Beschaffung Weltmünzen

Registriert
17.02.2006
Beiträge
7.242
Punkte Reaktionen
4.722
Nee hier gibts diesmal keine Münzen.:)

Ich möchte nur versuchen den Stein der Beschaffungen,
wieder etwas mehr ins Rollen zu bringen.

Viele der Mitbesteller, haben sicher schon mal überlegt wie und wo sie
Münzen beschaffen könnten, das hofft man jedenfalls.

Dabei wird warscheinlich immer nach etwas außergewöhnlichen gesucht,
etwas noch nie dagewesenes, etwas was noch nie beschafft wurde.
Das ist zwar schön klappt aber meist nicht und es wird frustriert aufgegeben.
Doch es gibt soviele neue Sammler das sich bei jedem Land nach den Jahren eine 2. Beschaffung sicher lohnt, sicher nicht wie früher mit 100 Sätze sondern nach Bedarf.

Zum Beispiel Polen wäre ja auch mal interresant, nicht nur die 2 Zlt. Münzen, nein auch die Kursmünzen hat sicher nicht jeder schon in seiner Sammlung. Ich jedenfalls nicht.

Oder irre ich mich da?

Spontan fallen mir da noch Schweden, Norwegen, Kroatien und Tschechien ein.

Es müssen ja auch nicht immer unc Münzen sein (ok auch keine scherben)
besondere Münztypen die man im Urlaub aus dem Umlauf fischt, wären auch toll.

Was meint ihr? Wie denkt ihr darüber?
 
Das Problem ist genug Münzen zu finden. Es bringt ja nichts, wenn man nur 3 Münzen hat. EIn Paar Münzen sollten es schon sein. Im Moment bin cih da aber was am überlegen und das war auch noch nie.
 
Hi Kay,

ich nehme dann einen Satz Schweden, der fehlt mir noch.. Bitte via Santik..

:p

Ich kann nur sagen: Meine vollste Zustimmung.. Auch schon Länder, die bei weitem nicht so exotisch sind, sind immer eine Beschaffung wert. Man sieht es doch an den Vereinigten Staaten, die ich weiterhin für's Forum organisiere.. Es könnte zwar jeder andere ohne viele Schwierigkeiten einen Kontakt dorthin aufbauen, aber trotzdem kommt so eine Beschaffung immer gut an..

Also: Leute, traut euch und organisiert auch mal etwas.. nur mitzubestellen ist zwar sehr bequem, man zahlt bei weitem weniger als im Münzfachhandel.. aber von jedem darf erwartet werden, dass die eine oder andere Münze beschafft werden kann.. Frei nach dem Sprichwort : Nehmen und Geben.

Soviel zu dem Thema von meiner Seite,

Mortyr
 
Also ich würde vorschlagen, dass wie uns mal genau überlegen was wir eigentlich wollen.
Damals haben wir ausschließlich KMS beschafft, heute beschafft ihr auch Einzelnmünzen oder Sonderprägungen, ehrlich gesagt habe ich an soetwas keinerlei Interesse, da ich ausschließlich Münzen sammle, mit denen man normal bezahlen konnte und mit denen man im Regelfall auch bezahlt hat!

Wenn das geklärt ist, sollten wir uns überlegen, was interessant und sinnvoll ist.
Ich persönlich habe sehr starkes Interesse an alle alten Euroländer, da man dort noch unc KMS bekommen kann (selten, aber es geht), diese Länder werden immer schwerer zu Beschaffen sein, ich meine, versucht doch heute mal einen losen unc KMS von der DDR oder BRD zu beschaffen, DAS ist auch schon schwer!

Es muß ja nicht immer exotisch sein ;)

Im Grunde würde ich mich über KMS freuen der älteren Euroländer, Sonderprägungen sind für mich uninteressant.
Zudem wäre es schön, wenn wie einzelne Münzen als Lot besorgen können (gute Erhaltung vorausgesetzt), siehe das Beispiel der französischen Zinkmünzen.

Es wäre schön zu wissen was und wie die anderen darüber denken?

GRuß Micha

PS: alte russische Münzen sind schwer beschaffbar ;)
 
Das Problem bei älteren Münzen die nicht mehr gültig sind ist aber, dass man sie eigentlich nciht mehr zum Nennwert bekommt, sondern auf andere Sammler und Händler angewiesen ist. Diese Stücke kann man tauschen, aber in Masse zu beschaffen ist denke ich nciht ganz so einfach. WEnn es natürlich eine Möglichkeit gibt, kann man auf diese gern zurückgreifen.

Ich habe nichts gegen aktuelle und neue Münzen und freue mich über jedes neue Stück.
 
habe ich auch nichts ;) ich finde diese Aktion ebenfalls auchdeswegen schön, weil man ja nicht auf das profitdenken einiger Menschen angewiesen ist.
Es wird sicher nicht einfach werden und es wird selten sein, aber es ist durchaus mögich.

Zudem benötigen wir keine so großen Massen wie früher, ich denke wenn man von einem Münztyp 30 Stk bekommt, ist es völlig ausreichend, diese Beschaffungen sind in erster Linie für die eigene Sammlung gedacht, finde ich jedenfalls.

Es gab auch mal Zeiten wo ich nur 10 Sets bekommen habe, dann lief es halt nach dem Motto " Wer zuerst kommt...." aber für die wenigen, die etwas abbekommen haben, hatte sich das ganze sicher gelohnt :)

Was also wäre in deinem Interessengebiet? Euros sind uninteressant (für mich), aber zum Beispiel die Beitrittländer für die Euro wiederum sehr interessant, um dort eventuelle Lücken zu füllen (günstig) bevor dort der Euro kommt.
 
@michassammy

Dann müssten wir klären was eine Sondermünze ist.

In Dänemark zum Beispiel wird mit den ganzen 10 und 20 Kroner Sonderprägungen ganz normal bezahlt und in vielen anderen Ländern auch.

Ansonsten bin ich für Münzbeschaffungen jeder Art offen, ob nun ältere im Lot vom Händler oder neuere von der Bank oder aus dem Umlauf, ob Sätze oder einzelne Münzen.
Für die Typensammler ist manchmal nur eine Münze eines Satzes interessant weil dort wesentliche Merkmale verändert wurden.

Edit: Eurobeitrittsländer finde ich auch sehr gut, nach der Euroeinführung wird es sehr viel schwerer.
 
Zuletzt bearbeitet:
naja, wie ich schon geschrieben habe :) im Normalfall konnte man ja auch mit den 10DM Münzen bezahlen, aber üblich war das nicht, das meine ich.

Im Grunde können wir das im Vorraus schlecht Planen, es kommt immer darauf an welches Angebot die Mitglieder haben und dann muß sich jeder selbst entscheiden ob er das in Anspruch nimmt.

Wenn ich Münzen suche, schaue ich persönlich eher nach Lots oder KMS ;)
 
naja, wie ich schon geschrieben habe :) im Normalfall konnte man ja auch mit den 10DM Münzen bezahlen, aber üblich war das nicht, das meine ich...............

Das dachte ich mir, nur wie gesagt woanders ist es an der Tagesordnung das damit bezahlt wird. An Sondermünzen in der Art wie die 10€ Münzen hab ich auch kein interesse.
 
Hallo zusammen,

ich denke nicht, dass wir hier grundsätzlich neu planen müssen.
Mit einem gewissen Durchlauf an aktivem Publikum ändern sich automatisch die Wünsche und das Angebot an Beschaffungen.

Waren vor 3 Jahren noch "Männerbestellungen" von offiziellen KMS (>100 Exemplare) an der Tagesordnung, sind es heute eben hauptsächlich Einzelmünzen bzw. lose Sätze, die hier angeboten werden.

Der Zuspruch ist doch durchaus gegeben - hier ist noch nichts beschafft worden, das dann keiner wollte. Und wenn sich eben nicht genügend von uns für die alten Zink-Franzosen interessieren, dann bleiben sie eben da, wo sie sind - eine Anfrage ist es allemal Wert :respekt:

Mir persönlich gefällt der momentane Stand hier im Unterforum "Beschaffungen" exzellent - zwei-/dreimal im Monat gibts interessante neue Münzlein, größere Serien (USA) werden über Jahre besorgt und der SLS ist einfach genial.

WEITER SO !!!
 
Zurück
Oben
Sie nutzen einen Adblocker

Sicherlich gibt es Seiten im Internet, die es mit Werbung übertreiben. Dieses Seite gehört nicht dazu!

Aus diesem Grunde bitte ich Sie, Ihren Adblocker zu deaktivieren. Danke!

Ich habe den Adblocker für diese Seite ausgeschaltet