Ausgabeprogramm Deutschland 2016

Registriert
14.07.2009
Beiträge
1.307
Punkte Reaktionen
710
Die Nelly Sachs Münze gefällt mir sogar.

Die Deutschlandlied-Münze finde ich gewöhnungsbedürftig. Vor allem wegen der Fettschrift unter dem Porträt.

Beide zählen nicht zu den besten Entwürfen die auf unseren Gedenk-Stücken umgesetzt wurden, aber beiweitem auch nicht zu den schlechtesten, finde ich.

Leider konnte ich auf der BADV-Seite noch keine "Verlierer"-Entwürfe sehen. Da bin ich mal sehr gespannt was uns entgangen ist.

Gruß

Lars
 

numisfreund

Moderator
Teammitglied
Registriert
01.02.2005
Beiträge
13.515
Punkte Reaktionen
12.310
Ebay Username
eBay-Logo numisfreund1
Es fällt auf, dass bei den Verlierer-Entwürfen noch das Nominal "10 €" vorgesehen war ...
 
Registriert
14.07.2009
Beiträge
1.307
Punkte Reaktionen
710
@numisfreund
Danke für die Links.
Da war ich gestern wohl nicht hartnäckig genug :oops:
Wobei ich schwören könnte, dass gestern außer Rotkäppchen noch kein Silber-20er vorgestellt war.

Für Nelly Sachs finde ich den Sieger sogar tatsächlich am besten von den 3 vorgestellten Entwürfen.


Für das Deutschlandlied haben die Juroren nach meinem Geschmack leider den drittbesten der 3 vorgestellten Entwürfe erwählt.
Den 2. hätte ich von der Bildseite her am besten gefunden, aber der Adler ist schon recht wenig Adler-mäßig. Auch wenn ich in der Darstellung ein Parlament zu sehen glaube (was ich als Symbolik, die den republikanischen Charakter des Deutschlandliedes unterstreichen würde, im Grunde wiederum super fände).
Den 3. finde ich insgesamt wesentlich hübscher als den ersten.

Meine Reihenfolge wäre gewesen:
1. Rosettenoptik trotz seltsamem Adler von Peter Lasch
2. der drittplatzierte Entwurf von Andre Witting
3. der Siegerentwurf

Leben kann ich mit dem Sieger jedoch allemal.


Zur Rotkäppchen-Münze:
weiß jemand wie der Randtext von dem Ding lauten soll?
Habe dazu auch noch nix gefunden.

Gruß

Lars
 
Registriert
14.07.2009
Beiträge
1.307
Punkte Reaktionen
710
Ich stelle außerdem mit Freude fest, dass neue Namen in der Reihe der Gestalter auftauchen und der Name Hoyer nicht mehr so häufig auftritt.
 
Registriert
08.12.2002
Beiträge
826
Punkte Reaktionen
38
Website
Website besuchen
@numisfreund ...Zur Rotkäppchen-Münze:
weiß jemand wie der Randtext von dem Ding lauten soll?
Habe dazu auch noch nix gefunden. ...
Stimmt. Bis jetzt noch nix gefunden.
Vorschlag:
[Aber Großmutter, ]was hast Du für ein entsetzlich großes Maul ...​
is wahrscheinlich eh zu lang :)

Grüße pcf
 

numisfreund

Moderator
Teammitglied
Registriert
01.02.2005
Beiträge
13.515
Punkte Reaktionen
12.310
Ebay Username
eBay-Logo numisfreund1
Ausgabetermine und Prägestätten der neuen 20-€-Münzen 2016:

- Grimms Märchen: Rotkäppchen, A, 04.02.2016
- 125. Geburtstag Nelly Sachs, F, 07.04.2016
- 200. Geburtstag Ernst Litfaß, D, 07.07.2016
- 175 Jahre Deutschlandlied, J, 06.10.2016
- 125. Geburtstag Otto Dix, G, 03.11.2016

Quelle: Deutsche Bundesbank, siehe Anhang
 

Anhänge

  • 2016 D 20-Euro-Ausgaben.pdf
    10,1 KB · Aufrufe: 506

numisfreund

Moderator
Teammitglied
Registriert
01.02.2005
Beiträge
13.515
Punkte Reaktionen
12.310
Ebay Username
eBay-Logo numisfreund1
Das Bundesministerium der Finanzen informiert:

Pressemitteilung 11.11.2015
Briefmarken und Sammlermünzen Nr.: 30
20-Euro-Gedenkmünze „200. Geburtstag Ernst Litfaß“

2016-silbermuenze-litfass.jpg

© BADV

Die Bundesregierung hat am 11. November 2015 beschlossen, eine 20-Euro-Gedenkmünze
„200. Geburtstag Ernst Litfaß“ prägen zu lassen und im Juli 2016 auszugeben. Die Münze würdigt Ernst Theodor Amandus Litfaß (1816 - 1874), einen Druckereibesitzer und Verleger, der insbesondere für die Erfindung der nach ihm benannten „Litfaßsäule“ bekannt ist.

Der Entwurf der Münze stammt von der Künstlerin Susanne Jünger aus Berlin.

In der Begründung der Jury für die Entscheidung heißt es:

„Der Entwurf überzeugt durch das harmonische Zusammenspiel von Bild- und Wertseite. Der gute Umgang mit den bildnerischen Mitteln zeigt sich sowohl in der grafischen Anlage als auch in der handwerklichen Ausführung. Die Stärke des Entwurfs ergibt sich unter anderem aus der Reduktion auf das Wesentliche, der abstrahierten Bildsprache, dem Zitieren des historischen Stadtraums und aus einer insgesamt überzeugenden klaren Struktur. Die stilisierte männliche Person erinnert sowohl an überlieferte Bilder von Ernst Litfaß, kann aber auch für den Bürger stehen, der die nach Litfaß benannte Säule als Informationsquelle nutzt. Besonders gelungen ist der Einsatz der Typografie, die sich auf der Bildseite im Halbkreis um das Motiv schwingt. Auf der Wertseite wird das Münzrund in der Schrift aufgenommen, jedoch eher als strenges, in sich geschlossenes Gestaltungselement genutzt. Das Spiel mit einfachen Formelementen setzt sich in der Adlerfigur, die leicht, lebendig und würdevoll erscheint, fort.“

Die Wertseite zeigt einen Adler, den Schriftzug „BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND“, Wertziffer und Wertbezeichnung, das Prägezeichen „D“ des Bayerischen Hauptmünzamtes, München, die Jahreszahl 2016 sowie die zwölf Europasterne. Zusätzlich ist die Angabe „SILBER 925“ aufgeprägt.

Der glatte Münzrand enthält in vertiefter Prägung die Inschrift:

„RUNDUM INFORMIERT RUNDUM INFORMIERT“

Die 20-Euro-Münze soll in den beiden Prägequalitäten Stempelglanz und Spiegelglanz in einer Legierung von 925 Tausendteilen Silber und 75 Tausendteilen Kupfer hergestellt werden. Sie hat eine Masse von 18 g und einen Durchmesser von 32,5 mm.

Die Münzen in der Prägequalität Stempelglanz werden zum Nennwert (20 Euro) in den Verkehr gebracht. Die Ausgabe der Münzen in der Sammlerqualität Spiegelglanz erfolgt zu einem über dem Nennwert liegenden Verkaufspreis. Die Verkaufsstelle für Sammlermünzen der Bundesrepublik Deutschland (VfS) wird über den genauen Preis und die konkreten Bestellmodalitäten rechtzeitig vor Ausgabe der Münze informieren.
 
Registriert
13.02.2011
Beiträge
27
Punkte Reaktionen
0
... schlechter geht's nicht, Deutschland lernt scheinbar nichts dazu :( ... jedes andere Land macht schönere Stücke
 
Oben