www.honscha.de

Anfängerfragen,

Dieses Thema im Forum "Edelmetalle" wurde erstellt von Daniel1975SLS, 30. Oktober 2017.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. jannys33

    jannys33 Registered User

    Registriert seit:
    2006
    Beiträge:
    6.684
    Zustimmungen:
    2.948


    Wie ist das passiert? Silber löst sich nicht so einfach auf? Oder meinst du die bunten Papierzettel die sie zum bezahlen genommen haben? Die waren schon beim bezahlen weg! Und wenn Silber Morgen bei 40€ oder bei 5€ liegt eine Unze ist eine Unze. Was ich morgen für den Papierzettel bekomme tja mal sehen.
     
  2. DDresdner

    DDresdner

    Registriert seit:
    2002
    Beiträge:
    4.318
    Zustimmungen:
    888
    @jannys33 :Wenn ich solche Meinungen lese, dann haben Silberjunge und co wirklich ganze Arbeit geleistet. Ich kenne nur eine Art bunte Papierzettel, die morgen nichts wert sind: Null Euro Scheine...alles andere ist „Expertenwissen“ wie Chemtrailtheorie und Iluminatenweltherrschaft. Im echten Krisenfall bezahlst du beim Bauern eine Unze irgendwas für Kartoffeln, und, wer ist hinterher der Gewinner?
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. November 2017
  3. jannys33

    jannys33 Registered User

    Registriert seit:
    2006
    Beiträge:
    6.684
    Zustimmungen:
    2.948
    Naja, Geschichtsunterricht gab es in Dresden glaub ich auch. Also liegt die Annahme das so was nie wieder passieren kann wohl eher in deiner Rubrik "Expertenwissen"

    Und ich hab geschrieben: "Was ich morgen für den Papierzettel bekomme tja mal sehen." irgendwas wird es morgen dafür noch geben aber ob das noch das gleiche wie gestern ist?

    Klar für eine Unze Silber bekomme ich in den meisten Geschäften Aktuell nix, noch nix, aber es wiederholt sich alles.

    Damals Bierdeckel, später Telefonkarten, 2 Euromünzen, heute 0 Euroscheine........
     
  4. DDresdner

    DDresdner

    Registriert seit:
    2002
    Beiträge:
    4.318
    Zustimmungen:
    888
    Schau mal „The big Short“ an, selbst wenn Du gewinnst wird noch versucht, dich zu betrügen. Aber wen es beruhigt: Silber und Goldunzen tubeweise kaufen kaufen kaufen, zur Not soll man in Suppenmünzen ja auch baden können... ;). Und bzgl. 2 Euromünzen, die sind von 50% Wertverlust noch lange entfernt.
     
  5. Kempelen

    Kempelen Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2009
    Beiträge:
    5.841
    Zustimmungen:
    6.745
    Experten sind Leute, die in speziellen Bereichen gut ausgebildet sind und/oder in diesen große Erfahrung haben. Und davon haben wir im Forum sich nicht wenige ;).

    Natürlich haben auch "Experten" keine Glaskugel, können Neulingen aber trotzdem gute Tipps und Warnhinweise geben (so wie Du es aufgrund Deiner langjährigen Erfahrung im Münzhandel auch oft machst, auch wenn das manchmal leider nicht gewürdigt wird).
     
    DDresdner gefällt das.
  6. DDresdner

    DDresdner

    Registriert seit:
    2002
    Beiträge:
    4.318
    Zustimmungen:
    888
    Stimmt, Roman Schneider war so ein Experte. Leider schreibt der hier seit der CDN Insolvenz nicht mehr...:lachtot::lachtot::lachtot:
     
  7. jannys33

    jannys33 Registered User

    Registriert seit:
    2006
    Beiträge:
    6.684
    Zustimmungen:
    2.948
    Du bringst Beispiele/Argumente die zu dem geschriebenen/gefragten nicht passen. Wenn jemand sich besser/sicherer fühlt wenn er 2 Euros hortet/sammelt, soll er tun ist seine Entscheidung.

    Bei den "Sammlerunzen" bin ich deiner Meinung. Aber ganz normales Gold und Silber.

    Und Wertverlust bei 2 Euros (das Nominal mal außen vor) haben schon lange 50% unterschritten. Oder hab ich was verpasst?
     
  8. Fusselbär

    Fusselbär

    Registriert seit:
    2009
    Beiträge:
    6.108
    Zustimmungen:
    4.654
    Ach Karsten, es gibt Leute die machen seit 15 Jahren den gleichen Fehler und nennen das dann Erfahrung!:rolleyes:

    Ich hatte gerade das Glück eine kleine Tabora Sammlung übernehmen zu können. Zumindest habe ich dabei auch am Tinnef viel Freude.:)
     
    Mahoni gefällt das.
  9. DDresdner

    DDresdner

    Registriert seit:
    2002
    Beiträge:
    4.318
    Zustimmungen:
    888
    Der ganze Bullionmarkt ist doch auch zusammengebrochen, das interessiert doch die breite Masse gar nicht mehr.

    @Fusselbär Glückwunsch ;), ansonsten bin ich mir nur eines Fehlers bewusst, ich hätte wie der Intermunt nebenher zum Münzhandel noch bei der Armee in der Schreibstube für 4,5 K im Monat arbeiten können...
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. November 2017
  10. jannys33

    jannys33 Registered User

    Registriert seit:
    2006
    Beiträge:
    6.684
    Zustimmungen:
    2.948
    Ich glaube du vermischst das da 2 Dinge.

    Das eine ist der Sammlerbullionsmarkt und das andere der Bullionsmarkt.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese Ihrem Erleben anzupassen und Sie nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden