Ausgabeprogramm Vatikan 2022

numisfreund

Moderator
Teammitglied
Registriert
01.02.2005
Beiträge
15.361
Punkte Reaktionen
14.610
Ebay Username
eBay-Logo numisfreund1
Wer recherchiert mal, warum innerhalb Deutschlands für gleiche Lieferung unterschiedliche Versandkosten berechnet werden?
 
Registriert
15.03.2003
Beiträge
1.483
Punkte Reaktionen
1.293
Ich habe nochmal nachgesehen, ab 2018 waren es (bei mir) immer 8€.
Vielleicht haben die Altkunden da den Vorteil, dass getreu dem Motto "das haben wir immer schon so gemacht" und aus Bequemlichkeit ältere kundenspezifische Dateien für die Rechnungserstellung verwendet werden.
 

numisfreund

Moderator
Teammitglied
Registriert
01.02.2005
Beiträge
15.361
Punkte Reaktionen
14.610
Ebay Username
eBay-Logo numisfreund1
Vielleicht haben die Altkunden da den Vorteil, dass getreu dem Motto "das haben wir immer schon so gemacht" und aus Bequemlichkeit ältere kundenspezifische Dateien für die Rechnungserstellung verwendet werden.
Denke ich nicht ... - ich bin seit 2007 "Altkunde" und zahle den höheren Betrag.
 
Registriert
02.12.2009
Beiträge
1.117
Punkte Reaktionen
886
Wer recherchiert mal, warum innerhalb Deutschlands für gleiche Lieferung unterschiedliche Versandkosten berechnet werden?
Bei Versandart steht bei dir "Versichert", bei mir steht nur Einschreiben. Ob das damit etwas zu tun hat, weiß ich nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
15.03.2003
Beiträge
1.483
Punkte Reaktionen
1.293
Denke ich nicht ... - ich bin seit 2007 "Altkunde" und zahle den höheren Betrag.
Ich habe nun nochmal noch genauer nachgesehen und dabei 2019 diesen Hinweis auf dem Bestellschein unter Anmerkungen gefunden. Vielleicht erklärt es das:

Bitte schreiben Sie je nach gewählter Versandart Einschreiben: € 6
(für Einschreiben) oder € 8 (für Einschreiben mit UFN- Versicherung)
in das daneben liegende weisse Feld.


BTW:
bei zwei nachträglichen Einzelnestellungen (1x 2€ ST und 1x 2€ PP) wurden mir 2018 auch nur jeweils 6€ Versand berechnet.
 
Registriert
14.01.2009
Beiträge
205
Punkte Reaktionen
63
Auf der Homepage des Vatikan sind folgende Versandmöglichkeiten angegeben :

Zitat :
"Versandkosten: (numismatisch) Einschreiben € 6,00 – versicherte Post € 8,00"

Ist auf dem Bestellschein versicherter Versand 8,- Euro eingetragen kann man dies beim Bearbeiten des Bestellscheins in Einschreiben 6,- Euro abändern.
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
14.01.2009
Beiträge
205
Punkte Reaktionen
63
Wir hatten 2015 das Thema bzgl. der Versandkosten Vatikan schon einmal hier im Forum. Woraufhin ich eine Anfrage an die UFN gestellt hatte die Frau Schwaneberg per email beantwortet hatte.
Hier ist der damalige Wortlaut zu finden (s. ganz unten):

!Natürlich haben sich die Versandkosten inzwischen verändert !
 

numisfreund

Moderator
Teammitglied
Registriert
01.02.2005
Beiträge
15.361
Punkte Reaktionen
14.610
Ebay Username
eBay-Logo numisfreund1
In den letzten Tagen wurden hier viele Beiträge geschrieben, die sich mit den merkwürdigen Berechnungen der Einfuhrumsatzsteuer des Zolls in Frankfurt und dem Inkasso der Post dazu bei Lieferungen aus dem Vatikan beschäftigten.

Ich habe diese alle soeben in den Thread
verschoben, da dort das Thema umfassend behandelt wird.

So bleiben wir thematisch sauber und behalten die Übersicht.

Bitte postet weitere diesbezügliche Beiträge nur noch dort - danke!
 
Registriert
05.12.2010
Beiträge
351
Punkte Reaktionen
176
Heute per Mail den Bestellschein für die Numismatischen Ausgaben vom 3. und 9. November bekommen.
 
Oben
Sie nutzen einen Adblocker

Sicherlich gibt es Seiten im Internet, die es mit Werbung übertreiben. Dieses Seite gehört nicht dazu!

Aus diesem Grunde bitte ich Sie, Ihren Adblocker zu deaktivieren. Danke!

Ich habe den Adblocker für diese Seite ausgeschaltet