www.honscha.de

Asiatische Münze bestimmen

Dieses Thema im Forum "Plauderecke" wurde erstellt von fuchs14392, 20. April 2020.

Schlagworte:
  1. fuchs14392

    fuchs14392

    Registriert seit:
    2020
    Beiträge:
    0
    Zustimmungen:
    0


    Hallo ich bin neu hier und habe eine Münze geerbt. Ich kann aber nichts im internet finden was genau so aussieht, kann mir jemand helfen diese münze zu identifizieren.

    Die Münze wiegt 169,19gramm und hat einen Durchmesser von 71mm
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 20. April 2020
  2. Muppetshow

    Muppetshow

    Registriert seit:
    2015
    Beiträge:
    2.541
    Zustimmungen:
    3.836
    Kannst du bitte noch Angaben zu Gewicht und Durchmesser machen?
     
  3. fuchs14392

    fuchs14392

    Registriert seit:
    2020
    Beiträge:
    0
    Zustimmungen:
    0
    Durchmesser 71mm und Gewicht 169,19gramm
     
  4. Rollentöter

    Rollentöter

    Registriert seit:
    2012
    Beiträge:
    1.965
    Zustimmungen:
    564
  5. ischbierra

    ischbierra

    Registriert seit:
    2018
    Beiträge:
    412
    Zustimmungen:
    1.706
    Ebay Username:
    eBay-Logo ischbierra
    Hallo Fuchs,
    weißt Du, wie das Stück zum Erblasser gekommen ist? Ich halte es für ein Phantasieprodukt. Die Vorderseite suggeriert, es sei ein Stück des Kaisers Sheng Zu (1662-1722), auf der Rückseite sind Zeichen, die auf Münzstätten deuten (T'ai Ping Fu und T'ien T'se Fu - rechts und oben) und andererseits auf die Taiping Rebellion Mitte des 19. Jhd.- links. (unten ist das Zeichen Hsia für geringwertig). Größe und Durchmesser sind exorbitant und kommen so im 17. Jhd. nicht vor. Vielleicht gibt es ja noch einen Ostasienexperten , der Genaueres sagen oder mich korrigieren kann.
    Gruß ischbierra
     
    moppel65 und Muppetshow gefällt das.
  6. fuchs14392

    fuchs14392

    Registriert seit:
    2020
    Beiträge:
    0
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Antworten. Habe in einem anderen Forum folgendes heraus gefunden.

    Es handelt sich bei dem gezeigten Exemplar nicht um eine Münze im eigentlichen Sinne. Es ist ein Amulett, welches teils Charakteristika einer Münze aufweist.

    Nach dem Katalog von David Hartill "Cast Chinese Coins", Seite 437 müsste dieses Stück in die Reihe der sogenannten "Tianxia Taiping Coins" gehören. Dies waren münzähnlich gestaltete Amulette, die in Tempeln der Ahnen- und Kaiserverehrung dienten. Sie wurden dort in Stoff gewickelt deponiert und im Rahmen von Zeremonien regelmäßig ausgetauscht.

    Auf der Vorderseite steht: Kang Xi Tong Bao
    Auf der Rückseite steht: Tian Xia Tai Ping

    Das Amulett bezieht sich somit auf den Kaiser Sheng Zu, 1662-1722, dessen Thronname (Nian Hao) durchgängig Kang Xi war.
     
  7. fuchs14392

    fuchs14392

    Registriert seit:
    2020
    Beiträge:
    0
    Zustimmungen:
    0
    Sollte ich das Stück in olivenöl reinigen oder lieber so belassen mit der oxidschicht?
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese Ihrem Erleben anzupassen und Sie nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden