Ausgabeprogramm Vatikan 2019

numisfreund

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
01.02.2005
Beiträge
11.903
Punkte für Reaktionen
10.987
Ebay Username
eBay-Logo numisfreund1
Eigentlich ja. Steht aber leider nix da.

Wenn sie höher sind, dann geht die Bestellung sicher nicht durch oder?
Ich würde an deiner Stelle, wenn so gewünscht, die Proofausgabe streichen, aber an den Versandkosten keine Änderung vornehmen. Mit ein wenig "Gottvertrauen" (sollte man beim Vatikan erwarten können), wird man dort dann die richtigen Kosten in Rechnung setzen.
 
Mitglied seit
23.01.2003
Beiträge
338
Punkte für Reaktionen
335
Also ich hab den PP-Satz sowie Versandkosten und den Gesamtpreis durchgestrichen.
Mal sehen was ich als Antwort bekomme.
 

Kempelen

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
24.06.2009
Beiträge
6.253
Punkte für Reaktionen
7.648
Gibt es hier im Forum denn Sammler, die Vatikan-KMS in St bzw. PP oder die Silbereuros noch komplett sammeln ?
 
Mitglied seit
05.01.2006
Beiträge
1.035
Punkte für Reaktionen
170
Ich sammle die KMS in stgl. weil ich sie von Anfang an komplett habe, sie mir gefallen und ich auch nicht auf einen Wertzuwachs spekuliere. Irgendwas wird es irgendwann dafür noch geben. Wenn es etwas weniger ist als bezahlt "so what", wenn ich das Geld versaufe ist es auch weg.
Dafür habe ich ggf. bei anderen Käufen Glück und es springt tatsächlich mal was dabei heraus.
Ist eben wie bei Aktien, mal rauf, mal runter, mal ganz weg.
Man gibt aber auch an anderer Stelle Geld aus, für einen Spaß von kurzer Dauer, ob Urlaub, Essen gehen, Kino, usw., da rechnet man doch auch nicht gegen.
 
Mitglied seit
25.02.2002
Beiträge
4.594
Punkte für Reaktionen
1.048
Ich mache den Vatikan, das Finanzamt, Ebay und Paypal nicht mehr reich und verzichte auf den Euro "Gewinn". Das überlasse ich gerne anderen "Kaufleuten".

Heute in meinem Papierkorb:

Papierkorb.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

Kempelen

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
24.06.2009
Beiträge
6.253
Punkte für Reaktionen
7.648
Ich mache den Vatikan, das Finanzamt, Ebay und Paypal nicht mehr reich und verzichte auf den Euro "Gewinn". Das überlasse ich gerne anderen "Kaufleuten".

Heute in meinem Papierkorb:
Anhang anzeigen 166391
Hallo Karsten

Wirst Du dann auch Deinen Firmennamen ändern ?

Oder bietest Du auch zukünftig noch Vatikan-Münzen in nennenswertem Umfang an ?
 
Mitglied seit
25.02.2002
Beiträge
4.594
Punkte für Reaktionen
1.048
Hallo Karsten
Wirst Du dann auch Deinen Firmennamen ändern ?
Oder bietest Du auch zukünftig noch Vatikan-Münzen in nennenswertem Umfang an ?
Sobald Anbieter, die kein Geld verdienen müssen, nur aus Spaß Sendungen auf die Post schaffen oder kostenlose Überbrückungskredite aus Vorverkauf von ihrer Kundschaft benötigen, verschwunden sind, werde ich darüber nachdenken. Wegen 3 verkauften KMS p.a. in den letzten Jahren im Shop mache ich nichtmal ein Foto... Der Vatikan kann gerne mal auf der halben Auflage sitzenbleiben. Eher merken die es dort nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Kempelen

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
24.06.2009
Beiträge
6.253
Punkte für Reaktionen
7.648
Auch wenn der Euro-Hype im achtzehnten Jahr nach Einführung schon lange vorbei ist, sind die Vatikan-Euros immer noch etwas Besonderes.

Ich selbst habe lange Zeit die St-KMS und Silbereuros komplett gesammelt und erst nach dem Ende der Amtszeit von Papst Benedikt das Sammelgebiet reduziert. Seitdem sammle ich nur noch einen KMS pro Motiv (ich habe also seit der Amtsübernahme von Papst Franziskus nur noch den 2014er und den 2017er KMS) und die Silbereuros habe ich ganz beendet.

Der Hauptgrund ist, daß für mich das Sammelgebiet Vatikan nur ein zusätzliches Nebensammelgebiet ist (vermutlich ist es bei den meisten Sammlern so) und man sich aus finanziellen sowie aus Gründen der Aufbewahrung irgendwann einschränken muß.

Aus Händlersicht ist leider mit dem Vatikan kein großer Gewinn mehr zu machen. Möglicherweise bieten die Vatikan-Goldeuros noch ein gewisses Potential, aber auch hier dürfte die Nachfrage vor allem bei den 100 und 200 Euro Goldmünzen begrenzt sein.
Trotzdem sollte man als Händler dem Vatikan für die guten Geschäfte die in den Jahren nach Euroeinführung möglich waren, dankbar sein.
Mit dem Gewinn aus den damaligen Umsätzen konnte man sich durchaus ein ansehnliches finanzielles Polster anlegen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
25.02.2002
Beiträge
4.594
Punkte für Reaktionen
1.048
Mit dem Gewinn aus den damaligen Umsätzen konnte man sich durchaus ein ansehnliches finanzielles Polster anlegen.
Ja natürlich... als italienischer Händler...oder denkst Du derartige Zuteilungen gab es für nichtitalienische Händler seit 2002?
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
03.04.2013
Beiträge
108
Punkte für Reaktionen
40
Sobald Anbieter, die kein Geld verdienen müssen, nur aus Spaß Sendungen auf die Post schaffen oder kostenlose Überbrückungskredite aus Vorverkauf von ihrer Kundschaft benötigen, verschwunden sind, werde ich darüber nachdenken. Wegen 3 verkauften KMS p.a. in den letzten Jahren im Shop mache ich nichtmal ein Foto... Der Vatikan kann gerne mal auf der halben Auflage sitzenbleiben. Eher merken die es dort nicht.


So würden sie es lernen, ja, aber das wird eben nicht passieren. Dann kauft jemand anders die Münzen und coloriert sie vielleicht sogar :confused:
 

Kempelen

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
24.06.2009
Beiträge
6.253
Punkte für Reaktionen
7.648
Ja natürlich... als italienischer Händler...oder denkst Du derartige Zuteilungen gab es für nichtitalienische Händler seit 2002?
Ich weiß natürlich nicht, wie hoch die Zuteilung für deutsche Händler damals war und welche Unterschiede gemacht wurden.
Die Höhe der Zuteilung hing aber sicher mit davon ab, wiel lange man schon Kunde beim UFN war und ob man z.B. auch schon Lire-KMS dort abgenommen hatte.
Daß aber die italienischen Händler am meisten profitiert haben, das glaube ich Dir gerne.
 

Murdoc87

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
06.11.2008
Beiträge
2.276
Punkte für Reaktionen
892
Gibt es hier im Forum denn Sammler, die Vatikan-KMS in St bzw. PP oder die Silbereuros noch komplett sammeln ?
Der Vatikan ist der einzige Staat, wo ich alle Euro-KMS komplett habe. Für mich sind die KMS auch heute noch etwas besonderes. Als ich mir 2007 meinen ersten Vatikan-KMS von meinem ersten hart erarbeiteten Geld kaufen konnte, war ich sehr stolz darauf. Waren die KMS vom Vatikan doch bis dato etwas ganz besonderes und schwer erreichbares. Insbesondere der KMS von 2002, welch ja zum Teil für eine 4-stellige Summe gehandelt wurde, verstärke dieses Gefühl. Über die Jahre kamen dann die noch fehlenden KMS hinzu.
 
Mitglied seit
17.11.2004
Beiträge
2.942
Punkte für Reaktionen
4.315
Der Vatikan ist der einzige Staat, wo ich alle Euro-KMS komplett habe. Für mich sind die KMS auch heute noch etwas besonderes. Als ich mir 2007 meinen ersten Vatikan-KMS von meinem ersten hart erarbeiteten Geld kaufen konnte, war ich sehr stolz darauf. Waren die KMS vom Vatikan doch bis dato etwas ganz besonderes und schwer erreichbares. Insbesondere der KMS von 2002, welch ja zum Teil für eine 4-stellige Summe gehandelt wurde, verstärke dieses Gefühl. Über die Jahre kamen dann die noch fehlenden KMS hinzu.
Das kann ich voll unterstreichen. Aber so langsam überlege ich mir auch, ob ich weiterhin Lust darauf habe, mir jedes Jahr die gleichen Münzen in die Sammlung zu legen (ganz unabhängig von UFN-Preisentwicklung, EUSt. und Post-Service-Gebühr).
 
Mitglied seit
05.12.2010
Beiträge
262
Punkte für Reaktionen
74
Heute bekam ich meine KMS aus dem Vatikan. Hab das erste mal per Kurier bestellt. Versandkosten dafür waren 11 Euro. Ich mußte keine EUSt. (7%) und keine Servicepauschale (6 Euro) der Post bezahlen. Der Versand ist zwar 3 Euro teurer als bisher, hab aber so ca. 22 Euro an Steuer/Gebühr gespart. Und auch der Versand ging viel schneller. Am 30. April in Rom versendet und trotz Feiertag gestern, kamen heute (2.Mai) die Münzen bei mir an.
 
Mitglied seit
25.02.2002
Beiträge
4.594
Punkte für Reaktionen
1.048
Heute bekam ich meine KMS aus dem Vatikan. Hab das erste mal per Kurier bestellt. Versandkosten dafür waren 11 Euro. Ich mußte keine EUSt. (7%) und keine Servicepauschale (6 Euro) der Post bezahlen. Der Versand ist zwar 3 Euro teurer als bisher, hab aber so ca. 22 Euro an Steuer/Gebühr gespart. Und auch der Versand ging viel schneller. Am 30. April in Rom versendet und trotz Feiertag gestern, kamen heute (2.Mai) die Münzen bei mir an.
Dann musst Du von RECHTS WEGEN dein Paket eigenhändig zum Zoll tragen und das dort nachzahlen, ansonsten begehst Du Steuerhinterziehung...;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
05.09.2007
Beiträge
1.363
Punkte für Reaktionen
676
Ebay Username
eBay-Logo Ruhejofes
Ich mußte keine EUSt. (7%) und keine Servicepauschale (6 Euro) der Post bezahlen. Der Versand ist zwar 3 Euro teurer als bisher, hab aber so ca. 22 Euro an Steuer/Gebühr gespart.
Bei Kurierversand werden die Münzen nicht aus dem Amt im Vatikan außerhalb der EU, sondern aus Rom bzw. Italien innerhalb der EU EUSt.-frei versandt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
05.12.2010
Beiträge
262
Punkte für Reaktionen
74
Heute kam der Bestellschein für die 2CC "90. Jahrestag der Gründung des Staates der Vatikanstadt" und der 5 Euro Bimetall "XXXIV. Weltjugendtag 2019 in Panama"
 
Mitglied seit
30.03.2013
Beiträge
534
Punkte für Reaktionen
103
Bei mir kam auch der Bestellschein für die 2€ Münze.

Jedoch wurde meine bestätigte Bestellung vom KMS noch nicht mal abgebucht. Gehts anderen auch so?
 
Mitglied seit
07.11.2003
Beiträge
13.038
Punkte für Reaktionen
8.234
Heute kam der Bestellzettel für die Stamp&Coincards und dem Numisbrief.
 
Mitglied seit
05.01.2006
Beiträge
1.035
Punkte für Reaktionen
170
Welche Nr. haben die diesjährigen Stamp&Coincards?
 
Oben
Sie nutzen einen Adblocker

Sicherlich gibt es Seiten im Internet, die es mit Werbung übertreiben. Dieses Seite gehört nicht dazu!

Aus diesem Grunde bitte ich Sie, Ihren Adblocker zu deaktivieren. Danke!

Ich habe den Adblocker für diese Seite ausgeschaltet