Bestimmungshilfe - griechische Münze

Registriert
17.10.2013
Beiträge
2
Punkte Reaktionen
0
Guten Abend,

ich habe im Nachlaß meines Vaters eine antike Münze aus Griechenland gefunden.
Jetzt würde ich gerne wissen, was das ist und ob die etwas wert sein könnte. Wir sind nämlich gerade debei den Haushalt aufzulösen und unter 3 Kindern aufzuteilen. Dabei soll es ja möglichst gerecht zugehen.

Da ich über keine Digitalkamera verfüge, kann ich nur folgende beschreibende Angaben machen. Diese standen schon auf der Verpackung der Münze. Ich denke unser Vater hat sie dort handschriftlich notiert.

Graecia - Creta - Cydonia
Bronze
Eule/Halbmond, darüber Stern
BMC. pl VII 17
200-67 BC ss/s 87

Kann damit vielleicht jemand etwas anfangen. Mir sagt das alles gar nichts.
 

B555andi

Moderator
Teammitglied
Registriert
18.02.2004
Beiträge
7.034
Punkte Reaktionen
6.191
Ich fürchte, ohne Foto oder einen Scan wird Dir Niemand weiterhelfen können.

Auf die Schnelle habe ich weder bei Wildwinds noch in den einschlägigen Auktionsverzeichnissen eine Münze aus Kydonia mit der Darstellung einer Eule gefunden.

Antike Münzen wurden und werden häufig gefälscht. Für den Wert spielt zudem der Erhaltungsgrad eine große Rolle. Wie groß ist die Münze und welches Gewicht hat sie? Besteht sie aus Gold, Silber oder Bronze?
 
Registriert
21.02.2012
Beiträge
317
Punkte Reaktionen
180
Ich habe Beispiele für die Münze gefunden:)

Geh mal auf ........ und such nach Kydonia.
Da kommen bei mir 75 Ergebnisse. Wenn Du durchscrollst, findest Du Münzen, die auf Deine Beschreibung passen. Da hast Du auch eine Einschätzung des Wertes, je nach Erhaltung der deinigen.
Anscheinend kosten Stücke, bei denen alles erkennbar ist, ab 40 € aufwärts.
 
Zuletzt bearbeitet:

B555andi

Moderator
Teammitglied
Registriert
18.02.2004
Beiträge
7.034
Punkte Reaktionen
6.191
Den link solltest Du entfernen, das er zu einer Seite mit kommerzieller Händlerwerbung führt.

Ich hatte dort auch nachgeschaut, aber keine Beispiel für eine Eulen-Darstellung auf einer Münze aus Kydonia gefunden.

Kreta ja, aber Kydonia nein.

Allerdings findet sich ein Texthinweis, dass kretische Städte Athener Münzen (also mit Eulendarstellung) kopiert haben, so auch Kydonia. Die Prägungen sollen extrem selten sein.

Wie bereits gesagt: ohne Bild geht nix....
 
Registriert
21.02.2012
Beiträge
317
Punkte Reaktionen
180
Hier ist ein Beispiel für ein Auktionslot mit 3 Stücken, das man weiter unten auf der (inzwischen gelöschten) Seite findet:

CRETA
KYDONIA.

a) Æs, 200/67 v. Chr.; 1,99 g. In Punktkreis: Eule steht r., l. A, r. I (?)//[K-Y]/ Stern über Halbmond. Svoronos 81. b) Æs, 200/67 v. Chr.; 2,91 g. In Punktkreis: Eule steht r., l. A, Buchstabe r. nicht erkennbar//[K-Y]/ Stern über Halbmond. Svoronos 80 ff. c) Æs, 200/67 v. Chr.; 2,08 g. Eule steht r.//Stern über Halbmond. Lindgren Coll. II 1735 (dies Exemplar); Svoronos 80 ff. 3 Stück. Fast sehr schön

Exemplare a) der Sammlung Cornelius C. Vermeule III, Auktion Triton III, New York 1999, Lot Nr. 1658 und der Sammlung Lord Grantley; b) der Liste Münzen und Medaillen Deutschland 1, 2000, Nr. 90; c) der Sammlung James H. Joy, Auktion Münzen und Medaillen GmbH 21, Stuttgart 2007, Lot Nr. 482 c und der Sammlung Henry Clay Lindgren II, Nr. 1735.



Wenn unwissender1 will, kann ich ihm den Link ja per pn senden.
 
Registriert
17.10.2013
Beiträge
2
Punkte Reaktionen
0
Ja gerne. Dann kann ich ja mal vergleichen. Vielleicht bekomme ich jetzt am Wochenende ja auch irgendwo eine Kammera her.

Aber besonders wertvoll wird so etwas nicht sein, oder?
 
Registriert
05.04.2002
Beiträge
738
Punkte Reaktionen
190
Website
Website besuchen
230 Euro erzielt bei Schätzung von 75 Euro
Die Münzen sind extrem selten, aber Erhaltung bestimmt den Preis
Anscheinend kann hier keiner vernünftig im Internet suchen - Amateure :D
 

Anhänge

  • kydonia.jpg
    kydonia.jpg
    46 KB · Aufrufe: 453
Registriert
21.02.2012
Beiträge
317
Punkte Reaktionen
180
@zwerg: ich hoffe, Du meinst nicht mich damit:mad:
 
Registriert
05.04.2002
Beiträge
738
Punkte Reaktionen
190
Website
Website besuchen
Hallo Arrius
Ich werde eigentlich nie persönlich in Forumsbeiträgen.
Hier habe ich den Smiley gesetzt, um solchen Mutmassungen vorzugreifen.
 
Oben
Sie nutzen einen Adblocker

Sicherlich gibt es Seiten im Internet, die es mit Werbung übertreiben. Dieses Seite gehört nicht dazu!

Aus diesem Grunde bitte ich Sie, Ihren Adblocker zu deaktivieren. Danke!

Ich habe den Adblocker für diese Seite ausgeschaltet