Bestimmung Münzen ... wer kann helfen?

Registriert
25.11.2013
Beiträge
225
Punkte Reaktionen
235
Ergänzung und Korrektur:

Mehmed III. (Sohn von Mehmed II.) (1595–1603)
1 Akçe | Konstantinopel (Nr. 12)

Ahmed I. (Sohn von Mehmed III.) (1603–1617)
1 Akçe | Siderokausia (Nr. 6)

Es ist einfach ein unheimlich interessantes Gebiet. Größter Respekt den Leuten, welche sich dort perfekt auskennen.
 
Registriert
25.11.2013
Beiträge
225
Punkte Reaktionen
235
An der Bestimmung bin ich verzweifelt. Alles ab Maschinenprägung um 1800 ist ja easy. Selbst Rom und Byzanz ist kein Meisterwerk. Mit Hilfe der Uni Tübingen konnten die braunen endlich zugeordnet werden. Die weißen hab ich letztes Jahr auf einem Trödelmarkt für 1 € gefunden. Wurden von einem russischen Bekannten bestimmt ^^ Na ja ... Mission erfüllt.

LG auf jeden Fall =D
 

Anhänge

  • 20201123_105711.jpg
    20201123_105711.jpg
    4,2 MB · Aufrufe: 50
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
11.09.2009
Beiträge
10.921
Punkte Reaktionen
9.452
An einem Lot arabisch-islamischer Münzen habe ich mir die Zähne ausgebissen. Mit Hilfe von Fachleuten der Uni Tübingen konnte alles nahtlos aufgeklärt werden. Habe völlig neu sortiert und eine tolle Struktur drin. Die oben mit weißer Beschreibung sind von Kauf im letzten Jahr, wo ich auch in die Runde gefragt hätte und mir auch keiner von euch helfen konnte. Ärgerlich ist nur, dass die Quellen unglaublich rar sind. Toll, oder?

LG auf jeden Fall
Bitte nicht schütteln.
 
Registriert
25.11.2013
Beiträge
225
Punkte Reaktionen
235
Was meinst du mit Schütteln? Ganz ehrlich: Sie sind zwar aus Ag, aber in schlechtem Zustand. Unter anderen Umständen würde ich sie natürlich ordentlich einordnen.
 

moppel65

Moderator
Teammitglied
Registriert
07.04.2003
Beiträge
8.200
Punkte Reaktionen
8.648
Das Tablett, Sebastian.
Wenn Du das schüttelst, kannst Du die Bestimmungen erneut vornehmen. ;)
 
Registriert
25.11.2013
Beiträge
225
Punkte Reaktionen
235
Danke ihr beiden, echt lieb von euch =) Ihr habt Recht, ist sehr ärgerlich, wenn so etwas passiert. Denn (für uns) ähneln sie sich starkt. Habe das, wie man auf dem ersten Bild sehen kann, ganz steif in Mohammed und (Kost)antînīyye geteilt. War schon so weit gegangen, dass ich mir Skizzen gemacht habe. Naja ... denke ihr beiden =)
 
Registriert
25.11.2013
Beiträge
225
Punkte Reaktionen
235
So ... konnte alle Jahre und Münzstätten komplett auswerten ... Juhu =D Es sind allesamt Akçe von drei Monarchen. Der KM ist für diese Einordnung immenz wichtig. Genau, wie neulich beim schwedischen Besatzungsgeld in Polen. Freu mich echt ihn zu haben =) Da er bei der Türkei erst 1595 startet ist die erste nicht gelistet. Nochmal von vorn (Braune Zettel mit laienhaften Zifftern vom Anfang):

Murad III. (Sohn von Selim II.) (1574–1595)
1 Akçe | 982 = 1575 | Konstantinopel (Nr. 11)

Mehmed III. (Sohn von Mehmed II.) (1595–1603)
KM 6.5 | 1 Akçe | 1003 = 1595 | Konstantinopel (Nr. 3–5, 12, 15)

Ahmed I. (Sohn von Mehmed III.) (1603–1617)
KM 13.3 | 1 Akçe | 1012 = 1603 | Konstantinopel (Nr. 2, 7–10, 13, 14)
KM 13.4 | 1 Akçe | 1012 = 1603 | Edirne (Nr. 16)
KM 13.5 | 1 Akçe | 1012 = 1603 | Filibe/Sidrekapsi (Nr. 1, 6)

Bin ein kleines Bissl Stolz auf das Ergebnis.

Entspannten Abend euch allen =)

20201125_202317.jpg


01–16 Überblick.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben