Ausgabeprogramm Litauen 2015

numisfreund

Moderator
Teammitglied
Registriert
01.02.2005
Beiträge
13.001
Punkte Reaktionen
11.872
Ebay Username
eBay-Logo numisfreund1
Unter der Maßgabe, dass Litauen dem EURO-Raum zum 01.01.2015 beitreten kann, plant dieses baltische Land folgende Münzausgaben in EURO:

Programme of Issue of Collector (commemorative) Coins in 2015*

1. Coin dedicated to the 500th anniversary of the birth of Mikołaj “the Black” Radziwiłł

Denomination 20 euro
Silver Ag 925
Diameter 38.61 mm, Weight 28.28 g
Quality proof
Mintage 3,000 pieces
To be issued in the first quarter of 2015

2. Coin dedicated to the 25th anniversary of the restoration of Lithuania’s independence (from the series “Lithuania’s Road to Independence”)

Denomination 20 euro
Silver Ag 925
Diameter 38.61 mm, Weight 28.28 g
Quality proof
Mintage 4,000 pieces
To be issued in the first quarter of 2015

Denomination 5 euro
Alloy Cu/Al/Zn/Sn
Diameter 28.00 mm, Weight 10.00 g
Mintage 25,000 pieces
To be issued in the first quarter of 2015

3. Coin dedicated to the Struve Geodetic Arc (UNESCO World Heritage)

Denomination 20 euro
Silver Ag 925
Diameter 38.61 mm, Weight 28.28 g
Quality proof
Mintage 3,000 pieces
To be issued in the second quarter of 2015

4. Coin dedicated to literature (from the series “Lithuanian Culture”)

Denomination 5 euro
Silver Ag 925
Diameter 28.70 mm, Weight 12.44 g
Quality proof
Mintage 4,000 pieces
To be issued in the second quarter of 2015

5. Coin dedicated to the minting of coins in the Grand Duchy of Lithuania

Denomination 50 euro
Gold Au 999
Diameter 22.30 mm, Weight 7.78 g
Quality proof
Mintage 5,000 pieces
To be issued in the in the first-third quarters of 2015

6. Coin dedicated to the 250th anniversary of the birth of Michał Kleofas Ogiński

Denomination 20 euro
Silver Ag 925
Diameter 38.61 mm, Weight 28.28 g
Quality proof
Mintage 3,000 pieces
To be issued in the third quarter of 2015


* The plan for euro coin denominations will come into efffect once the Council of the European Union takes a decision on the establishment of the date for the adoption of the euro in Lithuania (1 January 2015)

Quelle

Mehr zur Diskussion, ob und wann Litauen beitreten wird, findet ihr hier. Dort können wir uns weiter darüber austauschen.

Bitte nutzt diesen Thread lediglich für die Vorstellung des Ausgabeprogramms und der Münzen, damit er übersichtlich bleibt.
 
Zuletzt bearbeitet:

numisfreund

Moderator
Teammitglied
Registriert
01.02.2005
Beiträge
13.001
Punkte Reaktionen
11.872
Ebay Username
eBay-Logo numisfreund1
Hier die bisher bekannten Entwürfe für die litauischen Euro-Umlaufmünzen (mit Jahreszahl 2007!):

Litauen-Euro ab 2015 möglich.jpg

Sie werden wohl so nicht realisiert werden dürfen, da das Motiv des Reiters in den Sternenkranz hineinragt.
 
Zuletzt bearbeitet:

FooFighter

Foren - Sponsor
Registriert
14.12.2008
Beiträge
5.114
Punkte Reaktionen
6.631
Sie werden wohl so nicht realisiert werden dürfen, da das Motiv des Reiters in den Sternenkranz hineinragt.

Denkst du, dass das zum Problem wird? Bei dem Sternenkranz ging es doch hauptsächlich nur darum, dass die 12 Sterne alle an der richtigen Position sind. Wenn etwas in die Zwischenräume ragt, sollte das nicht stören. Schau dir doch nur mal sämtliche Gedenkzweier aus Luxemburg an. Da ragt jedes Jahr etwas in den Kranz. Also wird es wohl nicht verboten sein.
 

Seltengast

Moderator
Teammitglied
Registriert
26.03.2008
Beiträge
5.783
Punkte Reaktionen
6.779
...

1. Coin dedicated to the 500th anniversary of the birth of Mikołaj “the Black” Radziwiłł

Denomination 20 euro
...
Mintage 3,000 pieces
...

2. Coin dedicated to the 25th anniversary of the restoration of Lithuania’s independence (from the series “Lithuania’s Road to Independence”)

Denomination 20 euro
...
Mintage 4,000 pieces
...
usw.

Sehr "ambitionierte" Auflagen, ich bin gespannt, wann diese nach oben angepasst werden.
 

manloeste

0-Euro-Schein-Sammler
Registriert
10.02.2002
Beiträge
1.325
Punkte Reaktionen
904
Denkst du, dass das zum Problem wird? Bei dem Sternenkranz ging es doch hauptsächlich nur darum, dass die 12 Sterne alle an der richtigen Position sind. Wenn etwas in die Zwischenräume ragt, sollte das nicht stören. Schau dir doch nur mal sämtliche Gedenkzweier aus Luxemburg an. Da ragt jedes Jahr etwas in den Kranz. Also wird es wohl nicht verboten sein.
Das stimmt, die Richtlinie sagt nur "Auf der nationalen Seite der Euro-Umlaufmünzen sollten das nationale Motiv sowie die
Jahreszahl und der Name des Ausgabestaats von den zwölf europäischen Sternen umrandet
werden. Die europäischen Sterne sollten wie auf der europäischen Flagge angeordnet sein."
 

chrisild

Sammler :)
Registriert
11.03.2002
Beiträge
4.221
Punkte Reaktionen
952
Das stimmt, die Richtlinie sagt nur "Auf der nationalen Seite der Euro-Umlaufmünzen sollten das nationale Motiv sowie die
Jahreszahl und der Name des Ausgabestaats von den zwölf europäischen Sternen umrandet
werden. Die europäischen Sterne sollten wie auf der europäischen Flagge angeordnet sein."
Dazu gibt es seit 1½ Jahren auch eine Verordnung (566/2012) - also nicht nur eine Richtlinie, sondern unmittelbar geltendes Recht. Dort (Art. 1e) heißt es: "Auf der nationalen Seite der Umlaufmünzen werden die nationale Gestaltung sowie die Jahreszahl und der Name des Ausgabemitgliedstaats vollständig von einem Kreis aus zwölf Sternen umrahmt. Dessen ungeachtet dürfen einzelne Elemente der Gestaltung in den Kreis aus Sternen hineinragen, solange alle Sterne deutlich und vollständig sichtbar bleiben. Die zwölf Sterne werden wie auf der Flagge der Union dargestellt."

Insofern sind die litauischen Entwürfe also OK, wenn auch arg monoton. Was mich ein wenig wundert: Es soll offenbar zwei unterschiedliche "Typen" von 5-Euro-Sammlermünzen geben - mal Silber, mal Messing o.ä., und mit unterschiedlichem Durchmesser ...

Tschüs,
Christian
 

numisfreund

Moderator
Teammitglied
Registriert
01.02.2005
Beiträge
13.001
Punkte Reaktionen
11.872
Ebay Username
eBay-Logo numisfreund1
...
Sie werden wohl so nicht realisiert werden dürfen, da das Motiv des Reiters in den Sternenkranz hineinragt.

Dazu gibt es seit 1½ Jahren auch eine Verordnung (566/2012) - also nicht nur eine Richtlinie, sondern unmittelbar geltendes Recht. Dort (Art. 1e) heißt es: "Auf der nationalen Seite der Umlaufmünzen werden die nationale Gestaltung sowie die Jahreszahl und der Name des Ausgabemitgliedstaats vollständig von einem Kreis aus zwölf Sternen umrahmt. Dessen ungeachtet dürfen einzelne Elemente der Gestaltung in den Kreis aus Sternen hineinragen, solange alle Sterne deutlich und vollständig sichtbar bleiben. Die zwölf Sterne werden wie auf der Flagge der Union dargestellt."

Insofern sind die litauischen Entwürfe also OK, wenn auch arg monoton.
...

Ja, du hast Recht. :) Also werden die litauischen Umlaufmünzen doch wohl so wie bereits für 2007 geplant realisiert werden können.
 

numisfreund

Moderator
Teammitglied
Registriert
01.02.2005
Beiträge
13.001
Punkte Reaktionen
11.872
Ebay Username
eBay-Logo numisfreund1
...
Was mich ein wenig wundert: Es soll offenbar zwei unterschiedliche "Typen" von 5-Euro-Sammlermünzen geben - mal Silber, mal Messing o.ä., und mit unterschiedlichem Durchmesser ...

..

Zumindest was das Material betrifft haben wir das bei unseren Zehnern ja auch - aber da ist wenigstens der Durchmesser identisch.

Die o.a. litauischen unterschiedlichen 5er (siehe unter 2. und 4.) haben darüber hinaus verschiedene Motive - so wäre eine Verwechslung also nicht so leicht möglich.

Trotzdem irritiert diese "Ausgabenvielfalt" mich auch!
 
Zuletzt bearbeitet:

numisfreund

Moderator
Teammitglied
Registriert
01.02.2005
Beiträge
13.001
Punkte Reaktionen
11.872
Ebay Username
eBay-Logo numisfreund1
Gestern wurde folgender Sachverhalt bekannt:

Litauen hat 2006 zur Vorbereitung der Euroeinführung bereits Münzen geprägt. Es sollen 10.000 Sätze mit der Jahreszahl 2007 vorhanden sein, die in der Litauischen Münze verschlossen aufbewahrt werden. Es ist unwahrscheinlich, dass diese Sätze nach der Euroeinführung ausgegeben werden dürfen. Damit hat Litauen eine Münzrarität.

2007LT1.jpg 2007LT2.jpg 2007LT3.jpg

Siehe dazu auch die entsprechenden Bilder unten im Link zur Quelle:
Quelle
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben