Andorra - Münzgeld im Umlauf - Statistik 09/2021

Registriert
14.01.2022
Beiträge
22
Punkte Reaktionen
68
Hallo Deichmann,
das ist mir noch gar nicht aufgefallen! Aber du hast völlig recht. Alle Kupferlinge von 2018 haben ein mattes Relief und unterscheiden sich damit von denen mit den Jahreszahlen 2014, 2017 und 2019. Es ist auch in natura so. Alle von mir gezeigten Münzen habe ich aus dem Umlauf.
Hallo zusammen, ist euch bei dem Vergleich der beiden 5 Cent-Münzen auch aufgefallen, dass bei der rechten Münze von 2019 auf der Vorderseite wieder das alte (größere) Münzbild verwendet wurde?

Bei der linken Münze von 2018 mit PP-Eigenschaften liegt bereits das kleinere Münzbild auf der Vorderseite vor. Einige Länder wie Österreich, haben ja auch - mir zumindest beim Jahrgang 2017 bekannt - wohl beide Varianten geprägt. Aber seit 2019 hätte ich vermutet, das nur noch das kleinere Münzbild verwendet wird.
 
Registriert
14.12.2018
Beiträge
532
Punkte Reaktionen
1.246
Hallo zusammen, ist euch bei dem Vergleich der beiden 5 Cent-Münzen auch aufgefallen, dass bei der rechten Münze von 2019 auf der Vorderseite wieder das alte (größere) Münzbild verwendet wurde?

Bei der linken Münze von 2018 mit PP-Eigenschaften liegt bereits das kleinere Münzbild auf der Vorderseite vor. Einige Länder wie Österreich, haben ja auch - mir zumindest beim Jahrgang 2017 bekannt - wohl beide Varianten geprägt. Aber seit 2019 hätte ich vermutet, das nur noch das kleinere Münzbild verwendet wird.
Die Ursache für die unterschiedlichen Wertseiten (seit 2018) liegt darin begründet, dass die andorranischen Münzen mit gerader Jahreszahl von der spanischen Münzprägeanstalt „Fábrica Nacional de Moneda y Timbre-Real Casa de la Moneda“ (FNMT-RCM) in Madrid und die Münzen mit ungerader Jahreszahl von der französischenMonnaie de Paris“ in Pessac geprägt werden. Und die spanische FNMT-RCM prägt seit 2018 die 1-, 2-, und 5-Cent-Münzen mit der aktualisierten Wertseite mit dem kleineren Münzbild.
 
Registriert
14.01.2022
Beiträge
22
Punkte Reaktionen
68
Die Ursache für die unterschiedlichen Wertseiten (seit 2018) liegt darin begründet, dass die andorranischen Münzen mit gerader Jahreszahl von der spanischen Münzprägeanstalt „Fábrica Nacional de Moneda y Timbre-Real Casa de la Moneda“ (FNMT-RCM) in Madrid und die Münzen mit ungerader Jahreszahl von der französischenMonnaie de Paris“ in Pessac geprägt werden. Und die spanische FNMT-RCM prägt seit 2018 die 1-, 2-, und 5-Cent-Münzen mit der aktualisierten Wertseite mit dem kleineren Münzbild.
Vielen Dank für die ausführliche Beschreibung. Das erklärt natürlich den Unterschied
 
Oben
Sie nutzen einen Adblocker

Sicherlich gibt es Seiten im Internet, die es mit Werbung übertreiben. Dieses Seite gehört nicht dazu!

Aus diesem Grunde bitte ich Sie, Ihren Adblocker zu deaktivieren. Danke!

Ich habe den Adblocker für diese Seite ausgeschaltet