www.honscha.de

Bestimmung römisches Münzlot

Dieses Thema im Forum "Bestimmungsfragen" wurde erstellt von silberjunge123, 9. März 2020.

  1. silberjunge123

    silberjunge123

    Registriert seit:
    2019
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    1


    Hallo,

    kann mir jemand sagen, um welche Münzen es sich hier handelt? Sind die Stücke authentisch?


    Vielen Dank im Voraus.
     

    Anhänge:

  2. ischbierra

    ischbierra

    Registriert seit:
    2018
    Beiträge:
    410
    Zustimmungen:
    1.692
    Ebay Username:
    eBay-Logo ischbierra
    1. Gordian III., Provinzialbronze aus Berytos. IMP CAES M ANT GORDIANVS AVG COS II PP; COL IVL AVG FEL; i.A. BER
    2. Galerius, Follis aus Siscia, SACRA MONET AVGG ET CAESS NOSTRA; Kamp.122,73
    3. Antoninus Pius, Provinzialbronze aus Cyprus, AVT KT AIΛ AΔP ANTΩNINOC CEB E; M AVPHΛIOC KAICAP VIOC CEBAC
    4. Provinz/ Fälschung ?
    5. Iulia Maesa, Denar, PVDICITIA; Kamp.61,11
    6. Valerian I., Antoninian, IMP C P LIC VALERIANVS AVG; IOVI CONSERVATORI, Kamp.88,32
    7. Philippus I., Antoninian, IMP M IVL PHILIPPVS AVG; ROMA AETERNAE, Kamp.74,21
    8. Probus, Antoninian, Ticinum 281, SECVRIT PERP, Kamp.112,78
    Gruß ischbierra
     
    B555andi, Razorback und Muppetshow gefällt das.
  3. Zwerg

    Zwerg

    Registriert seit:
    2002
    Beiträge:
    577
    Zustimmungen:
    107
    Die Angabe der Fälschungen ist aber nicht abschließend
     
    Rollentöter gefällt das.
  4. ischbierra

    ischbierra

    Registriert seit:
    2018
    Beiträge:
    410
    Zustimmungen:
    1.692
    Ebay Username:
    eBay-Logo ischbierra
    Da dürfen die Fachleute ran.
     
  5. silberjunge123

    silberjunge123

    Registriert seit:
    2019
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    1
    Danke erstmal,


    also die Nummer 3 kam mir vom Gefühl her falsch vor, kann mir das jemand bestätigen?

    Nummer 4 sieht auch wirklich etwas merkwürdig aus.
     
  6. Muppetshow

    Muppetshow

    Registriert seit:
    2015
    Beiträge:
    2.538
    Zustimmungen:
    3.833
    Nummer drei sieht meiner Meinung nach ganz in Ordnung aus, die Münze ist nur eben nicht so gut erhalten und wahrscheinlich mal sehr scharf gereinigt worden, wodurch die Oberfläche porig erscheint.
    Nummer vier hat ein sehr seltsames Erscheinungsbild, keine Frage. Rein aus Gefühl würde ich die nicht kaufen, kann mich aber auch irren, da ich bei weitem kein Experte für antike Münzen bin
     
  7. Razorback

    Razorback

    Registriert seit:
    2005
    Beiträge:
    3.765
    Zustimmungen:
    7.269
    Ich würde ebenfalls auf drei und vier tippen, die falsch aussehen, während zwei mir nicht ganz kosher erscheint da zu gut erhalten. Ich glaube auch zwei ist falsch.

    @Zwerg Nun sei so gut und löse das Rätsel auf. ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. März 2020
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese Ihrem Erleben anzupassen und Sie nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden