Ausgabeprogramm Deutschland 2018

numisfreund

Moderator
Teammitglied
Registriert
01.02.2005
Beiträge
12.984
Punkte Reaktionen
11.863
Ebay Username
eBay-Logo numisfreund1
Bundesministerium der Finanzen

Pressemitteilung

23.08.2017

Briefmarken und Sammlermünzen

Nummer 23

20-Euro-Gedenkmünze „800 Jahre Hansestadt Rostock“
Die Bundesregierung hat am 23. August 2017 beschlossen, eine 20-Euro-Gedenkmünze „800 Jahre Hansestadt Rostock“ prägen zu lassen und im Mai 2018 auszugeben. Die Münze erinnert an die Stadtrechtsbestätigung für Rostock im Jahre 1218 und würdigt die Entwicklung einer Stadt, die heute nicht nur die größte Stadt Mecklenburg-Vorpommerns ist, sondern auch das wirtschaftliche und kulturelle Zentrum des nordöstlichsten Bundeslandes.


2017-08-23-pm23-gedenkmuenze-rostock-bild.jpg

Quelle:  BADV

Der Entwurf der Münze stammt von der Künstlerin Anne Karen Hentschel aus Bremen. Die Bildseite zeigt den Blick über die Hansestadt Rostock hinweg auf das offene Meer, dem die Stadt ihre Geschichte und internationale Einbindung zu verdanken hat. Die Stadt erscheint einladend mit den Wahrzeichen Petrikirche, Kröpeliner Tor, Steintor und Rathaus. Von der Stadt ausgehende dynamische Linien zeichnen den Horizont, den Vogelflug und die für Rostock bedeutenden Schifffahrts- und Handelsrouten nach.

Die Wertseite zeigt einen Adler, den Schriftzug „BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND“, Wertziffer und Wertbezeichnung, das Prägezeichen „J“ der Hamburgischen Münze, die Jahreszahl 2018 sowie die zwölf Europasterne. Zusätzlich ist die Angabe „SILBER 925“ aufgeprägt.

Der glatte Münzrand enthält in vertiefter Prägung die Inschrift:

„SIT INTRA TE CONCORDIA ET PUBLICA FELICITAS“

Es handelt sich hierbei um die lateinische Inschrift des Rostocker Steintores (In deinen Mauern herrsche Eintracht und öffentliches Wohlergehen).

Die Münze besteht aus Sterlingsilber (Ag 925). Sie wird in den beiden Prägequalitäten Stempelglanz und Spiegelglanz hergestellt, hat eine Masse von 18 g und einen Durchmesser von 32,5 mm.

Die Münzen in der Prägequalität Stempelglanz werden zum Nennwert (20 Euro) in den Verkehr gebracht. Die Ausgabe der Münzen in der Sammlerqualität Spiegelglanz erfolgt zu einem über dem Nennwert liegenden Verkaufspreis. Die Verkaufsstelle für Sammlermünzen der Bundesrepublik Deutschland wird über den genauen Preis und die konkreten Bestellmodalitäten rechtzeitig vor Ausgabe der Münze informieren.

Quelle: 20-Euro-Gedenkmünze „800 Jahre Hansestadt Rostock“ - Bundesfinanzministerium - Presse
 

numisfreund

Moderator
Teammitglied
Registriert
01.02.2005
Beiträge
12.984
Punkte Reaktionen
11.863
Ebay Username
eBay-Logo numisfreund1
Bundesministerium der Finanzen

Pressemitteilung

23.08.2017

Briefmarken und Sammlermünzen

50-Euro-Goldmünze „Kontrabass“
Die Bundesregierung hat am 23. August 2017 beschlossen, eine 50-Euro-Goldmünze „Kontrabass“ prägen zu lassen und im zweiten Halbjahr 2018 auszugeben.

  • Nummer 24
2017-08-23-pm24-goldmuenze-kontrabass-bild.jpg

Quelle:  BADV


Die Münze bildet den Auftakt einer fünfteiligen Serie „Musikinstrumente“ (2018 – 2022, eine Ausgabe pro Jahr) zur Würdigung des deutschen Musikinstrumentenbaus, der seit dem Mittelalter eine herausragende Stellung in Europa einnimmt. Die Instrumente sind aufgrund ihrer Qualität und Innovation in der ganzen Welt gefragt und damit Botschafter deutscher Musikkultur im In- und Ausland.

Der Entwurf der Münze stammt von dem Künstler Erich Ott aus München.

Die Bildseite zeigt den Kontrabass als wichtiges Orchesterinstrument, das repräsentativ in das Münzrund gesetzt ist.

Die Wertseite zeigt einen Adler, den Schriftzug „BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND“, Wertziffer und Wertbezeichnung, die Jahreszahl 2018, die zwölf Europasterne sowie - je nach Prägestätte - das Münzzeichen „A“ (Berlin), „D“ (München), „F“ (Stuttgart), „G“ (Karlsruhe) oder „J“ (Hamburg).

Der Münzrand wird geriffelt ausgeführt.

Die Münze soll aus Feingold (999,9 Tausendteile) bestehen. Sie wird in Stempelglanzqualität geprägt. Ihre Masse wird 7,78 g (¼ Unze) betragen, der Durchmesser 22 mm.

Die Verkaufsstelle für Sammlermünzen der Bundesrepublik Deutschland wird über den genauen Preis und die konkreten Bestellmodalitäten rechtzeitig vor Ausgabe der Münze informieren.

Quelle: 50-Euro-Goldmünze „Kontrabass“ - Bundesfinanzministerium - Presse
 
Registriert
18.04.2009
Beiträge
2.693
Punkte Reaktionen
635
Der Rostock-20er könnte der erste werden, den ich mir hole. Bin ja seit den 20ern raus, aber der ist wirklich klasse.
Zudem kommt ja noch der Gewandhaus-20er nächstes Jahr, dann sind das schon 2...
 

numisfreund

Moderator
Teammitglied
Registriert
01.02.2005
Beiträge
12.984
Punkte Reaktionen
11.863
Ebay Username
eBay-Logo numisfreund1
Das Bundesministerium der Finanzen informiert:

01.11.2017
Erhöhung der Auflage für die 5-Euro-
Sammlermünze „Subtropische Zone“ aus der
Serie „Klimazonen der Erde“

2017-04-26-PM13-bild-sammlermuenze-subtropische-zone.jpg;jsessionid=E7897E7B607731ED60D07E229AA9BEC9

Quelle:  BADV

Die 5-Euro-Sammlermünzen-Serie „Klimazonen der Erde“ wird im Jahr 2018 mit der Ausgabe der Münze „Subtropische Zone“ fortgesetzt. Ausgabetag der Münze ist der 19. April 2018.

Aufgrund der erfreulich hohen Nachfrage hat das Bundesministerium der Finanzen beschlossen, die Gesamtauflage gegenüber der diesjährigen Ausgabe („Tropische Zone“) von 2,3 Mio. Stück auf insgesamt 3,4 Mio. Stück anzuheben. Davon werden 3,0 Mio. Stück in Stempelglanzqualität und 0,4 Mio. Stück in Spiegelglanzqualität geprägt.

Quelle: Erhöhung der Auflage für die 5-Euro- Sammlermünze „Subtropische Zone“ aus der Serie „Klimazonen der Erde“ - Bundesfinanzministerium - Themen
 

hh1969

Moderator...und seit über 19 Jahren hier an Board.
Teammitglied
Registriert
08.02.2002
Beiträge
5.068
Punkte Reaktionen
1.280
Die Entwürfe für die 20 € Silbermünzen Peter Behrens und Ernst Otto Fischer sind seit heute auf der Seite des Bundesfinanzministeriums zu finden.

Vielleicht stellt numisfreund (oder jemand anders) ja einen Link dazu ein, komme ich gerade nicht zu.
 
Registriert
14.07.2009
Beiträge
1.307
Punkte Reaktionen
710
Beide Entwürfe sehen sehr "sachlich" aus.

Beide "Adler" erregen bei mir Mitleid. :(
So gerupft.
 

chrisild

Sammler :)
Registriert
11.03.2002
Beiträge
4.221
Punkte Reaktionen
952
Beide Entwürfe sehen sehr "sachlich" aus
- was zumindest bei Peter Behrens gut passt. Stichwort Neue Sachlichkeit. :) Schon erstaunlich übrigens, dass in diesem Fall Behrens mit Pfeife abgebildet wird, Helmut Schmidt dagegen muss ohne Zigarette auskommen ...

Bei der Behrens-Münze passt die Gestaltung des Adlers immerhin zu den horizontalen Linien auf der Bildseite. Die Fischer-Münze dagegen ist auf beiden Seiten sehr nüchtern, aber vielleicht passt das zu ihm bzw. seiner Arbeit (ich kenne ihn zugegeben so gut wie gar nicht, während Behrens auch hier im Rheinland sehr präsent war). Was mir bei der Münze für E. O. Fischer auch nicht gerade zusagt, ist die räumliche Trennung des Landesnamens. Dass der volle Name - und nicht einfach "Deutschland" - auf den Sammlermünzen erscheint, muss aus meiner Sicht nicht sein, doch es stört mich auch nicht. Wenn er aber da stehen soll, dann bitte nicht so seltsam nach oben und unten verteilt.

Tschüs,
Christian
 

FooFighter

Foren - Sponsor
Registriert
14.12.2008
Beiträge
5.112
Punkte Reaktionen
6.623
Zur Behrens-Münze:

In der Beschreibung steht: "Die Bildseite zeigt den Architekten Behrens vor einer Abstraktion seines prominentesten Industriebaus, der legendären Turbinenhalle in Berlin. Die lichte, leicht gesperrte Schrift steht formal für die Schaffensperiode des Jubilars."

Was ist denn unter einer "leicht gesperrten Schrift" zu verstehen?
 
Oben