Augen auf beim Münzenkauf - Nähere Betrachtung eines Eichbaums

jetzt kapiere ich.
wenn ich die nicht in ss haben will, dann sollte ich warten, bis ich eine richtige vz finde anstatt eine putzverschrabbelte zu kaufen.
 
floh_111 schrieb:
jetzt kapiere ich.
wenn ich die nicht in ss haben will, dann sollte ich warten, bis ich eine richtige vz finde anstatt eine putzverschrabbelte zu kaufen.
genau so ist es.
Ich möchte jungen Sammlern auch noch folgendes sagen:

Ich habe meine DM-Sammlung komplett und fast alles selbst aus dem Umlauf gefischt. Diese Sammlung beinhaltet Münzen in allen Erhaltungen von ss bis pr. Diese Sammlung werde ich mit Sicherheit so lassen, weil ich sie mühsam aus allen möglichen Geldbeuteln gefischt und gesucht habe.

Meine Typensammlung mit Kursmünzen Kaiserreich und Weimar habe ich vor langer Zeit begonnen mit Zukäufen von Händlern. Ebenso meine Weimar- und Kaierreich-Gedenkmünzen. Dabei habe ich zu Beginn relativ viele Münzen in ss gekauft, weil ich als relativ neuer Sammler nicht so viel Geld ausgeben wollte.
Heute ärgere ich mich darüber und gebe den Rat, wenn man nicht wirklich als Sammelziel hat, Münzen zu sammeln, die im Umlauf waren, dann sollte man schon von Beginn an auf die Erhaltung achten und nur gut erhaltene Münzen - meiner Meinung nach mindestens vz - kaufen. Man ärgert sich sonst später grün und blau und es kostet im Endeffekt wesentlich mehr, weil man für die ss-Münzen später nicht mehr so viel bekommt, und für bessere Erhaltungen meist mehr zahlen muss.

Es kann aber durchaus auch reizvoll sein, eine Sammlung aufzubauen mit Münzen, die aus dem Umlauf stammen. Dies gilt vor allem dann, wenn man nach Jahrgang und Prägestätte sammelt.
Wie faszinierend dies sein kann, zeigt die Sammlung von Burkhard Graichen (numis nr.1 ).
 
Zuletzt bearbeitet:
meine BRD-sammlung stammt auch aus dem umlauf. die will ich auch so lassen, weil mühsam zusammengesucht.

ich habe die erfahrung gemacht, daß ich besser eine der teureren münzen kaufe, wenn ich geld übrig hab, anstatt viele billigere.
mit billigeren wächst zwar die sammlung schneller, aaaaber die laufen einem früher oder später sowieso nach. die teureren sollte man beim schopf ergreifen, wenn man sie günstig erwischen kann.

ich fürchte, wir sind vom thema abgekommen... *schäm*
 
Vergleich

Hier nochmals ein Vergleich zwischen Scan und Foto.

Auf Scans sieht man diverse Details besser, andere schlechter bis überhaupt nicht.

Auf Fotos ist es umgekehrt.

Gruss,
jeggy
 

Anhänge

  • Scan_av.jpg
    Scan_av.jpg
    102,8 KB · Aufrufe: 311
  • Scan_rv.jpg
    Scan_rv.jpg
    93,7 KB · Aufrufe: 284
  • Foto_av.jpg
    Foto_av.jpg
    126,8 KB · Aufrufe: 310
  • Foto_rv.jpg
    Foto_rv.jpg
    118,7 KB · Aufrufe: 285
hegele schrieb:
genau so ist es.
Ich möchte jungen Sammlern auch noch folgendes sagen:
[...]
Meine Typensammlung mit Kursmünzen Kaiserreich und Weimar habe ich vor langer Zeit begonnen mit Zukäufen von Händlern. Ebenso meine Weimar- und Kaierreich-Gedenkmünzen. Dabei habe ich zu Beginn relativ viele Münzen in ss gekauft, weil ich als relativ neuer Sammler nicht so viel Geld ausgeben wollte.
Heute ärgere ich mich darüber und gebe den Rat, wenn man nicht wirklich als Sammelziel hat, Münzen zu sammeln, die im Umlauf waren, dann sollte man schon von Beginn an auf die Erhaltung achten und nur gut erhaltene Münzen - meiner Meinung nach mindestens vz - kaufen. Man ärgert sich sonst später grün und blau und es kostet im Endeffekt wesentlich mehr, weil man für die ss-Münzen später nicht mehr so viel bekommt, und für bessere Erhaltungen meist mehr zahlen muss.

Ja wenn ich, nicht so Euromünzen versessen währe, wo alles min. Prägefrisch/ST sein muss, so würde ich mich auf DM Offizelle Kursmünzensätze in Hardplatik stürzen (ich glaube Hartplatik = PP oder?)
Also ST sammeln, oder gleich PP (Ist ja nicht viel Teuerer so viel ich weiss) aber nur die Offizellen Sätze, seit den die Ausgegeben wurden, jedes Jahr jede Prägestätte, und zwar deshalb weil man sonst wohl kaum, an min VZ kommt und wenn dann braucht man Jahre und Warscheinlich auch mehr Geldaufwand als wenn man gleich die Offizielen Sammlersätze in ST nimmt.
Man darf zu den Münzpreisen auch nicht das Porto vergessen, was bei einer Einzelbesachaffung in VZ oder gar ST noch dazukommt, meistens wird man nur maximal eine Prägestättensatz bekommen wenn nicht sogar noch gemischt, für ca 12Euro mit Porto das währen dann 60 Euro eher mehr wenn man nur Mischsätze bekommt, pro Kolmplettjahrgang, dafür bekommt man aber schon oft einen Offiziellen Satz in ST oder gar PP. Siehe 1976 de bringt bei ebay gerade mal 40Euro ca., da ist man mit dem Offizellen Satz in PP besser und billiger bedient als beim Einzelkauf von gut erhaltenen Umlaufmünzen in nur VZ!! Zumal man wohl auch nicht jede Münze im Umlauf finden kann ...

Achja beim Euro hole ich mir auch nur noch die Offizellen Kursmünzensätze um den Jahrgang komplett zu bekommen. Ist finde ich auch besser als eine Satz Prägefrische münzen für 6Euro + 3 Porto zu kaufen das sind auch schon 10Euro dann noch die Aufbewahrung währen auich noch mal 3 Euro Pro Satz (Münzbox+Kapseln) also ca 13 Euro pro Satz und das obwohl man Offizielle Sätze schon ab 15-20Euro bekommt die viel wertiger sind als Einzelmünzen, zumal man dann auch gleich die Münzen hat die nicht im Umlauf zu finden sind.... Und man hat die Garantie das die Münzen min. ST sind und nicht nur Prägrfrisch ... Prägefrische Umlaufmünzen, kann man oft nur noch da abgeben wofür sie gedacht sind, nähmlich in den Umlauf...
 
Zuletzt bearbeitet:
Zu Wagners Frage nach dem geeigneten Licht: Weniger geeignet sind nach meinem Eindruck manche Energiesparlampen, nämlich diejenigen, bei denen mehrere Röhren parallel Licht abgeben: Diese Beleuchtung kann dem Betrachter je nach Auftreff-Winkel den unzutreffenden Eindruck doppelter Konturen vermitteln.

Auch ich lehne erkennbar geputzte oder getauchte Münzen normalerweise strikt ab.
 
Dirk Bake schrieb:
Auch ich lehne erkennbar geputzte oder getauchte Münzen normalerweise strikt ab.
Das tue ich auch. :)

Vorausgesetzt, man erkennt es auch! Jeggy bat mich auch, die Münze anzusehen, und fragte: "Was fällt Dir auf?"

Gar nichts fiel mir auf! :mad:

Nachdem er das Rätsel löste und ich somit wusste, wonach ich suchen musste, war ich auch in der Lage einige Fehler mit bloßem Auge zu erkennen, andere wiederum waren nur unter Vergrößerung sichtbar.

Da hilft nur folgendes:

  • Gute Lupe
  • Gutes Licht
  • Ein trainiertes Auge

TOP-Beitrag, jeggy
 
Geputzt im Warsten Sinne des Wortes

siepie schrieb:
Das tue ich auch. :)

Vorausgesetzt, man erkennt es auch! Jeggy bat mich auch, die Münze anzusehen, und fragte: "Was fällt Dir auf?"

Gar nichts fiel mir auf! :mad:

Nachdem er das Rätsel löste und ich somit wusste, wonach ich suchen musste, war ich auch in der Lage einige Fehler mit bloßem Auge zu erkennen, andere wiederum waren nur unter Vergrößerung sichtbar.

Da hilft nur folgendes:

  • Gute Lupe
  • Gutes Licht
  • Ein trainiertes Auge

TOP-Beitrag, jeggy

Ich denke, auch ich bin ein so gebranntes Kind. :( Mir fällt auch wenig auf!Vor kurzem bin ich auf dieses Forum gestossen; seitdem hab ich nicht mehr besonders Lust zu sammeln! Und das liegt auch daran, dass ich lese: diese Münze ist nichts wert und die habe ich noch viel günstiger bekommen und in Stempelglanz.. :respekt: .ha ha ha. und letztens habe ich eine 5 DM in St. für 1,50 Euro bekommen bei 55ct. Porto :respekt: . Schön für denjehnigen aber ich seh wie ich mich angestrengt habe; noch vor einigen Jahren ohne Internet, bzw. war ich vor einem Jahr noch nicht so weit Münzen über eBay zu kaufen (kein Vertrauen).


Na ja, was solls. :(
 
Westhighland schrieb:
Ich denke, auch ich bin ein so gebranntes Kind. :( Mir fällt auch wenig auf!Vor kurzem bin ich auf dieses Forum gestossen; seitdem hab ich nicht mehr besonders Lust zu sammeln! Und das liegt auch daran, dass ich lese: diese Münze ist nichts wert und die habe ich noch viel günstiger bekommen und in Stempelglanz.. :respekt: .ha ha ha. und letztens habe ich eine 5 DM in St. für 1,50 Euro bekommen bei 55ct. Porto :respekt: . Schön für denjehnigen aber ich seh wie ich mich angestrengt habe; noch vor einigen Jahren ohne Internet, bzw. war ich vor einem Jahr noch nicht so weit Münzen über eBay zu kaufen (kein Vertrauen).
Na ja, was solls. :(
Davon solltest Du Dich nicht abhalten lassen.
Wir sammeln doch Münzen der Freude wegen. Natürlich ist es ärgerlich, wenn man eine Münze gekauft hat und Jahre später feststellen muss, daß es diese jetzt viel billiger gibt. Aber dies wird immer wieder mal der Fall sein. Auf der anderen Seite ist es dann auch wieder mal umgekehrt, wenn man lange genug sammelt.
Ich kaufe auch heute noch die wertvolleren Münzen nicht über ebay.

Lass Dir durch manche Postings die Freude nicht vermiesen. Viele hier sind über den Euro zum DM-, Weimar- oder Deutsches Reich-Sammeln gekommen und haben auch noch nicht die nötige Erfahrung. Da wird schon oft etwas vermeintlich billig gekauft, das man später wieder loshaben möchte und fest stellt, dass es niemand mehr will. Diese Erfahrung habe ich selbst auch gemacht.
Mach lieber auf Deinem Weg weiter.

Deinem Posting entnehme ich, daß Du auch schon länger sammelst. Wie lange sammelst Du schon ?
 
Westhighland schrieb:
Ich denke, auch ich bin ein so gebranntes Kind. :(
Ja, das was hegele schreibt ist richtig. Wir sammeln aus Freude. Die Entwicklung der letzten Jahre, insbesondere in bezug auf das Internet als Handelsplattform hat den Markt sicher vordergründig stark verändert. In vielen anderen Bereichen hat sich jedoch auch erstaunlich wenig geändert. Und für viele hier im Forum sind anscheinend ein paar Eckdaten und der Preis das einzige, was bei Münzen für sie zählt. Entsprechend haben sie auch nicht mehr zu erzählen...als immer wieder das Gleiche. Aber auch diese werden ihre Sichtweise ändern - oder nach einiger Zeit das Sammlen aus Langweile aufgeben. Jedoch gibt hier doch auch sehr viele Andersdenkende, die vielschichtiger denken und sammeln.

Übrigens handelt es sich bei der gezeigten Münze oben im Thread NICHT um eine Überraschungs-ebay-Münze. Die habe ich mir zuschicken lassen bevor ich sie bezahlt habe und habe sie anschliessend zu einem angemessenen Preis gekauft.

Gruss,
jeggy
 
Zurück
Oben
Sie nutzen einen Adblocker

Sicherlich gibt es Seiten im Internet, die es mit Werbung übertreiben. Dieses Seite gehört nicht dazu!

Aus diesem Grunde bitte ich Sie, Ihren Adblocker zu deaktivieren. Danke!

Ich habe den Adblocker für diese Seite ausgeschaltet