www.honscha.de

Andorra Coincard beinhaltet falsche 2 euro münze

Dieses Thema im Forum "Gästeforum" wurde erstellt von schlurfe, 14. Mai 2018.

  1. schlurfe

    schlurfe

    Registriert seit:
    2018
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ebay Username:
    eBay-Logo schlurfe


    2 EURO "100 JAHRE HYMNE" Andorra2017 befindet sich in der Coincard "LAND IN DEN PYRENÄEN"

    Ich würde gerne mal wissen, ob eine falsch verpackte 2€-münze in einer Coincard auch Sammlerherzen höher schlagen lässt.

    An der Coincard ist keine Manipulation zu erkennen.
    Ich habe schon im WWW versucht mich schlau zu machen, aber da bin ich bisher auch nicht fündig geworden. In bezug auf fehlerhafte oder falsch verpackte Coincard scheint so etwas noch nicht vorgekommen zu sein.

    Vielleicht kennt hier jemand einen ähnlichen Fall, oder könnte eine Auskunft dazu geben.

    N.jpg
     
  2. numisfreund

    numisfreund Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2005
    Beiträge:
    9.265
    Zustimmungen:
    8.561
    Zuletzt bearbeitet: 14. Mai 2018
    sammler0788 gefällt das.
  3. numisfreund

    numisfreund Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2005
    Beiträge:
    9.265
    Zustimmungen:
    8.561
    Das Problem bei den Ausgaben Andorra 2017 ist, dass zwei Münzen zum gleichen Zeitpunkt ausgegeben wurden. Man kann annehmen, dass auch die Verpackung zeitgleich geschah. Dann kann es schon mal vorkommen, dass eine Lage Münzen auf dem verkehrten Verpackungstisch gelandet ist …

    Möglicherweise gibt es also mehr Fehlverpackungen … - oder die Endkontrolle hat nur diese eine Coincard übersehen …
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Mai 2018
    kralau und sammler0788 gefällt das.
  4. bayreuth

    bayreuth Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2007
    Beiträge:
    2.796
    Zustimmungen:
    1.289
    Einstellen bei Ebay und schauen wohin die Reise geht. Oder aufheben und warten, bis weitere Auftauchen und die Preise Purzeln.
    Ich hatte mal einen 20 Cent Deutschland 2007 alte Wertseite im Umlauf gefunden, der zweite bekannte Fund überhaupt, wenn ich mich richtig entsinne. Der erste ging bei Feepay für weit über 200 Euro weg. Ich habe meinen behalten, und dann sind tausende weitere aufgetaucht. Dann gab es natürlich keine 200 Euro mehr für, weil es ja nicht mal eine eigene KM-Nummer hat und nur ein kleines Kuriosum ist.
     
  5. moppel65

    moppel65 Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2003
    Beiträge:
    7.428
    Zustimmungen:
    7.006
    Ich kenne mich mit dem Kaufverhalten der Eurosammler nicht wirklich aus, aber ich sehe noch einen Unterschied zwischen einem Muli (Nutzung zweier nicht zusammengehöriger Stempel) und einer normalen Münze in einer nicht dafür vorgesehenen Verpackung. Wird so etwas denn wirklich teuer bezahlt?
     
  6. Kempelen

    Kempelen Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2009
    Beiträge:
    5.646
    Zustimmungen:
    6.452
    In meinem Münchner Sp-KMS aus 2004 ist eine 20 Cent Münze des Prägejahres 2003 enthalten !
    Wie es zu dieser Fehlverpackung kommen konnte ist mir auch nicht klar. Häufig kommt so etwas ja definitiv nicht vor, weshalb ich diesen KMS durchaus als kleine Besonderheit in meiner Sammlung betrachte.
    Aber ich denke, daß der allergrößte Teil der Sammler für diesen Satz keinen Mehrpreis bezahlen würde.
    Die enthaltenen Münzen selbst (und darauf kommt es ja eigentlich an) sind schließlich nichts besonderes.
     

    Anhänge:

    • 1.jpg
      1.jpg
      Dateigröße:
      601 KB
      Aufrufe:
      70
    • 2.JPG
      2.JPG
      Dateigröße:
      2,4 MB
      Aufrufe:
      80
    Heinz-Rudolf, Leitwolf und experte 88 gefällt das.
  7. experte 88

    experte 88 Foren - Sponsor

    Registriert seit:
    2012
    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    147
    Ich hab auch solch einen Satz . Den hab ich 2005 bei eBay für 15 € ersteigert .
    Der Verkäufer hatte damals wöchentlich einen in der Versteigerung .
     
    Kempelen gefällt das.
  8. cäsar

    cäsar

    Registriert seit:
    2009
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    32
    Es ist kein Problem die coincards aus Andorra oder San Marino zu öffnen und die Münzen auszutauschen ohne es anschließend zu sehen. Ich wäre vorsichtig wenn solche Angebote im Netz auftauchen.
     
  9. CChris

    CChris

    Registriert seit:
    2010
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    23
    denke ich auch.
    Ebenfalls solche KMS wie von Kempelen und experte 88 erwähnt, sind doch relativ leicht zusammen zu stellen.

    Wären die Klarsichtteile miteinander verschweist, sieht das sicherlich nochmal anders aus - aber so ist eine "Privatherstellung" schlicht und ergreifend zu warscheinlich, um entsprechend hohe Sammleraufschläge zu erzielen.
     
  10. Kempelen

    Kempelen Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2009
    Beiträge:
    5.646
    Zustimmungen:
    6.452
    Hallo CCris

    Die originalen KMS der VfS sind verschweißt und würden durch das Öffnen kaputt gehen. Insgesamt gesehen sind falsch bestückte Sätze also doch sehr selten, haben aber trotzdem keinen speziell hohen Sammlerwert.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese Ihrem Erleben anzupassen und Sie nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden