www.honscha.de

Angebot in der bucht beendet, wegen Hinweis auf Fälschung

Dieses Thema im Forum "Münzauktionen im Internet" wurde erstellt von michkeft, 19. Januar 2018.

  1. michkeft

    michkeft

    Registriert seit:
    2016
    Beiträge:
    495
    Zustimmungen:
    171


    Hatte ein paar Münzen eingestellt. Dann kam der Verweis eines Bieters, das eine der Münzen eine Fälschung sei. Habe jetzt den Artikel herausgenommen. Kann das Konsequenzen für mich haben? Muss jetzt natürlich erstmal überprüfen ob das stimmt. Bin etwas verunsichert, wie sich das nun rechtlich verhält...
    Hat da einer Erfahrung mit?
     
  2. Raphael

    Raphael Super-Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2001
    Beiträge:
    12.956
    Zustimmungen:
    816
    Jemand weist dich auf einen möglichen Fehler hin und du reagierst darauf. Vorbildlicher kann man sich doch gar nicht verhalten!

    Ich verstehe deine Bedenken nicht.
     
  3. michkeft

    michkeft

    Registriert seit:
    2016
    Beiträge:
    495
    Zustimmungen:
    171
    Es gab schon Gebote
     
  4. hegele

    hegele Registered User

    Registriert seit:
    2001
    Beiträge:
    10.615
    Zustimmungen:
    4.585
    Ebay Username:
    eBay-Logo drei.stutz
    spielt keine Rolle. Ich hab auch schon Auktionen mit Geboten beendet.
     
  5. B555andi

    B555andi Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2004
    Beiträge:
    6.410
    Zustimmungen:
    4.865
    Willst Du mal Bilder Deiner Münze einstellen? Vielleicht können wir Dir in der Frage der Echtheit ja weiterhelfen.
     
    Seltengast gefällt das.
  6. michkeft

    michkeft

    Registriert seit:
    2016
    Beiträge:
    495
    Zustimmungen:
    171
    Danke für eure Infos, habe mit ebay telefoniert und die meinten, ich soll den Höchstbietenden anschreiben und ihm die Situation erklären. Habe ich dann getan. Dachte immer ein Gebot sei rechtsverbindlich...
     
    Raphael gefällt das.
  7. B555andi

    B555andi Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2004
    Beiträge:
    6.410
    Zustimmungen:
    4.865
    Ich denke, für einen Kaufvertrag braucht es zusätzlich zum Gebot noch einen Zuschlag. Und der ist ja nicht erfolgt.
     
  8. michkeft

    michkeft

    Registriert seit:
    2016
    Beiträge:
    495
    Zustimmungen:
    171
    Ja, scheint jetzt so auch zu passen.
    Laut Info, sollten die 2 kronen Liechtenstein 1912 eine Fälschung sein. Kann aber keine Abweichung messen und wert-und bildseite sind identisch mit numista. Also frage ich mich was das war. Hatte sie auch hier mal vorgestellt, allerdings mit bescheidenen Bildern. Er hätte es am Schriftzug erkannt!?
     
  9. Fusselbär

    Fusselbär

    Registriert seit:
    2009
    Beiträge:
    5.977
    Zustimmungen:
    4.428
    Hat er dir dann noch ein Angebot gemacht für die Fälschung? Ist mir schon mal passiert, das mir jemand eine Fälschung einreden wollte und sie mir großzügig für wenig Geld abnehmen wollte.
     
    purzelchen gefällt das.
  10. rufuszufall

    rufuszufall

    Registriert seit:
    2003
    Beiträge:
    12.233
    Zustimmungen:
    7.767
    Da liegst Du falsch. Ebay ist keine Verkaufsplattform, sondern eine Auktionsplattform.
    Sowohl eingestellte Auktionen als auch Gebote sind verbindlich und können nicht so einfach zurückgenommen werden.
    Die erlaubten Ausnahmen sind in den Ebay Bedingungen zu finden.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese Ihrem Erleben anzupassen und Sie nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden