Anwendung von Rechtschreibregeln im Forum

numisfreund

Moderator
Teammitglied
Registriert
01.02.2005
Beiträge
14.024
Punkte Reaktionen
12.971
Ebay Username
eBay-Logo numisfreund1
Auf besonderen Wunsch von @kprhalle eröffne ich heute, 12.01.2022, diesen Thread, um einige Beiträge aus dem Thread "Ausgabeprogramm Deutschland 2022" hierhin zu verschieben, wo sie thematisch besser passen. Er hat diesen Wunsch an die Moderatorenrunde gerichtet.

Idee und Threadtitel stammen von @kprhalle, der auslösende Beitrag ebenfalls.

Ob es eine Notwendigkeit für diesen Thread gibt, wird die Zukunft zeigen.

Es folgen nun die verschobenen angesprochenen Beiträge der letzten Tage (hier bis einschließlich #12) :
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
01.06.2009
Beiträge
94
Punkte Reaktionen
62
"Die Ausgabe der Normalprägung (Stempelglanz) der 20-Euro-Sammlermünze „Rumpelstilzchen" aus der Serie „Grimms Märchen“ wurde auf unbestimmte Zeit verschoben. Die Sammlermünze wird Daher bis auf Weiteres nicht in den Filialen der Bundesbank erhältlich sein."
Quelle: Bundesbank Website Filialen
 
Registriert
15.03.2003
Beiträge
1.177
Punkte Reaktionen
837
off topic:
Da es hier zum zweiten Mal wörtlich von den Bundesbank-Internet-Seiten übernommen wurde, konnte ich nicht anders, als mich davon zu überzeugen, ob es wirklich so veröffentlicht wurde.
Tatsächlich, es steht genau so da: "Die Sammlermünze wird Daher bis auf Weiteres nicht in den..."

Also ich habe vor ca. einem halben Jahrhundert noch eine andere Groß- und Kleinschreibung gelernt!!
Da es von einer Bundesbehörde kommt, macht mich das nachdenklich und irgendwie auch traurig.
Zusätzlich zum sowieso schon wenig erquicklichen Inhalt der Mitteilung.
 

numisfreund

Moderator
Teammitglied
Registriert
01.02.2005
Beiträge
14.024
Punkte Reaktionen
12.971
Ebay Username
eBay-Logo numisfreund1
off topic:
bis auf Weiteres nicht in den..."
Ich teile deinen Frust, allerdings hat sich der Praktikant hierbei nicht vertan. Laut Duden ist hier die Großschreibung die Regel und die Kleinschreibung nur eine Alternative.

"Duden | bis auf Weiteres | Rechtschreibung, Bedeutung, Definition, Herkunft" bis auf Weiteres
 

chrisild

Sammler :)
Registriert
11.03.2002
Beiträge
4.260
Punkte Reaktionen
1.019
Ich teile deinen Frust, allerdings hat sich der Praktikant hierbei nicht vertan. Laut Duden ist hier die Großschreibung die Regel und die Kleinschreibung nur eine Alternative.

"Duden | bis auf Weiteres | Rechtschreibung, Bedeutung, Definition, Herkunft" bis auf Weiteres
Ich teile Euren Frust nicht. Wie man vor 50 Jahren oder zu Kaiser Wilhelms Zeiten schrieb, ist allenfalls von peripherem Interesse :cool: - ich schreibe zwar "Sie erhalten weitere Informationen bei ...", aber "Sie erfahren Weiteres bei ...". Wird hier ja wie ein Substantiv benutzt. (Philosophieren könnte man allenfalls darüber, warum "Weiteres" und "Näheres" in solchen Fällen nahezu bedeutungsgleich verwendet werden.;) )

Das große D in "Daher" ist aber durchaus ein Praktikantenfehler. Mir passiert so etwas mitunter, wenn ich einen Satz nachträglich umbaue. Vielleicht stand das "Daher" zunächst am Satzanfang?

Zum eigentlichen Thema: Es ist natürlich schade, wenn die Ausgabe zum Nennwert erst einmal verschoben wird. Ist aber nachvollziehbar. Eine mögliche Alternative wäre zwar die stärkere Einbeziehung von Geschäftsbanken, aber die haben ja in der Regel kein großes Interesse an Services, die sie nur Geld kosten. Oder sie haben kaum noch Filialen mit Bargeldverkehr ...
 
Registriert
15.03.2003
Beiträge
1.177
Punkte Reaktionen
837
Ich teile Euren Frust nicht. Wie man vor 50 Jahren oder zu Kaiser Wilhelms Zeiten schrieb, ist allenfalls von peripherem Interesse
Zum Glück ist es nur ein künstlicher Frust. :cool:
Was aber nicht von peripheren Interesse ist, dass gerade die Grundregeln bzgl. Groß- und Kleinschreibung, Kommasetzung und Einfügungen, welche in Klammern gesetzt sind, mit den letzten Jahren scheinbar in Vergessenheit geraden sind.
Für mich eine Form des Kulturverlustes und das im Land der Dichter und Denker...
 
Registriert
17.11.2004
Beiträge
3.366
Punkte Reaktionen
4.996
Zum Glück ist es nur ein künstlicher Frust. :cool:
Was aber nicht von peripheren Interesse ist, dass gerade die Grundregeln bzgl. Groß- und Kleinschreibung, Kommasetzung und Einfügungen, welche in Klammern gesetzt sind, mit den letzten Jahren scheinbar in Vergessenheit geraden sind.
Für mich eine Form des Kulturverlustes und das im Land der Dichter und Denker...
Warum Menschen - auch hier im Forum - bewusst, vollständig und permanent für alle Worte Kleinschreibung praktizieren, hat sich mir ebenfalls noch nicht erschlossen. :rolleyes:

Irgendwie drängt sich dann bei mir der Eindruck auf, dass der "normale" Rest, welcher sich an Groß-/Kleinschreibung hält (bzw. dies zumindest versucht), nicht ernst genommen wird, sodass ich dann meinerseits wenig geneigt bin, solche Beiträge ernst zu nehmen...
 
Registriert
15.03.2003
Beiträge
1.177
Punkte Reaktionen
837
Irgendwie drängt sich dann bei mir der Eindruck auf, dass der "normale" Rest, welcher sich an Groß-/Kleinschreibung hält (bzw. dies zumindest versucht), nicht ernst genommen wird
Ich denke dieser Eindruck täuscht!
Spass bei Seite, Ernst kommt die Treppe runter. :lachtot:
 

Seltengast

Moderator
Teammitglied
Registriert
26.03.2008
Beiträge
6.210
Punkte Reaktionen
7.578
Warum Menschen - auch hier im Forum - bewusst, vollständig und permanent für alle Worte Kleinschreibung praktizieren, hat sich mir ebenfalls noch nicht erschlossen. :rolleyes:

Irgendwie drängt sich dann bei mir der Eindruck auf, dass der "normale" Rest, welcher sich an Groß-/Kleinschreibung hält (bzw. dies zumindest versucht), nicht ernst genommen wird, sodass ich dann meinerseits wenig geneigt bin, solche Beiträge ernst zu nehmen...
Das ist ein hartes Urteil... ;)

Ich muss zugeben, dass ich schon seit geraumer Zeit mit dem Gedanken spiele, alles außer Namen klein zu schreiben.

Das hat ganz praktische Gründe: Weil ich im Zweifingersystem schreibe und mit der Umstelltaste immer ein wenig hinterherhinke, führt das dann dazu, dass ich fast jeden Satz immer nachkorrigieren muss. Ist sehr lästig.

Ich habe mich bisher nur nicht getraut, diesen Schritt zu tun, weil mir ein korrekter Schreibstil viel bedeutet.
Allerdings habe ich auch keine probleme damit, texte in kleinschreibung zu lesen. Anfangs rümpft man sich die nase, doch dann stelle ich immer wieder erstaunt fest, dass der lesefluss doch gar nicht so leidet wie zuvor angenommen. ;)

edit: ist alles schon fett Offtopic, daher bitte zurück zum Thema...
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben
Sie nutzen einen Adblocker

Sicherlich gibt es Seiten im Internet, die es mit Werbung übertreiben. Dieses Seite gehört nicht dazu!

Aus diesem Grunde bitte ich Sie, Ihren Adblocker zu deaktivieren. Danke!

Ich habe den Adblocker für diese Seite ausgeschaltet