• Beim aktuellen Preisanstieg des Bitcoins möchte ich auf meinen Beitrag hinweisen, wir haben nämlich auch eine Rubrik für Kryptocoins... Infos zu Bitcoins

Ausgabeprogramm Deutschland 2015

Registriert
20.03.2004
Beiträge
2.694
Punkte Reaktionen
132
Ich halte die Gestaltung dieser Münze gerade wegen dieser Ambivalenz, die in Bismarck steckt, für perfekt.
Einer der seltenen Fälle, in denen die Jury mal nicht total daneben gegriffen hat, finde ich. :respekt:

Ich kann Dir und Christian nur zustimmen, eine Gestaltung mit Hintergrund, die mir sehr gut gefällt.
 
Registriert
08.07.2009
Beiträge
443
Punkte Reaktionen
30
So lässt sich über Geschmack viel zu berichten.

Nicht böse sein,dann ist meine ein Fehlprägung.
 
Registriert
12.08.2006
Beiträge
1.652
Punkte Reaktionen
287
Ebay Username
eBay-Logo stefandeh63
Das Bundesministerium der Finanzen informiert:

Pressemitteilungen
31.03.2015 Briefmarken und Sammlermünzen
Nr.: 9

Otto von Bismarck zum 200. Geburtstag

Bundesfinanzminister Schäuble stellt auf dem Festakt im Deutschen Historischen Museum Berlin Sonderbriefmarke und Gedenkmünze vor

Anhang anzeigen 100050
Sondermarke und Gedenkmünze Otto von Bismarck
© Bundesministerium der Finanzen


Den 200. Geburtstag Otto von Bismarcks würdigt das Bundesministerium der Finanzen mit der Herausgabe einer Sonderbriefmarke und einer 10-Euro-Gedenkmünze im April 2015.

Im Rahmen eines Festakts zum Bismarck-Jubiläum im Deutschen Historischen Museum Berlin hält der Bundesminister der Finanzen Dr. Wolfgang Schäuble den Festvortrag und stellt danach die Gedenkmünze und die Sonderbriefmarke zu Ehren Bismarcks vor:

Am 1. April 2015
um 19 Uhr
im Schlüterhof des Deutschen Historischen Museums
Unter den Linden 2
10117 Berlin

Ein Album mit Erstdrucken des Sonderpostwertzeichens und eine Erstprägung der Gedenkmünze überreicht der Bundesfinanzminister u.a. an den Bundespräsidenten Joachim Gauck.

„Er ist die denkbar interessanteste Figur, ich kenne keine interessantere“, notierte Theodor Fontane 1893 über Otto von Bismarck (1. April 1815 - 30. Juli 1898). Wirkliche Zuneigung empfand der Dichter gegenüber dem Staatsmann allerdings nicht. Wie kaum ein anderer Politiker seiner Zeit verkörperte Bismarck die Ambivalenz von Tradition und Moderne. Ein großer Beweger seiner Zeit, der zugleich von einem dauernden Gefühl der Ohnmacht gegenüber den neuen Bewegungen durchdrungen war. Mit „Eisen und Blut“ hatte der erzkonservative Urpreuße der Einigung Deutschlands den Weg geebnet und sich dann ganz dem Erhalt des europäischen Friedens verschrieben. Er schuf eine in Europa vorbildhafte Sozialgesetzgebung, stemmte sich aber nach Kräften gegen die Umwandlung der Hohenzollern-Monarchie in eine parlamentarische Demokratie. Der 200. Geburtstag bietet die Gelegenheit, sich der vielschichtigen Persönlichkeit und des Erbes dieser „dominanten Figur der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts, vielleicht sogar des gesamten Jahrhunderts“ (Henry A. Kissinger) neu zu nähern.
(Text: Prof. Dr. Ulrich Lappenküper, Otto-von-Bismarck-Stiftung, Friedrichsruh)

Die Marke wurde von Professor Dieter Ziegenfeuter aus Dortmund gestaltet. Sie hat einen Wert von 62 Cent.

Der Münzentwurf stammt von dem Künstler Michael Otto aus Rodenbach.

Die Bildseite der Münze zeigt ein Porträt Bismarcks. Der Münzrand enthält in vertiefter Prägung die Inschrift „DIE POLITIK IST DIE LEHRE VOM MÖGLICHEN“.

Die Gedenkmünze besteht in Stempelglanzqualität aus einer Kupfer-Nickel-Legierung (CuNi25) mit einem Gewicht von 14 Gramm sowie in der höherwertigen Spiegelglanzqualität aus einer Legierung von 625 Tausendteilen Silber und 375 Tausendteilen Kupfer mit einem Gewicht von 16 Gramm. Die Münze in Spiegelglanzqualität ist durch die Aufprägung „SILBER 625“ besonders gekennzeichnet.

Die Briefmarke ist vom 2. April 2015 an in den Verkaufsstellen der Deutschen Post AG erhältlich. Die 10-Euro-Gedenkmünze kann vom gleichen Tag an bei vielen Banken und Sparkassen sowie den Filialen der Deutschen Bundesbank erworben werden. In der Sammlerqualität ist die Münze bei der Verkaufsstelle für Sammlermünzen der Bundesrepublik Deutschland (VfS) verfügbar.

Quelle

Mir gefällt die Briefmarke viel besser.
 

Kempelen

Moderator
Teammitglied
Registriert
24.06.2009
Beiträge
6.405
Punkte Reaktionen
8.171
Meine Meinung über diese Münze ist ebenso gespalten, wie das gezeigte Antlitz des Reichskanzlers auf der Münze :).

Einerseits verstehe ich die Idee des Münzgestalters und finde die Umsetzung durchaus als interessant.
Insoweit bin ich der Meinung von chrisild, Handzumgrus und Numisfreak.

Aber andererseits sehe ich es auch wie Andreas 2.

Ich bin der Meinung diese Persönlichkeit hat etwas besseres verdient.

Über Geschmack lässt sich immer streiten,aber meine Vorstellung von
Gedenkmünzen zum besonderen Anlass ist das bestimmt nicht.

Als Münzensammler bin ich von dem Motiv selbst dann doch nicht so sehr begeistert. Eine Person die gewürdigt werden soll, müsste man meiner Meinung nach auch würdiger darstellen.
 
Registriert
08.07.2009
Beiträge
443
Punkte Reaktionen
30
Meine Meinung über diese Münze ist ebenso gespalten, wie das gezeigte Antlitz des Reichskanzlers auf der Münze :).

Einerseits verstehe ich die Idee des Münzgestalters und finde die Umsetzung durchaus als interessant.
Insoweit bin ich der Meinung von chrisild, Handzumgrus und Numisfreak.

Aber andererseits sehe ich es auch wie Andreas 2.



Als Münzensammler bin ich von dem Motiv selbst dann doch nicht so sehr begeistert. Eine Person die gewürdigt werden soll, müsste man meiner Meinung nach auch würdiger darstellen.

Hallo Kempelen,

du spricht mir aus der Seele.
 

numisfreund

Moderator
Teammitglied
Registriert
01.02.2005
Beiträge
12.527
Punkte Reaktionen
11.342
Ebay Username
eBay-Logo numisfreund1
Das Bundesamt für zentrale Dienste und offene Vermögensfragen informiert

Pressemitteilung

Berlin, 07. April 2015
Münzen
Pressemitteilung 6/15

Beginn der Bestellfrist für die Goldmünzen der Bundesrepublik Deutschland des Jahres 2015

Erstausgabepreise für die 20-Euro-Goldmünze „Deutscher Wald – Linde“ und die 100-Euro-Goldmünze „UNESCO Welterbe – Oberes Mittelrheintal“

Zu der 2015 erscheinenden 20-Euro-Goldmünze der Serie „Deutscher Wald“ sowie der 100-Euro-Goldmünze der Serie „UNESCO Welterbe“ der Bundesrepublik Deutschland erklärt das Bundesamt für zentrale Dienste und offene Vermögensfragen (BADV):

Am 13. April 2015 startet die Bestellfrist für die vorgenannten Goldmünzen der Bundesrepublik Deutschland. Bis zum 21. Mai 2015 können verbindliche Bestellungen bei der Verkaufsstelle für Sammlermünzen der Bundesrepublik Deutschland (VfS) abgegeben werden.

Die am 26. Juni 2015 erscheinende 20-Euro-Goldmünze „Deutscher Wald – Linde“ kostet 182,62 Euro. Die limitierte Auflage der 3,89 g schweren Münze aus Feingold (Au 999,9) beträgt 200.000 Stück.

Der Verkaufspreis der am 1. Oktober 2015 erscheinenden 100-Euro-Goldmünze „UNESCO Welterbe – Oberes Mittelrheintal“ beträgt 590,54 Euro. Die Münze besteht – wie die bisherigen 100-Euro-Goldmünzen – aus Feingold (Au 999,9) und wiegt 15,55 g; ihre Auflage ist limitiert.

Die beiden Goldmünzen werden zu gleichen Teilen von den fünf deutschen Prägestätten (Prägebuchstaben A, D, F, G und J) hergestellt.

Registrierte VfS-Kunden können Ihre Bestellung online unter www.deutsche-sammlermuenzen.de aufgeben. Für schriftliche Bestellungen werden den Kunden der VfS Bestellkarten vorab zugesandt. Neukunden finden die Bestellmöglichkeiten auf der VfSInternetseite.

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte telefonisch an (0961) 3818 4400.

Auf die Verkaufspreise der Kreditinstitute und des gewerblichen Münzhandels, die die Münzen zum gleichen Preis wie Privatkunden bei der VfS erwerben, hat die VfS keinen Einfluss.

Sollte die Nachfrage die verfügbare Anzahl Münzen übersteigen, behält sich die VfS vor, die Bestellmengen entsprechend zu kürzen. Der Versand der Münzen beginnt erst nach den jeweiligen offiziellen Ausgabeterminen.
 

Anhänge

  • PM 06_2015 Erstausgabepreis und Bestellfrist Goldmünzen 2015.pdf
    212,8 KB · Aufrufe: 163
Zuletzt bearbeitet:

Murdoc87

Moderator
Teammitglied
Registriert
06.11.2008
Beiträge
2.274
Punkte Reaktionen
877
Das Bundesamt für zentrale Dienste und offene Vermögensfragen informiert

Pressemitteilung

Berlin, 07. April 2015
Münzen
Pressemitteilung 6/15

Beginn der Bestellfrist für die Goldmünzen der Bundesrepublik Deutschland des Jahres 2015

Erstausgabepreise für die 20-Euro-Goldmünze „Deutscher Wald – Linde“ und die 100-Euro-Goldmünze „UNESCO Welterbe – Oberes Mittelrheintal“

Zu der 2015 erscheinenden 20-Euro-Goldmünze der Serie „Deutscher Wald“ sowie der 100-Euro-Goldmünze der Serie „UNESCO Welterbe“ der Bundesrepublik Deutschland erklärt das Bundesamt für zentrale Dienste und offene Vermögensfragen (BADV):

Am 13. April 2015 startet die Bestellfrist für die vorgenannten Goldmünzen der Bundesrepublik Deutschland. Bis zum 21. Mai 2015 können verbindliche Bestellungen bei der Verkaufsstelle für Sammlermünzen der Bundesrepublik Deutschland (VfS) abgegeben werden.

Die am 26. Juni 2015 erscheinende 20-Euro-Goldmünze „Deutscher Wald – Linde“ kostet 182,62 Euro. Die limitierte Auflage der 3,89 g schweren Münze aus Feingold (Au 999,9) beträgt 200.000 Stück.

Der Verkaufspreis der am 1. Oktober 2015 erscheinenden 100-Euro-Goldmünze „UNESCO Welterbe – Oberes Mittelrheintal“ beträgt 590,54 Euro. Die Münze besteht – wie die bisherigen 100-Euro-Goldmünzen – aus Feingold (Au 999,9) und wiegt 15,55 g; ihre Auflage ist limitiert.

Die beiden Goldmünzen werden zu gleichen Teilen von den fünf deutschen Prägestätten (Prägebuchstaben A, D, F, G und J) hergestellt.

Registrierte VfS-Kunden können Ihre Bestellung online unter www.deutsche-sammlermuenzen.de aufgeben. Für schriftliche Bestellungen werden den Kunden der VfS Bestellkarten vorab zugesandt. Neukunden finden die Bestellmöglichkeiten auf der VfSInternetseite.

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte telefonisch an (0961) 3818 4400.

Auf die Verkaufspreise der Kreditinstitute und des gewerblichen Münzhandels, die die Münzen zum gleichen Preis wie Privatkunden bei der VfS erwerben, hat die VfS keinen Einfluss.

Sollte die Nachfrage die verfügbare Anzahl Münzen übersteigen, behält sich die VfS vor, die Bestellmengen entsprechend zu kürzen. Der Versand der Münzen beginnt erst nach den jeweiligen offiziellen Ausgabeterminen.

Interessant dass man bei der 100€ Goldmünze nur schreibt "Die Auflage ist limitiert". Ich werde auch dieses Jahr nicht dort bestellen. Die letzte Münze der Serie kaufe ich mir wieder beim Händler meines Vertrauens und dann ist für mich Ende mit den deutschen Sammlermünzen. Einzige Ausnahme wird die 100€ Goldmünze 2017 mit meinem Geburtsort.
 
Registriert
22.07.2004
Beiträge
1.723
Punkte Reaktionen
188
Ja, ich bin auch froh, dass das "Laub" endlich endet. Ich bin definitiv mit den 20ern durch und durch durch, gleich was man dem geneigten Sammler künftig auch verkaufsorientiert anbieten mag. Den Hunni hatte ich ursprünglich mal kurzfristig (wieder) in Erwägung gezogen, weil ich die wunderschöne Gegend des Mittelrheintales von zahlreichen Fahrten dorthin sehr mag. Alleine die Gestaltung der Münze schreckt mich offen gesagt sehr ab.
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
07.11.2003
Beiträge
13.219
Punkte Reaktionen
8.311
Die VfS schreibt:

Neuer Mindestpreis für 10-Euro-Sammlermünzen:
Aufgrund gestiegener Herstellungskosten für Spiegelglanz-Münzen hat das Bundesministerium der Finanzen den Mindestpreis für 10-Euro-Sammlermünzen in dieser Prägequalität zu Beginn des Jahres auf 18,50 Euro festgesetzt (bisher 16,70 Euro).
 
Oben
Sie nutzen einen Adblocker

Sicherlich gibt es Seiten im Internet, die es mit Werbung übertreiben. Dieses Seite gehört nicht dazu!

Aus diesem Grunde bitte ich Sie, Ihren Adblocker zu deaktivieren. Danke!

Ich habe den Adblocker für diese Seite ausgeschaltet