Angebot von der UFN

Registriert
01.04.2007
Beiträge
836
Punkte Reaktionen
93
Ich habe heute eine Email von der UFN erhalten, in dieser werden mir diverse Euro-Gedenkmünzen aus den Jahren 2018 bis heute angeboten.
Ist die Nachfrage so gesunken? :oops:
 

bayreuth

Moderator
Teammitglied
Registriert
25.11.2007
Beiträge
3.421
Punkte Reaktionen
1.920
Schau doch einfach mal was bei der UFN derzeit so im Shop erhältlich ist. Da sind selbst manche Stücke aus 2017 noch zu haben. Vermutlich hat die relative Auflagenerhöhung in Verbindung mit gestiegenem Ausgabepreis den einen oder anderen Vorverkäufer oder Spekulatius bekehrt. Die Zeiten, wo man die Münzen aus dem Vatikan grundsätzlich sofort nach Erhalt mit 300% Aufschlag bei Feepay privat verkloppen konnte, sind wohl vorbei.
 
Registriert
25.01.2011
Beiträge
199
Punkte Reaktionen
27
Schau doch einfach mal was bei der UFN derzeit so im Shop erhältlich ist. Da sind selbst manche Stücke aus 2017 noch zu haben. Vermutlich hat die relative Auflagenerhöhung in Verbindung mit gestiegenem Ausgabepreis den einen oder anderen Vorverkäufer oder Spekulatius bekehrt. Die Zeiten, wo man die Münzen aus dem Vatikan grundsätzlich sofort nach Erhalt mit 300% Aufschlag bei Feepay privat verkloppen konnte, sind wohl vorbei.
mir wird kein Shop angezeigt. Muss man da angemeldet sein ?
 
Registriert
22.02.2009
Beiträge
1.251
Punkte Reaktionen
276
Man kann beim UFN im Shop nicht bestellen, noch nicht, und wann es sich mal änbdern sollte ist mir derzeit auch nicht bekannt. Es werden nur die Ausgaben angezeigt, man kann dort seine Bestellungen einsehen und per epay bezahlen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
17.11.2004
Beiträge
2.979
Punkte Reaktionen
4.342
Ich habe heute eine Email von der UFN erhalten, in dieser werden mir diverse Euro-Gedenkmünzen aus den Jahren 2018 bis heute angeboten.
Ist die Nachfrage so gesunken? :oops:

Diese Diskussion hatten wir bereits in den letzten Jahren. - Es ist nichts dagegen einzuwenden, mit der Ausgabe von Sammlermünzen Geld zu verdienen. Denn mit bloßer Farbänderung des alljährlichen KMS-Folders spricht man über die Jahre immer weniger Sammler an. Allerdings hat man im UFN in Bezug auf das Ausgabeprogramm meiner Meinung nach zu sehr auf den kurzfristigen Profit Wert gelegt denn auf eine nachhaltige, Kunden-bindende Entwicklung.

 
Registriert
07.11.2003
Beiträge
13.187
Punkte Reaktionen
8.287
Ein solches Angebot gab es vor ein paar Jahren schon mal.
 

Münzadler

Moderator
Teammitglied
Registriert
07.02.2010
Beiträge
11.054
Punkte Reaktionen
3.855
Diese Diskussion hatten wir bereits in den letzten Jahren. - Es ist nichts dagegen einzuwenden, mit der Ausgabe von Sammlermünzen Geld zu verdienen. Denn mit bloßer Farbänderung des alljährlichen KMS-Folders spricht man über die Jahre immer weniger Sammler an. Allerdings hat man im UFN in Bezug auf das Ausgabeprogramm meiner Meinung nach zu sehr auf den kurzfristigen Profit Wert gelegt denn auf eine nachhaltige, Kunden-bindende Entwicklung.

Interessanter Beitrag, dieser aus 2018!

Ich durfte nach Erhalt einer Kundennummer - vor vielen Jahren - ein mal eine 2€ CC bestellen, danach über lange Zeit wieder nur Bestellscheine für Briefmarken.
Nach sehr langem Geduldsfaden hatte ich dann mit Begründung darum gebeten mich aus der Kundendatei zu streichen.

Von daher, kein Mitleid falls der Laden UFN-Vat heute nicht mehr läuft!
 
Registriert
31.12.2013
Beiträge
990
Punkte Reaktionen
531
Heute bekommt doch jeder dort eine Kundennummer.

Die Auflagen gehen mittlerweile in eine Richtung, der zumindest zum Großteil den Ausgabepreis halten lässt.

Die inflationären Ausgaben sind ein Problem der meisten Ausgabestellen.

Als Kunde erhält man bereits seit einigen Jahren immer mal wieder Mails, welche unverkaufte Auflagereste anbieten. Hauptsächlich Gold und Silber.

Als Wertanlage dient der normale Euro eh nur sehr bedingt.
 
Oben