• Beim aktuellen Preisanstieg des Bitcoins möchte ich auf meinen Beitrag hinweisen, wir haben nämlich auch eine Rubrik für Kryptocoins... Infos zu Bitcoins

Bestimmungshilfe Kleinmünzen verschiedener Provenienzen

Registriert
15.03.2002
Beiträge
1.460
Punkte Reaktionen
114
Website
Website besuchen
Ebay Username
eBay-Logo saeulemann
Hallo zusammen,

ich benötige bitte eine Bestimmungshilfe für 13 Kleinmünzen verschiedener Provenienzen aus dem HHR.
Leider hatte ich bei meiner eigenen Recherche wenig Glück.

Für jede Hilfe bin ich sehr dankbar.

LG
Zoelles

HRR Bestimmung_1.jpeg HRR Bestimmung_2.jpeg
 
Registriert
20.05.2015
Beiträge
2.831
Punkte Reaktionen
4.115
Ich versuche es mal ganz kurz, habe leider nur wenig Zeit:

1) Bamberger Groschen
2) Hessen Albus - ist die beste Münze aus deinem Lot!
3) Bamberger Groschen
4) Sächsisch-Polnischer Dreier
5) Nürnberg für den Fränkischen Reichskreis, Kreuzer
6) Sächsisch-Polnischer Dreier
7) Sächsisch-Polnischer Dreier
8) Nürnberg Kreuzer
9)Würzburg Dreier
10) Brandenburg-Preussen Groschen
11) Preussen Schilling
12) Würzburg Dreier
13) Polen Schilling
 
Registriert
15.03.2002
Beiträge
1.460
Punkte Reaktionen
114
Website
Website besuchen
Ebay Username
eBay-Logo saeulemann
Danke Dir für Dein Angebot. Lasse es mich mal alleine versuchen...ist ja auch ein spannender Teil unseres Hobbys..
Falls ich dann noch Probleme hätte, würde ich gerne wieder auf Dich zukommen.
LG
Zoelles
 
Registriert
15.03.2002
Beiträge
1.460
Punkte Reaktionen
114
Website
Website besuchen
Ebay Username
eBay-Logo saeulemann
eine Frage hätte ich jetzt doch:
Unter welcher Provenienz finde ich den Sächsisch-Polnischen Dreier ? Ich habe zur Hand den Krause Mishler Catalogue 1601-1700 6th edition.
Danke Dir
 
Registriert
20.05.2015
Beiträge
2.831
Punkte Reaktionen
4.115
Zumindest im Kahnt und im Kohl sind sie unter Sachsen - Albertinische Linie gelistet
 

nothing_but_me

Mitgliedschaft beendet
Registriert
25.11.2013
Beiträge
329
Punkte Reaktionen
317
Oder im Krause-Mishler 1701-1800 unter Saxony-Albertrine.

Er hat Recht. Das ist ein super Buch. Hab viele Freunde in Witten, Dortmund und Bochum ... aber helfe dir trotzdem :lachtot: Das Thema Kleinmünzen vor 1806 ist toll. Dahen mache ich das mal für dich klar. Die Bücher hier habe ich als Orientierungshilfe für, ganz grob gesagt, Sachsen und Thürungen. Und dieses Kapitel ist ein so extrem ausschweifendes Gebiet, dass man das nie im Leben auswendig lernen kann.
 

Anhänge

  • Bildschirmfoto 2020-12-08 um 11.51.01.png
    Bildschirmfoto 2020-12-08 um 11.51.01.png
    620,9 KB · Aufrufe: 29
  • Bildschirmfoto 2020-12-08 um 11.49.23.png
    Bildschirmfoto 2020-12-08 um 11.49.23.png
    262,6 KB · Aufrufe: 29
  • Bildschirmfoto 2020-12-08 um 11.49.08.png
    Bildschirmfoto 2020-12-08 um 11.49.08.png
    182,2 KB · Aufrufe: 28
  • Bildschirmfoto 2020-12-08 um 11.48.55.png
    Bildschirmfoto 2020-12-08 um 11.48.55.png
    275,3 KB · Aufrufe: 30

nothing_but_me

Mitgliedschaft beendet
Registriert
25.11.2013
Beiträge
329
Punkte Reaktionen
317
So ... Teile es mal in Herrschften auf. Habe mich bei der Nummerierung vor 1700 auf Krause-Mishler von 2004 und danach auf Schön von 2008 bezogen. Sonst artet das aus.

Hoffe das hilft dir =)

Bamberg, Bistum
Peter Philipp von Dernbach (1672–1683)
1 + 3) 1/24 Taler | Ag | 1683 | KM #71

Preußen, Königreich
Friedrich Willhelm I. (1713–1740)
11) 1 Schilling | Ag | 1733 | S #14

Friedrich II. (1762–1786)
10) 1/24 Taler | Ag | 1783 | A | S #45.2

Hessen-Kassel, Landgrafschaft
Wilhelm V. (1617–1637)
2) 1 Albus | Ag | 1634 | KM #106

Nürnberg, Freie Reichsstadt
5) 1 Kreuzer | Ag | 1773 | S #82
8) 1 Kreuzer | Ag | 1806 | S #117 (?)

Sachsen, Kurfürstentum
Friedrich August I. (1694–1733)
4) 3 Pfennig | Ag | 1703 | S #3
7) 3 Pfennig | Ag | 1725 | S #61

Friedrich August II. (1733–1763)
6) 3 Pfennig | Ag | 1733 | S #121

Würzburg, Bistum
Philipp Adolf von Ehrenberg (1623–1631)
12) 1/84 Gulden | Ag | 1623 | KM #55

Adam Friedrich von Seinsheim (1755–1779)
9) 1/84 Gulden | Ag | 1764 | S #144

Polen, Königreich
Stanislaus II. August Poniatowski (1764–1795)
13) 1 Schilling | Cu | 1792 | S #35

PS 1: Bei Bamberg 1) und 3) kann ich Zeichen AL (Mainz) und MF (?) nicht unterscheiden. Hat das mit dem Kreuz im Reichsapfel zu tun?
PS 2: Bei Nürnberg 8) finde ich die S# nicht raus. 1806 war finito, ist ja klar. Wo ist die Kellner #397?
 

Anhänge

  • KM 1601.jpg
    KM 1601.jpg
    132,9 KB · Aufrufe: 12
  • Bildschirmfoto 2020-12-09 um 00.00.30.png
    Bildschirmfoto 2020-12-09 um 00.00.30.png
    1 MB · Aufrufe: 12
Zuletzt bearbeitet:
Oben
Sie nutzen einen Adblocker

Sicherlich gibt es Seiten im Internet, die es mit Werbung übertreiben. Dieses Seite gehört nicht dazu!

Aus diesem Grunde bitte ich Sie, Ihren Adblocker zu deaktivieren. Danke!

Ich habe den Adblocker für diese Seite ausgeschaltet