Angelaufene Kupfernickel-Münzen

Registriert
16.01.2022
Beiträge
50
Punkte Reaktionen
64
PS: Für diejenigen, die die Stücke mit ihrer Verfärbung besonders ansprechend finden, biete ich immer noch einen Tausch gegen unverfärbte an. Bislang hat sich allerdings noch niemand gemeldet...
Da ich mich da angesprochen fühle und um die Diskussion wieder etwas zu versachlichen, die Münzen entsprechen leider überhaupt nicht meinen Sammelgebiet Hamburg und deshalb kann ich da leider auch keinerlei Tauschangebot machen. Nimm ja auch nicht jede Frau die mir gefällt mit nach Hause oder tausche meine eigene beliebig aus und um. ;)
 

numisfreund

Moderator
Teammitglied
Registriert
01.02.2005
Beiträge
15.102
Punkte Reaktionen
14.293
Ebay Username
eBay-Logo numisfreund1

Motengo

Foren - Sponsor
Registriert
02.05.2010
Beiträge
1.115
Punkte Reaktionen
2.933
Die altersbedingte Patina bei meiner Frau wird sich leider weder durch eine Reinigung noch durch ein Tauchbad beseitigen lassen, da hilft tatsächlich nur noch ein Tausch. :rolleyes:
Freue mich auf Angebote...:cool:
Vorsicht, gefährliches Terrain, zumindest wenn deine Frau hier mitliest ;)
 
Registriert
22.02.2004
Beiträge
823
Punkte Reaktionen
64
Grüß dich @3-Eck
Merkst du nicht, dass du mit deiner Frage und deinem Umtauschangebot uns auf den Senkel gehst? Geh in den Baumarkt und kauf dir einen Dremel und wenn du noch ein Loch reinbohrst, kannst du sie als Unterlegscheiben nehmen.
Wow, was geht denn hier ab? Schlecht geschlafen? Soweit ich weiß, wird in diesem Forum niemand gezwungen, Beiträge zu lesen, die ihn nicht interessieren. Und schon gar nicht, solche zu kommentieren.

Da ich mich da angesprochen fühle und um die Diskussion wieder etwas zu versachlichen, die Münzen entsprechen leider überhaupt nicht meinen Sammelgebiet Hamburg und deshalb kann ich da leider auch keinerlei Tauschangebot machen.
Alles gut, ich hatte eh nicht mit einem Abnahmewilligen gerechnet. Wollte aber trotzdem mal nachgefragt haben, bevor ich den Stücken zu Leibe rücke. :)
 
Registriert
10.07.2011
Beiträge
1.596
Punkte Reaktionen
755
Ebay Username
eBay-Logo real_navada
Ich bin letztens an eine Fuhre Kupfernickel-Münzen gekommen. Konkret handelt es sich um britische Halfcrown-Münzen zwischen 1947 und 1967. Die Legierung müsste aus 75% Kupfer und 25% Nickel bestehen.
Normalerweise sollten diese Münzen weißlich-silbern aussehen, ähnlich den alten DM-Stücken von 1-5 DM. Bei diesen hier ist aber (durch unsachgemäße Behandlung?) das Kupfer an die Oberfläche gekommen, was zu einer unschönen "Patina", sprich Verfärbung der Stücke führt. Ich habe zur Verdeutlichung mal ein paar Fotos gemacht.

Hat jemand eine Ahnung, wie man diese Verfärbung (möglichst schonend) wieder wegbekommt? Oder geht das nur noch auf die harte Tour, z.B. durch Abschmirgeln/Polieren?
Versuche mal:
1. Seifenwasser, danach
2. verdünnte Natronlauge bzw. Ammoniaklösung
3. Zitronensäurelösung und dann mit Natronpulver abreiben.
4. Wässern und wässern.
 
Oben
Sie nutzen einen Adblocker

Sicherlich gibt es Seiten im Internet, die es mit Werbung übertreiben. Dieses Seite gehört nicht dazu!

Aus diesem Grunde bitte ich Sie, Ihren Adblocker zu deaktivieren. Danke!

Ich habe den Adblocker für diese Seite ausgeschaltet