8. Onkel Sam

    Onkel Sam

    Registriert seit:
    2008
    Beiträge:
    2.339
    Zustimmungen:
    1.079
    Man möchte wissen was so der Durchschnittskunde an Verdienst hat. Dannach könnten sich dann auch die Verkaufspreise der neuen Produkte richten.
    Also sind es mehr Harz4-Empfänger, Studenten und Rentner die bei der VfS bestellen oder doch Akademiker und Millionäre.
     
  9. B555andi

    B555andi Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2004
    Beiträge:
    6.442
    Zustimmungen:
    4.897
    Es geht dem Grunde nach nicht um Kundenzufriedenheit, sondern um die Generierung von Einnahmen. Die Einsicht, dass das eine mit dem anderen zusammenhängen könnte, muss erst noch wachsen...:rolleyes:
     
    IhasOuts, redlock und Bluescoin gefällt das.
  10. Kempelen

    Kempelen Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2009
    Beiträge:
    5.941
    Zustimmungen:
    6.843
    Ich habe unter "Verbesserungsvorschläge" den Wunsch geäußert, die Anzahl der Serien/Nominale zu verringern.
    Außerdem würde mir bei Sammlermünzen eine Prägestätte ausreichen.
    Man könnte es doch wie in den USA handhaben, wo zwei Prägestätten Umlaufmünzen herstellen und eine Prägestätte Sammlermünzen fertigt.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese Ihrem Erleben anzupassen und Sie nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden