• Beim aktuellen Preisanstieg des Bitcoins möchte ich auf meinen Beitrag hinweisen, wir haben nämlich auch eine Rubrik für Kryptocoins... Infos zu Bitcoins

Aufbewahrung von Maple Leaf

Registriert
13.11.2010
Beiträge
2
Punkte Reaktionen
0
Hallo liebe Münzfreunde :),

bin jetzt schon seit fast zwei Jahren aufmerksamer Leser dieses Forum und freue mich dass es hier viele Freunde des Münzsammelns bzw. Anlegerfreunde in Gold und Silber gibt.

Aufgrund der aktuellen wirtschaftlichen Entwicklung habe ich bereits vor 2 Jahren angefangen mir einen kleinen Grundstock an Gold und Silber anzulegen.

Habe mir vor einem 1 Jahr ein paar Maple Leafs zu jeweils 1 Unze gekauft. Um diese schöner aufzubewahren hatte ich mich für das Octo-System von Lindner entschieden.

Die geeigneten Kapseln für Maple Leaf lt. Firma Lindner sind die 30mm. Als ich die Kapseln dann bestellt hatte und die Münzen einfügen wollte zeigte sich, dass das gar nicht so einfach war bzw. die Münzen recht schwierig in die Kapseln einzufügen waren.(waren fast zu klein; ging nur durch rütteln und sanften Druck einfügen).

Meine Frage: Wenn durch das einfügen in die Kapseln jetzt irgendwelche Kratzer oder kleine Beschädigungen an dem geriffelten Rand entstanden sind (die ich ja jetzt nicht sehe da siw gott sei dank in der Kapsel sind) könnte mir das nochmal zum Nachteil werden wenn ich sie im Falle der Inflation usw. eintausche d.h. ich meine das mir dadurch weniger gezahlt wird? Ich sammle diese nur als Kapitalanlage nicht aufgrund des "Sammelwerts". Wie sind eure Erfahrungen bzgl. Aufbewahrung?? Denke dass der Goldwert bzw. Materialwert der Münze deswegen ja eigentlich nicht leiden dürfte oder??

Mache mir jetzt schon so Gedanken darüber. Bitte um euren Rat. Vielen Dank!
 
Registriert
19.01.2005
Beiträge
1.245
Punkte Reaktionen
61
Website
www.pus-donaubauer.de
Ebay Username
eBay-Logo pus-donaubauer
Ich denke dass kleine Kratzer an Anlagemünzen nix ausmachen, wenn ich mir ansehe, wie mit Anlagemünzen generell umgegangen wird. Kleine Kratzer sind bei Anlagemünzen nix ungewöhnliches.

Ich persönlich drehe die Kapseln um ca. 0,2mm aus, damit die Münzen einen perfekten Sitz haben. Ist zwar nicht zwingend erforderlich, aber es gibt mir eine gewisse Ruhe. Andere Sammler bevorzugen dahingegen eine Nummer größer zu wählen.

PS: Das Octosystem finde ich als eine gute Entscheidung :D
 
Registriert
13.11.2010
Beiträge
2
Punkte Reaktionen
0
Vielen Dank für die Info, ist auch ne gute Idee mit dem ausdrehen. Wie machst du dass genau? Hab mir auch schon überlegt das nä. mal die Lindner Kapseln vielleicht eine Nr. grösser zu kaufen aber dass könnte dann vielleicht doch wackeln. Naja die setzen jetzt bei mir bombenfest. ;)
 
Registriert
19.01.2005
Beiträge
1.245
Punkte Reaktionen
61
Website
www.pus-donaubauer.de
Ebay Username
eBay-Logo pus-donaubauer
Vielen Dank für die Info, ist auch ne gute Idee mit dem ausdrehen. Wie machst du dass genau? Hab mir auch schon überlegt das nä. mal die Lindner Kapseln vielleicht eine Nr. grösser zu kaufen aber dass könnte dann vielleicht doch wackeln. Naja die setzen jetzt bei mir bombenfest. ;)

Ich biete als Service an, die Kapseln gegen Aufpreis ausgedreht zu liefern.
Ich verwende hierfür eine Drehbank mit speziell geschliffenen Ausdrehstahl.

Bitte bei Bedarf eine PN an mich.
 
Oben
Sie nutzen einen Adblocker

Sicherlich gibt es Seiten im Internet, die es mit Werbung übertreiben. Dieses Seite gehört nicht dazu!

Aus diesem Grunde bitte ich Sie, Ihren Adblocker zu deaktivieren. Danke!

Ich habe den Adblocker für diese Seite ausgeschaltet