• Beim aktuellen Preisanstieg des Bitcoins möchte ich auf meinen Beitrag hinweisen, wir haben nämlich auch eine Rubrik für Kryptocoins... Infos zu Bitcoins

"Ausländische" Euromünzen

Registriert
18.10.2016
Beiträge
13
Punkte Reaktionen
5
Website
www.maniacsofgaming.eu
Hallo liebe Community,

ich bin neu hier und hätte ein Paar Fragen:

1. Gibt es einen Trick an "ausländische" Euromünzen zu kommen? Die Münzen die in Deutschland (von Deutschen) angeboten werden sind meistens sehr teuer. Ich meine z.B. ein internationales Forum o.Ä. wo Landsmänner gegen kleines Geld ihre zirkulierten Landes-Euros anbieten.
Wie gesagt, ich suche da zirkulierte (nicht ganz zu schlecht aussehende) normale Euromünzen aus den verschiedenen Ländern.

2. Ich besitze eine vergoldete 25€-Münze (25 Jahre Deutsche Einheit). Nun musste ich leider sehen dass diese durch die Vergoldung ihren "Bezahlwert" verloren hat. Könnt ihr mir sagen was diese Münze ca. noch für einen Wert hat? ST, sehr gut erhalten.

3. Ich habe eine 10€-Münze (100 Jahre Internationale Luftfahrtausstellung), hier wurde das Flugzeug in der Mitte vergoldet. Verhält es sich wie bei der Münze bei Punkt 2, dass auch diese Ihren "Bezahlwert" dadurch verloren hat?
Hätte ich das früher gewusst hätte ich diese Münzen nicht erworben (Kleinanzeigen).

Ich hoffe dass ich diese Münzen recht schnell loswerden kann und die "Originale" günstig bekomme.

Lieben Gruß und vielen Dank um Voraus!
Andy
 

bayreuth

Moderator
Teammitglied
Registriert
25.11.2007
Beiträge
3.497
Punkte Reaktionen
2.017
Zu 1: Hier im Forum kann man tauschen, manchmal git es auch Weitergabe num Nominal...
Zu2 und 3: Bei Feepay einstellen, Startpreis 28 bzw. 11 Euro, es besteht die Chance dass es jemand kauft, oder über Feepay-Kleinanzeigen gebührenfrei zum Nennwert anbieten. Der Wert ist in beiden Fällen der Metallwert des Silbers (wobei den 10er wegen der Teilvergoldung und dem hohen Metallwert evtl. auch bei der Bundesbank noch akzeptiert wird.)
 
Registriert
05.03.2005
Beiträge
3.596
Punkte Reaktionen
2.152
Hallo liebe Community,

ich bin neu hier und hätte ein Paar Fragen:

1. Gibt es einen Trick an "ausländische" Euromünzen zu kommen? Die Münzen die in Deutschland (von Deutschen) angeboten werden sind meistens sehr teuer. Ich meine z.B. ein internationales Forum o.Ä. wo Landsmänner gegen kleines Geld ihre zirkulierten Landes-Euros anbieten.
Wie gesagt, ich suche da zirkulierte (nicht ganz zu schlecht aussehende) normale Euromünzen aus den verschiedenen Ländern.

Zumindest ab 10 Cent solltest du die Münzen der ersten 12 Euro-Länder relativ einfach über den normalen Umlauf zusammen bekommen. Evtl. mit Hilfe von Umlaufrollen, dann geht es noch schneller. Die Durchmischung ist meiner Erfahrung nach mittlerweile schon ziemlich weit vorangeschritten. Etwas seltener findet man die Münzen der Staaten, die 2007 oder später den Euro eingeführt haben, insbesondere die aus dem Baltikum kommen hierzulande nicht so oft vor.

Habe letztens erst einiges an gehorteten Euro Umlaufmünzen ausgegeben bzw. einen Teil bei der Bank eingezahlt, weil ich das Geld gebraucht habe und weil da auch mittlerweile zu viel rumlag. Schade, ist jetzt zu spät, sonst hätte ich mal für dich nachgeschaut. Da waren z.B. auch etliche finnische Münzen dabei, insbesondere hab ich eine Zeit lang mal die 5 Cent Stücke gesammelt, die wohl aus dem Münztausch der Niederlande mit Finnland auch zeitweise in größerer Menge bei uns in NRW in Umlauf kamen.
 
Registriert
15.04.2016
Beiträge
290
Punkte Reaktionen
432
Hallo 4luc4rd212:eek:
Hallo Andy :)
Suchst Du aus jedem Land jede Münze nur einmal, egal aus welchem Prägejahr? Oder bei Motivwechsel jede Münze mit jedem Motiv? Es gibt auch Sammler, die jedes Prägejahr sammeln. Und bei den deutschen Münzen auch die 5 verschiedenen Prägeanstalten! Dazu gehöre ich auch. Was ist mit 2€-Sonderprägungen, die seit 2004 ausgegeben werden?
Wenn Du dir darüber im klaren bist, kannst Du dich mal melden. Habe einige doppelte Münzen zur Seite gelegt, die ich auch mal wieder los werden möchte. Und ob ich sie wieder dem Umlauf zuführe oder Dir gebe, ist ja egal. "Verdienen" möchte ich daran nichts, die gehen (bis auf wenige Ausnahmen, die ich nur tausche) zum Nominalwert weg.
Gruß
Jochen
 
Registriert
18.10.2016
Beiträge
13
Punkte Reaktionen
5
Website
www.maniacsofgaming.eu
Hallo Jochen,

danke für deine Antwort. Ich interessiere mich für jede Änderung des Motives (Bildseite), das wären alleine für den Vatikan 5 Sätze, sowie zwei für die Griechische Fremdprägung etc..
Natürlich interessiere ich mich auch für die 2€-Sondermünzen, sowie die Sammlermünzen bis 25€ (darüber und die aus Gold sind finanziell nicht stemmbar).

Ich habe mal ein Bild mit meinen aktuellen Euros angehangen, bitte nicht lachen.

Lieben Gruß
Andy

EDIT: Konnte keine Bilddatei einfügen(?). Deshalb nun ein Link zum Upload.

 
Registriert
02.01.2008
Beiträge
2.840
Punkte Reaktionen
1.372
Hallo liebe Community,

1. Gibt es einen Trick an "ausländische" Euromünzen zu kommen? Die Münzen die in Deutschland (von Deutschen) angeboten werden sind meistens sehr teuer. Ich meine z.B. ein internationales Forum o.Ä. wo Landsmänner gegen kleines Geld ihre zirkulierten Landes-Euros anbieten.
Wie gesagt, ich suche da zirkulierte (nicht ganz zu schlecht aussehende) normale Euromünzen aus den verschiedenen Ländern.

Lieben Gruß und vielen Dank um Voraus!
Andy

Hallo Andy,

willkommen im Forum. Solche Foren gibt es durchaus, aber ein Tausch mit dem Ausland macht die Sache sicherlich nicht unbedingt günstiger da manche Länder viel höhere Portokosten haben als wir es hier in Deutschland kennen.

Denke das Angebot von Jochen (Elch) klingt vielversprechend. Vllt. findest du hier noch weitere User die ihre Rollen- und Umlauffunde dir gegen Nominal überlassen könnten bevor diese in den Umlauf gegeben werden. Dannach kannste mal schauen was dir noch wirklich fehlt und dir den Schritt mit dem Ausland zu tauschen neu überlegen. Denke das wäre die günstigere Lösung. Ansonsten mal bei Numista schauen und dich auf dein Bauchgefühl verlassen ob der Deal überhaupt logisch ist. (Beinahe wäre ich dort mal einem Betrüger auf dem Leim gegangen) Daher würde ich jemanden wie dir, der noch nicht viel im Leben getauscht hat, empfehlen sich ersteinmal im deutschen und deutschsprachigem Raum zu bewegen. Hier erfährst du Münzausgabetermine, Wo es welche Prägestätten gibt usw.

Vatikan aus dem Umlauf zu finden oder zu bekommen dürfte bis auf die 50 Cent ein etwas schwereres Unterfangen werden. Mit fehlen hier auch fast alle KM bis auf die 50 Cent ab Papst Benedikt.
 
Registriert
13.04.2009
Beiträge
287
Punkte Reaktionen
520
Hallo Andy,

liege ich richtig, die rot markierten Münzen suchst Du?

Beste Grüße
Friedrich
 
Registriert
18.10.2016
Beiträge
13
Punkte Reaktionen
5
Website
www.maniacsofgaming.eu
Hallo Friedrich,

genau, grün "besitze" ich bereits und die roten nicht, ergo "suche" ich die.
Ist natürlich immer eine Frage des Geldes welche man sich aktuell leisten kann (je nach Preis) oder ob man noch wartet.
Ich würde also definitiv nicht sagen dass, wenn Jemand mir alle anbietet, ich auch aktuell alle nehmen würde.

Die "Griechenland"-Reihe ist noch nicht komplett gefärbt. Diese kam erst später hinzu und ich muss schauen welche von meinen vorhandenen dazugehören.

Gruß Andy
 
Registriert
05.12.2003
Beiträge
775
Punkte Reaktionen
65
An Umlaufmünzen habe ich auch noch einiges rumliegen. Besonders von den Staaten, die von Anfang an beim Euro dabei waren.

Gruß Münzbär60
 
Oben
Sie nutzen einen Adblocker

Sicherlich gibt es Seiten im Internet, die es mit Werbung übertreiben. Dieses Seite gehört nicht dazu!

Aus diesem Grunde bitte ich Sie, Ihren Adblocker zu deaktivieren. Danke!

Ich habe den Adblocker für diese Seite ausgeschaltet