Beschädigung oder Fehlprägung?

Registriert
26.03.2021
Beiträge
41
Punkte Reaktionen
27
Hallo zusammen.
Ich weiß, das Thema Fehlprägungen bei 2€ Münzen wird langsam leidig, aber ich habe diese 2€ Münze EMU 2009 aus der Slowakei frisch aus einer Rolle entnommen und diese doch schon extreme Kerbe gesehen. Für mich sieht es so aus, als ob die Prägung über der Kerbe liegt, ergo die Kerbe vor der Prägung da war. Wie seht ihr das und könnte es sich hierbei tatsächlich um einen beschädigten Rohling handeln? Die Rückseite ist unauffällig und UNC typisch
 

Anhänge

  • IMG_20221230_135158.jpg
    IMG_20221230_135158.jpg
    6 MB · Aufrufe: 105
  • IMG_20221230_135204.jpg
    IMG_20221230_135204.jpg
    5 MB · Aufrufe: 111
  • IMG_20221230_135220.jpg
    IMG_20221230_135220.jpg
    4,6 MB · Aufrufe: 108
  • IMG_20221230_135226.jpg
    IMG_20221230_135226.jpg
    4,7 MB · Aufrufe: 107

Seltengast

Moderator
Teammitglied
Registriert
26.03.2008
Beiträge
6.570
Punkte Reaktionen
8.223
Das sieht für mich so aus, als ob beim Prägen ein Gegenstand zwischen Ronde und Stempel geraten ist. Ein größerer Span oder ähnliches vielleicht.
Schönes Stück! :)
 
Registriert
26.03.2021
Beiträge
41
Punkte Reaktionen
27
Stimmt. Das könnte natürlich auch sein. Habe ich aber so bei Euromünzen aber noch nie gesehen. Sehr spannend
 
Registriert
26.03.2021
Beiträge
41
Punkte Reaktionen
27
Ohne, dass ich die Sache mit der Prägung jetzt infrage stelle:
Wäre es denn hier auszuschließen, dass jemand mit einem Schraubenzieher oder ähnlichen Gegenstand einmal draufgekloppt hat?
Zu 99% schon. Die Münze kommt ganz frisch aus einer Rolle. Das müsste also entweder vor dem Rollen, das ja maschinell passiert, gewesen sein, und das bezweifel ich. Und ansonsten bin ich der erste, der diese Münze aus der Rolle genommen hat und ich habe da auch nix demoliert.;) Außerdem sieht das Münzbild "intakt" aus und nicht gebrochen, wie wenn man eine Münze kratzen würde oder eine mit Kratzer sieht. Auch die Prägung an sich ist ja in der Kuhle vorhanden, also nicht einfach abgetragen/abgerieben
 
Oben
Sie nutzen einen Adblocker

Sicherlich gibt es Seiten im Internet, die es mit Werbung übertreiben. Dieses Seite gehört nicht dazu!

Aus diesem Grunde bitte ich Sie, Ihren Adblocker zu deaktivieren. Danke!

Ich habe den Adblocker für diese Seite ausgeschaltet